transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 329 Mitglieder online 05.12.2016 13:43:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "PISA und die Realität in der Schule ...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Nur ganz kurzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2004 10:34:28

zum Thema "Lernen nur in der Schule":

Ich habe jahrelang "Deutsch als Zweitsprache" unterrichtet.
Es kamen Kinder mit keinerlei Deutschkenntnissen zu mir.
Wir begannen mit: "Ich heiße ..., Ich komme aus ...".
Jedes Mal ein bisserl mehr.

Und dann konnten sie "plötzlich" nach kurzer Zeit schon recht gut reden.
Aber: Was sprachen sie?
Nicht, wie sie heißen, woher sie kommen, wie altrhabarberrhabarber -
nein, sie unterhielten sich mit anderen Kindern übers Spielen etc.

Und das haben sie eben NICHT in meinem DaZ-Unterricht gelernt.

Wir lernen täglich so viel, jeder von uns.
Einiges lernen wir auch in der Schule - mit und von Schülern, Kollegen, Eltern.

Aaaaber: Wir wollen mal etwas anderes kochen - also suchen wir uns ein Rezept.
Schon wieder was gelernt!
Wir lesen hier Diskussionen mit, laden Materialien runter.
Schon wieder was gelernt!
Wir reden mit der Nachbarin über ihren Garten.
Schon wieder ...!
Wir fahren eine Umleitung.
...!
Wir werfen Steine ins Wasser bei einem Spaziergang.
...!

So, und die restlichen 832.085.861.845.943.763.875........ Beispiele habe ich nicht erwähnt.

Herzlichst,

eure idea.


Ich lerneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2004 18:55:30

gerade, dass die Erkenntnisse aus Pisa und die Realität an unseren Schulen, jedenfalls an meiner, zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind. Will ich das umsetzen, was die anderen, die besseren uns vormachen - also einfach was nachmachen, was gut funktioniert, jedenfalls besser - kriege ich einen über die Rübe und werde weggeschickt. Alleine ist es natürlich Wahnsinn, das gebe ich zu. Rolf macht sein Ding alleine und es wirkt dadurch, dass er es tut, nicht hauptsächlich dass er darüber redet. Reden erzeugt unweigerlich auch Missverständnisse, unterschiedliche Interpretationen, Genauigkeiten aber auch Ungenauigkeiten usw.
Ich komme in diesem Jahr noch mal vorbei, Rolf, und grüß Simon ganz lieb von mir, die anderen, die gegrüßt werden wollen, aber auch. Es war schön bei Euch, hab mich sehr wohl gefühlt und viel gelernt, eben auch von den Kids!!!! In Tnas Schule würde ich auch gerne mal gehen, aber sie meldet sich nicht mehr, und auch in andere Schulen wie die von rooster!!! Grundschule ist schon was anderes als die weiterführenden, die sich z.T. noch sehr sperren gegen Veränderungen. Wenn ich mein Ding durchgezogen habe, wie immer es ausgeht, werde ich darüber berichten. Ein reales Beispiel für den Spagat zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Lernen durch Erfahrung ist halt doch die härteste Methode, Denken alleine reicht halt nicht, wenn andere nicht mitdenken wollen.


abseitig vom ausgangsthemaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2004 19:24:21

hat sich hier eine ganz andere diskussion entwickelt. zu der ich eine nicht erfundene geschichte beitragen möchte:

in nrw wird diesem jahr erstmalig bei jedem kind, das schulpflichtig wird, der 'sprachstand erhoben', wenn die deutschkenntnisse des kindes nicht ausreichen, sind die eltern verpflichtet ihr kind an einem 120 stündigen kostenlosen deutschkurs in den 6 monaten vor beginn der schule teilnehmen zu lassen.

in unserer schule sind 32 von 102 einschulungskindern für diese kurse vorgesehen. bei 7 eltern mussten wir bis hin zur androhung von bußgeld gehen,damit sie wege fanden, ihr kind teilnehmen zu lassen. als probleme wurden beschrieben: zu weiter weg (1200m!), die jüngeren geschwister sind nicht versorgt, zu häufig (3mal die woche), unpassende termine (freie kurswahl zu vormittags- und nachmittagskursen wurde angeboten), schule ist schlecht für das kind (mennoniten) usw.

Meine meinung: schulpflicht ist gut für diese kinder. sie besuchen jetzt in der dritten woche die kurse und spielen und lernen mit viel freude, in jedem kurs machen auch mütter mit, das deutsch-lernen ist ein natürliches nebenprodukt.

Wer im luxus schwelgt, eine bildungsbeflissene umgebung hat, anregungen bekommt, kann über die abschaffung von schulzwang nachdenken.

Ich habe gelernt: kinder haben ein recht auf bildung.
seit vielen jahren strenge ich mich an, diese zeit, die kinder in einer schule sein müssen, die sie sich häufig nicht aussuchen können, für sie gut zu gestalten.

in dem sinn: ich bin eine fänin der schulpflicht und ein leidenschaftlicher kämpfer für qualitativ hochwertige kostenlose öffentliche schulen für alle.
die schulpflicht erzwingt die pflicht gute lernumgebungen anzubieten - sonst können viele kinder und jugendliche ihre zeit wirklich besser anders nutzen.

in dem sinn: rolf und MlF KF: könnt ihr nicht einfach eure scheinbar unerschöpfliche energie so nutzen, dass wir dem offensichtlich gemeinsamen ziel etwas näher kommen - und wenn es nur ein nanometer ist

und wie johannes heesters: manchmal einfach lässig den seidenschal umlegen und sich von den jungen Pädagogen anhimmeln lassen
und vorführen, mit welcher leichtigkeit ihr lehrer seid - jeder auf etwas andere art
und demosntrieren, dass uns eigene visionen,eigene bilder im kopf die kraft geben so lange mit so viel leidenschaft zur schule zu gehen

in dem sinne: links: und rechts
eure nach dem stein der weisen suchende rooster


Ach, roosterlix,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2004 21:55:01

den "Stein der Weisen" brauchste nicht zu suchen - du hast das "Herz und Hirn der Weisinnen".

Deine troie Fänin

idea


abseitig vom ausgangsthema?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 10:48:01

hallo rooster,

ich finde, wir sind jetzt mitten drin. pisa ist überall thema, nur nicht bei den lehrerInnen, zumindest nicht laut und öffentlich. warum nicht? ich denke, weil mensch sich da positionieren muss - seine ideologische grundlage, sein menschenbild, seine pädagogischen grundhaltungen offenlegen muss. und ganz böse(das gibt wunden!) behaupte ich, dass viele, für meinen geschmack zu viele, lehrerInnen als grundlage nur einen krisensicheren, gutbezahlten halbtagsjob im kopf haben...

ich zieh mir jetzt schon mal die ritterrüstung an, soviel dresche ich jetzt einstecken muss...

das ist das, was bei mir als essenz aus rolfs beiträgen hervorschaut: macht nicht irgendeinen job - macht euch gedanken darüber, was ihr tut; und zwar bezogen auf jedes einzelne kind. rolf formuliert es anders, indirekter. aber trotzdem oder gerade deswegen kommen solch hitzige, spannende und gute diskussionen hier zu stande...
noch schöner wäre es, wenn sich die vielen stillen jetzt mal melden würden - dann hätte meine polemik sein ziel erreicht.

ein schönes wochenende wünscht
sopaed


sopaed,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 11:33:53 geändert: 21.02.2004 11:35:29

da haste Recht!
Und zwar mit dem krisensicheren, gut bezahlten, ... Halbtagsjob.

Das haben selbst schon LehrerInnen zu mir gesagt,
- dass sie die Ferien als großen Anreiz zum L-Dasein gesehen haben, weil sie ja so gern verreisen ...
- Kinder nett finden (GS-Lehrerinnen)
- es schon praktisch ist, dass man in Ruhe eigene Kinder kriegen kann und dann auch Teilzeit arbeiten kann.

Es grüßt

idea

Hier brauchen wir keine RitterInnenRüstung, weil diejenigen, die hier posten, sowieso nur Leute sind, die engagiert sind.
Diejenigen, die nichts schreiben, lesen die Foren eh nicht, sondern sind saugend im Materialbereich tätig.


schulpflicht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 14:45:07

liebe rooster
ich bin dafür die schulpflicht durch ein bildungsrecht zu ersetzen (das fordern auch die krätzä-kinder in berlin)
dann dürfen lehrkräfte nicht mehr so tun als ob sie etwas von den kindern und jugendlichen fordern (die sogenannte schulleistung) sondern dann müssen sie ihnen etwas bieten: lerngelegenheiten, zuwendung, antworten, geduld, zeit, achtung, offene türen, platz, offene ohren... was noch?


undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 15:12:53

aus dem du musst wird ein du darfst.


undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 18:33:35

aus dem "du darfst" wird ein "ich will".


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2004 18:52:15

aus "ich will" wird "ich mache"
lG
kfmaas


<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs