transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 490 Mitglieder online 04.12.2016 11:39:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kleine Szene vom Freitagmorgen, 2. Stunde"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 27 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Ehrlich zu sich selbst sein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 09:49:53

Manche Aussagen, die von einigen Lehrern im Forum getan werden, lassen leider mangelnden Respekt vermuten. Und das bringt Rolf zum Ausdruck! Wenn dem nicht so ist, umso besser für unsere Kinder.


@95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 09:58:19

...nimmt den Schüler schon nicht ernst und respektiert ihn somit nicht.

ich lese es wieder mal anders.
achtung funktioniert nur auf gegenseitigkeit.
die beispiele sind doch deutlich
nicht die erwiderung von achtung.
fremdbestimmung ist eigentlich auch nicht achtung. oder hältsts du sie dafür?

schöne ostern und gute erholung.



ein wunderbares schlusswort...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 10:15:58

achtung funktioniert nur auf gegenseitigkeit

miro07


mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 10:19:59

eigentlich wollte ich ja auf deine beiträge eher nicht mehr reagieren.
hier irrst du sehr deutlich.
das ist nicht ein schlusswort.
das muss ein anfang sein.


achtung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 10:25:57 geändert: 02.04.2007 10:26:30

ist auch eine form der achtung: eigentlich wollte ich ja auf deine beiträge eher nicht mehr reagieren

jedes ende ist auch ein neuer anfang, aber es muss eben ein neuer sein!

miro07


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 10:29:55 geändert: 02.04.2007 10:31:54

Ich habe jetzt lange Zeit nur gelesen, weil ich mich nicht schon wieder in eine lange Diskussion verstricken wollte, aber nun sind Ferien.
Hugo, nach deinem Profil bist du noch nicht lange hier dabei. In den letzten zwei Jahren hab ich schon viele Diskussionen mit rolf erlebt und fast immer war sein Grundtenor:
Lasst die Schüler selber lernen, begegnet ihnen mit Respekt, nur so geht es und zwar überall (etwas verkürzt).
Und in jeder dieser Diskussionen ( fast alle haben über 200 Einträge) kommt das
gebetsmühlenartig

wieder.
Dass die meisten von uns ihre Schüler respektieren ( aber auch respekt von ihnen erwarten), lässt er in seinen Beiträgen nur selten erkennen.
Rolf ist von seiner Sache sehr überzeugt; allerdings sind seine Beiträge für mich auf Grund seiner "kleinschreibung" und seinem stellenweisen "Nicht_Eingehen" auf den vorherigen Beitrag schwer zu lesen.
Auf die Dauer ist es ermüdend, mit rolf zu diskutieren; daher stammen sicher einige der "scharfen" Äußerungen in den Beiträgen.
Und es klingt immer so ( auch wenn er das sicher nicht will!):
Solange ihr nicht nach meinen Methoden arbeitet,
werdet ihr euch schwertun.
Fast alle, die auf dieser Seite teilnehmen, sind engagierte Lehrer mit einer guten Ausbildung, viel Berufserfahrung und Freude am Beruf. Sie versuchen ihr Bestes, finden aber in der Öffentlichkeit und in der Kultusbürokratie nicht die Unterstützung, die sie verdienen. Das ermüdet und führt manchmal auch zu scharfen Reaktionen hier.
Aber jetzt einfach ein Patentrezept hinzustellen, erinnert mich an solche Lösungen wie:
Einfach alle Schularten zusammenlegen, einfach mehr Vergleichstests schreiben, einfach mehr Evaluationen, einfach eine neue Schrift einführen...
und alles wird gut.
Praxisfremd!
so und nun schweig ich wieder ein bisschen
rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 10:51:42

Solange ....
werdet ihr euch schwertun.


Lieber rfalio, all die Beträge, die Dich so ermüden, drehen sich um dieses "schwer tun".
Es wird immer wieder das Gleiche sein.
Einer bringt an, womit er sich schwer tut
und ich geb den Hinweis darauf, woran es liegen kann. Traditionelle Schule arbeitet fremdbestimmt. Stimmts etwa nicht?
All die Leute die der traditionellen Schule ausweichen und neue Schulen gründen, wollen Kinder selbstbestimmt lernen und leben lassen.
Lies nur mal nach den Grundsätzen der Freien aktiven Schulen. Es gibt immer mehr von diesen Schulen. Bei mir war es so, dass ich solche Grundsätze in einer staatlichen Schule haben konnte, gegen all die üblichen Widerstände von Eltern, Kolleginnen, Schulbehörden mit "ja aber..."
All die Hinweise auf eine Einstellung mit größter Achtung vor jedem Kind, Hinweise auf Verhaltensweisen (nicht über die Schulter schauen usw...) ärgern und ermüden Lehrerinnen und Lehrer die auf der Fremdbestimmung bestehen.


In diesem ganzen Forum kommt mir immer wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 14:25:17

http://www.4teachers.de/url/1200 in den Sinn. Warum wohl? Jetzt schweige ich auch wieder ein bisschen.

Schöne Ostern,

balou


Respektneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 15:45:01

Schüler werden nicht respektiert, wenn sie Noten bekommen, wenn sie Tests schreiben, wenn sie dauernd verbessert werden,
außer sie haben sich selbst für einen Test interessiert, haben nachgefragt "ob das alles so richtig ist", wollen wissen, ob sie damit gut genug für irgendeinen Abschluss sind o.ä.

kla



janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2007 16:04:58

kla1234,
hier haben sich tatsächlich fronten gebildet.
auf der einen seite die vertreter für fremdbestimmtes lernen machen
und auf der anderen seite für selbstbestimmt lernen lassen.
mischen lässt dich das nicht.
beim einen gibt es ständig störungen, beim anderen nicht.
der hinweis auf die umgangsweise ohne störungen macht die vertreter der fremdbestimmung ärgerlich.


<<    < Seite: 27 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs