transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 456 Mitglieder online 08.12.2016 19:29:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie kann Lesen im Unterricht effektiver sein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie kann Lesen im Unterricht effektiver sein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mlpisces Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 11:51:16

Hallo alle zusammen!
Ja ich bin mit meiner ersten Klasse gerade in einer Phase, wo die Kinder auf sehr unterschiedlichem Niveau im Lesen stehen. Ich habe nun schon verschiedene Dinge ausprobiert, um das "Vorlesen" im Unterricht interessant und vor allem effektiv zu gestalten, aber das Ende vom Lied ist meist- EIN Kind liest, die anderen hören zu. Wenn das Kind ein guter Leser ist, dann klappts auch, nur wenn es ein nicht so guter Leser ist = GÄHN, KIPPEL, SPIEL, QUATSCH...... Kinder sind einfallsreich *lächel
Naja, jedenfalls habe ich dann immer das Gefühl wertvolle Zeit vertrödelt zu haben, weil - die Kinder waren max. 1x mit Lesen dran- äußerst wenig um mir einen Überblick zu verschaffen, beide Seiten sind irgendwie gelangweilt, ja und ich teilweise gestresst und genervt von den "Störern". Hat jemand einen Tip für mich, wie ich diese Lesestunden machen kann, dass ALLE etwas davon haben und es auch Spaß macht!? Vielen Dank schon mal an alle, die sich Gedanken machen!Caroline


Den Einsatz von sogenannten Lesemüttern,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 16:05:54

können natürlich auch Leseväter, -omas etc. sein, praktiziere ich schon länger. Läuft auch in meinem jetzigen ersten Schuljahr gut. Einmal in der Woche zu einer festegelegten Stunde kommen diese Lesehelfer zu uns in die Schule. Je nachdem wie viele es sind, kommen alle Kinder in dieser Stunde mit dem Lesen zum Zug oder halt alle 14 Tage. Das macht allen Spaß. Die Eltern machen dabei auch Notizen, wo es noch hapert. Außerdem wird alles in einem Leseausweis dokumentiert. Obwohl ich an einer Brennpunktschule arbeite, habe ich auch in diesem Jahr sechs Helfer gefunden, darunter zwei türkische Mütter, eine aus dem Irak und eine aus Tunesien. Die Eltern setzten sich mit den Kindern auf den Flur. Außerdem habe ich Lesehefte aus dem Jandorf-Verlag eingesetzt (Tipp habe ich in meinem Forum bekommen). Damit können die Kinder selbstständig arbeiten und ich kontrolliere die fertig bearbeiteten Hefte. Als Anerkennung gibt's dann eine Urkunde und ein weiteres Heft. Die Hefte kosten pro Stück 3.20 €.


Ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 16:09:38

nicht mehr vorlesen lassen!!
Meine Klasse ist jetzt im 2. Schuljahr und ich habe sie im 1. Schuljahr nie Vorlesen lassen - erst gegen Ende mal Wörter, oder kleine Arbeitsaufträge, aber auch da nur die Kinder, die das konnten.
Sie lesen auch nicht schlechter als meine früheren Klassen.

Lesen hieß bei mir stilles Lesen mit diversen Lesematerialien zur Auswahl, so dass jeder auf seinem Niveau arbeiten konnte.


Nur der Lehrerin vorlesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lumminatorin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 16:30:15

Ich habe pro Woche eine Lesestunde, in der die Kinder aus allen vorhandenen Lesematerialien (Bücher, Lesemappen, Lesedominos, Logicals usw.) aussuchen dürfen. Diese Stunde ist bei mir immer die gemütlichste und ruhigste Stunde der Woche. Die Kinder nennen sie schon: das gemütliche Stündchen .
Neben meinem Platz steht der "Vorlesestuhl". Meine Kinder lesen gerne vor und ich muss sogar immer Listen anlegen, wer wann vorlesen darf. Sie kommen dann zu mir und lesen etwas vor, das sie vorher schon einmal für sich geübt haben. So behalte ich zusätzlich zu meinen sonstigen Beobachtungen einen ganz guten Überblick über die Lesefähigkeit der Kinder.


DANKE...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mlpisces Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 19:02:37

...das hilft mir schon ganz ganz sehr! Das mit den Lesehelfern finde ich toll, ebenso die "gemütliche Stunde". Beides werde ich ganz sicher einmal ausprobieren. Dass auch in anderen 1. Klassen selten oder gar nicht vorgelesen wird, beruhigt mich, ich dachte schon ich bin eine Ausnahme und meine Kinder kommen diesbezüglich arg zu kurz. Ich muss dazusagen, dass das seit 16 Jahren meine erste 1. Klsse wieder ist, also hänge ich deshalb etwas hinterher. Also nochmals vielen Dank euch!
CU Caroline


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2007 19:36:20

Meine ERstklässler lesen auch nicht in der Klasse vor, aber auch ich habe Lesemütter, die fleißig kommen und sich vorlesen lassen. Mit Stempeln wird die individuelle Leseleistung belohnt. Einen Lesepass habe ich erst in der 2. Klasse.

Eine weiter Möglichkeit ist, dass die Kinder miteinander lesen - zu zweit. Wenn man den Flur o. mögliche andere Ecken und Nischen nutzt und im Sommer auf den Schulhof geht, ist es eine gute Gelegenheit. Alle sind am lesen und einzelne können dann auch der Lehrerin vorlesen.

Zum lauten Vorlesen habe ich in der letzten 1. Klasse für jedes Kind einen Text mit ihm ausgesucht. Dieser wurde dann geübt und dann sind wir mit den Büchern unterm Arm in den Kindergarten marschiert und haben dort vorgelesen. Vor "Nichtlesern" ist das natürlich toll zu zeigen, was man schon kann.

Palim


Freie Lesestundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2007 20:49:49

Den Schülern stelle ich vielfältiges Lesematerial zur Verfügung: Lesespiele aller Art, Malaufträge, Arbeitsaufträge (Gib deiner Lehrerin die Hand! Lauf dreimal um den Stuhl!), Büchlein der Regenbogenkiste, Bilder- und Ri-ra-Rutschbücher aus der Bibliothek usw. So können sich die Schüler individuell und je nach den Fähigkeiten selbstständig mit dem Lesen beschäftigen.


Stopp - Leserneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tinchen747 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2007 21:38:04

Hi, die Idee hab ich abgeguckt:
Ein Schüler beginnt - wird von mir benannt.Ein anderer läuft herum und tippt einen weiteren an. Der Laufende sagt irgendwann (Meist nach 2 - 3 Sätzen) "Stopp". Der zuvor Angetippte liest weiter.
So ist ein häufiger Wechsel drin und bei längeren Texten kommen fast alle mal dran.
Mit meinen 6ern mache ich das recht häufig und es macht auch Grundschulkindern Spaß.
Vorteil: Wenn einer besonders zapplig ist, kann der laufen und wird so ruhiger.

Grüße T.


Danke Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mlpisces Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2007 19:47:33

... das sind genau die Dinge, die ich suchte. Einfach mal was anderes! Ihr habt mir sehr geholfen! Vielleicht kann ich demnächst ja mal was zurückgeben...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs