transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 11.12.2016 01:39:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schule kann gelingen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Hab ich was falsch verstanden ?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 18:13:13

Da stand doch, dass die Teilnehmer von "Mythen und Fakten" (hieß es so?) hier unterschreiben.

Ich wusste aber bis vorhin noch gar nichts von dieser virtuellen Akademie, von Blick in die Zukunft.

Die Forderungen, die hier aufgeschrieben sind, find ich klasse. Und ich hätte gerne solche Schulen bei uns.

Was rfalio schreibt, gehört auch noch rein. Wenn man es ergänzen könnte, wäre doch allen gedient.
Dass die Frage nach den Finanzen direkt gestellt wird, ist mir auch schon vorgekommen. Und so hab ich mich auf die Strategie verlegt, gaaaanz viel zu fordern um dann Abstriche machen zu können, die für beide Seiten annehmbar sind. Wenn ich aber klein fordere, wird daran auch noch gestrichen und dann bleibt nur ein geradezu lächerliches kleines Stückchen übrig.


Frage an Rolf:

Darf ich trotzdem ich kein Mitglied dieser Veranstaltung war unterschreiben?


>Zur Salamitaktik:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 21:18:15 geändert: 02.05.2007 21:20:15

Es gibt zwei Wege, seine Interessen in unserer schwerfälligen Bürokratie durchzusetzen:
1) Hohe Forderungen stellen und dann schrittweise nachgeben; am Ende steht meist ein Kompromiß, der niemand ganz zufriedenstellt.
2) Steter Tropfen höhlt den Stein.
In meiner Funktion als Personalrat z.B. setze ich nicht auf Konfrontation und sofortiges völliges Umdenken von meinen "Oberen", sondern komme immer wieder mit vielen kleinen Vorschlägen und Projekten ( natürlich so weit ausgearbeitet, dass nicht mehr viel Arbeit erforderlich ist ) und - oh Wunder - die meisten finden Billigung.
Der frühere Personalrat hats mit Maximalforderungen probiert, ist ständig aufgelaufen und hat deswegen resigniert.
Also, wie man in Bayern sagt:
"Vom Reden kemma d'Leit zsamm".

Zu meiner Unterschrifts-"Verweigerung":
Für mich ist eben noch immer nicht geklärt, wo der Königsweg liegt. Eine gesunde Mischung aus alt und neu ist mir lieber als ein Überstülpen eines neuen Konzeptes.
Das erinnert mich ein bisschen an den Jugendwahn im big business ( 20-jähriger Mitarbeiter mit 30 Jahren Berufserfahrung gesucht ), der sich ja inzwischen auch als Flop erwies.
Bewährtes erhalten, Neues einbeziehen, flexibel bleiben, sich selbst immer wieder überprüfen; "der allerlängste Weg beginnt mit dem ersten Schritt".
Ein vielleicht etwas hinkender Vergleich:
Einen älteren Obstbaum bringe ich durch einen behutsamen Rückschnitt schnell wieder zum Tragen; wenn ich ihn aber mit Stumpf und Stil ausreiße und einen neuen pflanze, muss ich viele Jahre auf eine Ernte warten.
Ich halte mich an 1 Thess 5,21 !

Noch eine angeregte Diskussion
rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 22:02:00

Ich lass den alten Baum stehen und pflanze einen neuen daneben.

kla


@kla1234neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 22:08:31

Jeder Gärtner wird dir sagen, dass dann keiner gedeiht, weil sie sich gegenseitig Licht und Nährstoffe wegnehmen.
rfalio


@keinelehrerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 23:06:40

natürlich kannst du unterschreiben.
die teilnehmer haben an der zusammenstellung der erklärung gearbeitet. und suchen zustimmung.


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 23:08:19

Definiere "daneben". Ich seh da genug Platz.
Dann dürfen die Lehrer und Eltern bei ihren alten Apfelbäumen bleiben, die dort bleiben wollen.

kla



hinkender vergleich?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2007 23:11:39

@rfalio
als vergleich für schule etwas zu nehmen was mit ernten zu tun hat passt zu üblichen vorstellungen.
wenn es ein baum ist in deinem vergleich, warum genügt es dir nicht, ihn wachsen zu lassen?


alte Apfelbäumeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2007 06:29:25 geändert: 03.05.2007 06:30:19

haben aber auch eines Tages ausgedient, das bringt die Biologie so mit sich. Nach Kyrill, der ältere relativ minderwertige Bäume umgeschmissen hat (Fichten waren halt früher der Aufforstungs- und Holzernte-Renner), werden viele verschiedene neue Bäume und vor allem Sorten wachsen, auch oder gerade wenn es an den Stellen einen Waldbrand geben könnte - dann ginge die gesunde Verjüngung sogar noch schneller!!!!
Irgendwie macht mir das Bild Spaß.


Bleiben wir bei dem Bild,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2007 06:43:18

das sich übrigens auf das "System" Schule und nicht auf Schüler bezieht.
Ich möchte den Baum stutzen, ihm Leittriebe geben, ihm Wasser Dünger und guten Kompost gönnen,ihn auslichten (das System, nicht die Schüler), damit seine Früchte (eben die Schüler) alle Platz zu reicher Entfaltung haben an seinen verschiedenen Ästen.
Darauf bezieht sich mein Bild. Setze ich statt dessen einen neuen Baum, der sich vielleicht in anderem Klima bewährt hat, muss ich lange auf die Entwicklung reifer Früchte warten und für den alten Baum bleiben nur 2 Möglichkeiten: Ausreissen oder weniger Pflege, da ich ja nur beschränkte Mengen von Wasser, Dünger, Kompost, Arbeitszeit zur Verfügung habe.
Mir gehts in meinem Bild um die Strategie des Vorgehens und ich dachte eigentlich, das wäre klar ersichtlich.
Platz schaffen für die Früchte, nicht Platz schaffen für einen neuen Baum!
rfalio


diesmal hoffentlich unmissverständlich


@ Ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.05.2007 07:00:19

meine Obstbäumchen haben aber Kyrill überstanden und stehen noch; sie bringen Früchte, aber nicht optimal, weil sie nicht genügend gepflegt wurden bzw. der Gärtner dauernd als Sündenbock für alles mögliche herhalten musste, weil er gleichzeitig aber dann noch weitere Aufgaben, die mit den Bäumen und ihren Früchten gar nichts zu tun haben, übernehmen sollte ....
Haue ich jetzt meine ganze Obstwiese nieder?
Setze ich neue, für mein Klima unerprobte Sorten?
Warte ich ab, was sich selbst ansiedelt?
Ich denke nicht.

Und nun zu dem Punkt, wo mein Bild schief wird:
Im Obstbau ist das Klima ( vieldeutiges Wort) nicht zu beeinflussen, ich kann höchstens seinen Auswirkungen etwas gegensteuern; in der Gesellschaft gelten andere Regeln.
Dass manche meiner Obstbäume im Moment nicht voll tragen, liegt auch an dem geänderten Klima ( s.o. faule Säcke). Aber, im Gegensatz zum Bild, kann ich in der Realität am Klima arbeiten
.
rfalio


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs