transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 168 Mitglieder online 08.12.2016 23:08:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "V.i.S.d.P."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

V.i.S.d.P.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2007 18:35:18

Hallo ihr alle.

Ich bräuchte mal eine Auskunft von denen, die bei euch an den Schulen mit der Schul / Schüler / Eltern - Zeitung zu tun haben.

Kurz zum Einstieg:

Die Elternvertretung bringt gemeinsam mit der Schule, d.h. vorallem der Schulleitung und einzelnen LehrerInnnen aber auch Schülern, eine Zeitung für alle an der Schule beteiligten heraus.
Das kostet Papier und Toner.
Damit wir nicht allzuviel den Haushalt unserer Schule belasten (sie hat uns vorgeschlagen, bei ihnen zu kopieren) haben wir uns überlegt, die ortsansässigen Banken mal anzuschreiben.

Heute habe ich von einer eine Antwort erhalten:
Sie wollen bei uns eine Anzeige schalten, die max. XX € kosten darf. Wir sollen ihnen dann ein Belegexemplar, die Druckvorlage und eine Rechnung zusenden.

Jetzt meine Frage:
Wer darf die Rechnung ausstellen?
Darf ich das als Schulelternsprecherin also als 1. Vorsitzende der Elternvertretung? Oder muss das die Schule machen? Oder der Förderverein?

Und welche rechtlichen Folgen hat der Hinweis auf die verantwortliche Person im Sinne des Presserechts?

Ich dachte mir, hier sind doch ein paar versierte Hasen, die das eine oder andere bestimmt schon gemacht haben. Könnt ihr mir bitte Tipps geben?

Danke schon mal




Eine nicht ganz einfache Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.04.2007 20:37:13

verantwortlich im Sinne des Presserechtes muss eine natürliche bzw. juristische Person sein.
AM einfachsten wäre es, wenn jemand, der nicht steuerpflichtig ist,. diese Funktion übernehmen würde.
Der Elternbeirat z.B. ist keine juristische Person; die Schule schon, aber die darf nicht gewerblich tätig werden.
Habt ihr einen Förderverein? Über den könnte es sicher laufen.
Weitere juristische Fragen: Darf nach den Landesgesetzen die Publikation dann in der Schule verteilt werden?
Eine Möglichkeit sehe ich:
Deklariert das Ganze als Schülerzeitung, da ist m.W. in allen Bundesländern die Sachlage eindeutig geregelt.
ANsonsten: tolle Idee, ich wünsche euch viel Erfolg
rfalio


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs