transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 260 Mitglieder online 03.12.2016 16:53:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kleine Szene vom Freitagmorgen, 2. Stunde"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Das läuft hier etwas aus dem Ruder.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 18:15:17

Meine Schulleiterin ist nicht gerade meine beste Freundin, aber wir haben nach den ersten Irritationen einen Weg des Miteinanders gefunden. Es läuft.
Und ich habe in der geschilderten Situation in keiner Weise eine hämische Schadenfreude oder so etwas verspürt. Im Gegenteil: ein weiterer Baustein beim Niedergang unserer Hauptschule. Das tut mir weh.
Ich war ratlos und wusste nicht (weiß es noch nicht), wie ich die Situation hätte retten können.
Zur Störung des Unterrichts: Es macht mir überhaupt nichts aus, wenn irgendjemand, und sei es auch meine Chefin, in meinen Unterricht kommt. Ich kenne auch keinen Schüler, der das als Störung seiner Arbeit empfindet.
Wenn es wichtig ist, ist es wichtig.
Die beiden Schüler waren am Vortag nach Unstimmigkeiten mit der Schulleiterin (als Fachlehrerin) einfach aus dem Unterricht verschwunden, hatten sich nicht aufhalten lassen. Das ist wohl schwerwiegend genug.
Eine kleine zusätzliche Anekdote zu einem der beiden Chaoten (ja, ich bleibe bei dieser Bezeichnung): Während eines Elternsprechtages (also kein Unterricht) im vergangenen Jahr tobte besagter Marcel mit anderen Kumpanen durch das Gebäude. Ein Kollege maßregelte ihn und wollte ihn aus dem Gebäude schicken. Wie gewohnt, gehorchte er nicht. Daraufhin rief der Kollege die Mutter des Jungen an. Reaktion der Mutter auf die Schilderung des Vorfalls: Wenn Sie ein Autoritätsproblem mit dem Jungen haben, ist das Ihr Problem.
Tja.
Ebenso reagierte Sie mit Vorwürfen gegen die Schulleitung (Alle sind gegen meinen Sohn; er wird hier nicht gefördert.), nachdem der Sohn gemaßregelt wurde, als er während eines unerlaubten Fernbleibens aus dem Unterricht Bilder vom Flur abnahm und aus dem Fenster warf.
Tja.
Ich sehe eine immer weiter fortschreitende Machtlosigkeit unserer Schule in solchen Fällen. Schüler, die es drauf anlegen, bekommen wir nicht in den Griff.


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 18:20:06

da sind wir wieder an dem Punkt, dass die Erziehung in erster Linie Verantwortung der Eltern ist und nicht immer und überall auf uns abgewälzt werden darf.


nicht hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 18:22:49

95i, sondern bei euch an der schule läuft offensichtlich etwas aus dem ruder.
ich sehe meine hypothese bestätigt. du schreibst, dass es zwischen dir und der schulleiterin inzwischen läuft. ich behaupte: ja, aber schlecht!
hach, bei euch hätte ich wieder ein schönes betätigungsfeld...
für hier ist es aber genug.
ich habe schon wieder das alte problem:
die eindimensionalität von internetforen...

mfg
sopaed


kein hohnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 19:00:56

maximal sarkasmus...und nein,ich erwarte keinen respekt,weil ich älter bin (das hatten wir defintiv schon in einem anderen forum), ich erwarte in einem team einen gegenseitigen respekt.
*er-ziehen* klingt für mich nach in einer richtung ziehen..da geh ich konform mit dir rolf, aber in letzter zeit seh ich mich damit immer mehr konfrontiert, dass unsre lieben kleinen oft vollkommen orientierungslos sind, keine grenzen, kein ziel kennen...ich bin auch schon lange genug lehrerin um beurteilen zu können, dass es irgendwie aus den ufern läuft in letzter zeit und deswegen erachte ich auch den respekt 15jähriger *chaoten* vor der bitte einer lehrerin oder leiterin als enorm wichtig.



Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 19:10:49

wir als Eltern Werte vermitteln wie Verantwortung tragen, Achtung und Respekt (nicht nur Älteren gegenüber auch Gleichaltrigen oder Jüngeren gegenüber), Ehrlichkeit, Mitgefühl und vieles mehr, erziehe ich und zwar in eine Richtung, die ein gemeinschaftliches Leben ausmachen.
Darin sehe ich nichts negatives und auch nicht ein "ziehen" in eine bestimmte Richtung.

Das fehlt unseren heutigen Kindern und Jugendlichen leider sehr oft. Und da ist in erster Linie das Elternhaus zuständig.


@aloeveraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 19:19:20

dem stimme ich absolut zu, erziehen im sinne von werte und richtungen vorgeben halte ich für sehr,sehr wichtig, er-ziehen (ziehen in eine richtung)im sinne von strengster meinung aufzwingen nicht, das meinte ich damit und wollte damit zeigen, dass ich sehr wohl für ein positives miteinander bin. einem miteinander, wo man voneinander lernt und im idealfall sieht es so aus,wie von dir beschrieben.


@fairytaleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 19:27:06



@aloevera @fairytaleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 20:21:56

richtig und dieses ERZIEHEN beginnt vor der schule und vor allem durch die eltern!

miro07


kein hohn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 22:08:46

na das freut mich
das problem ist "achten".
wenn kinder "behandelt" werden, etwas mit ihnen "gemacht " wird, dann werden sie sich als ohnmächtig fühlen und versuchen, sich da raus zu winden.
je nach dem wo sie sind, wird ihr bestreben nach selbstständigkeit als frech, unverschämt, eigenwillig oder mutig empfunden.
aus den weiteren verläufen entwickeln sich dann die "schwierigkeiten".
die beiden beschriebenen chaoten sind wichtig, kein müll.


Ich fass es nicht !!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2007 22:18:06

das problem ist "achten"

@ rolf: Ich kann es nicht mehr hören !! Dein Tenor ist immer nur: WIR sollen die SuS mit Respekt behandeln, WIR sollen die kleinen Schülerseelen achten - es hängt mir langsam zum Hals raus.

Ich hatte in diesem Thread gaaaaaanz weit oben (sorry), der 8. Beitrag - einen Vorfall geschildert, der mir einen Tag vorher passiert war.
Frage: Wer hat hier wen zu achten???

SuS, die mir die Tür vor der Nase zuknallen, Kolleginnen, die mit "du alte Fotze" tituliert werden und andere Unverschämtheiten - noch einmal: Wer soll hier wen achten???


<<    < Seite: 5 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs