transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 240 Mitglieder online 10.12.2016 14:07:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Muss ich mal loswerden...DER Lehrer und ich"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Eigentlich schadeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 14:24:30

diese Geschichte hatte viel Unterhaltsames, wobei auch ich zunächst dachte, es handle sich um einen neuen Roman...

Meine klare Meinung dazu (sofern es sich um eine Tatsache handelt):
Der Kollege handelt unverantwortlich, charakterlos und gehört einfach nicht in den Schuldienst!

Ich hatte einen ähnlichen Fall im Kollegenkreis, widerlich! Ewig schleimte sich der Typ an die Mädchen ran... inzwischen ist er im Vorruhestand, Gottseidank! Ich hatte schon einige Protokolle gegen ihn an der Hand. Leider ist er verschwunden, bevor ich ihn "kriegen" konnte. Wie gerne hätte ich diesem Typ ein Disziplinarverfahren eingebrockt!! Als wir die Unterstützung von Eltern hatten, kriegte er im letzten Moment seine Frühpensionierung durch - und ging mir so durch die Lappen!
Inzwischen arbeitet er als Uplus-Lehrer in einer privaten Kosmetikschule. Da sitzt der Typ auch noch an der "Quelle".
DAS macht mich stinksauer! Erstens geht der in den Vorruhestand, zweitens kriegt der seine Pension und arbeitet nun nebenbei, drittens kriegt diesen Typ offensichtlich niemand zu fassen und er setzt seine zwielichtigen "Spielchen" mit den uns anvertrauten SchülerINNEN (!) fort ...

Sry, falls ihr glaubt, es gehöre nicht zum Thema.
Irgendwie musste ich beim Lesen der Beiträge jedoch immer wieder daran denken, was ich nun oben beschrieben habe.

Es mag für Lehrer sein wie es will, ob Mädchen zu freizügig rumlaufen oder sich in sie verlieben!

ER ist der Erwachsene, sie ein Kind, eine Schülerin, eine von ihm sogenannte "Abhängige".
Und ich erwarte Professionalität. Finger weg von Schülerinnen!!!

Solltest du, larahe oder vicky oder wie auch immer, das hier lesen, dann denk mal dran, dass ich vielleicht eine Kollegin dieses von dir so verehrten und geliebten Typs bin ... und dass ich das "Problem" ganz anders sehe.
Skole hat Recht. Ein solcher Lehrer ist mehr als fragwürdig ... im Beruf - und erst Recht für die Liebe!!!!


auch wenn das jetzt vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 14:31:51

auf den ersten blick nicht ganz so zu passen scheint....


bei uns dürfen demnächst junge leute ab 16 wählen!

also kann man wohl voraussetzen, dass junge leute dieses alters auch so vernünftig sein müssen, ihr verhalten zu überdenken und nicht sofort andere verantwortlich machen.

das abgesehen vom bereich lehrer - schüler.


nicktauschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 14:37:05

larahe = nick

vicky = echter Name

schonmal in Erwägung gezogen?
Seid doch nicht so argwöhnisch

@dafy: "schwer verliebt sein" und "klar denken" hab ich eigentlich noch nie zeitgleich erlebt Das hat aba nich viel mit dem Alter zu tun

liebe Grüße
balule


"schwer verliebt sein..."neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 14:51:10

mit 13??? denn da hat das ja nach aussage larahe/vicky begonnen. in dem alter würde ich das eher als schwärmen bezeichnen!
dass verknallt sein zeitweise den verstand nicht zu wort kommen lässt stimmt sicher.

das ganze allerdings in einigen foren auszubreiten fällt dann meiner meinung nach nicht mehr darunter.

professionelle hilfe - siehe oben angegebener link! - wenn es auf tatsachen beruht.
ansonsten gibt es nämlich die umgekehrte seite: mit 16 ist man sehr wohl wegen falscher aussagen haftbar.



mein fazitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 14:56:09

@dafyline
sie hat "das Problem" sehr wohl schon selbst gesehen.
sinngemäß hatte sie schon anfangs geschrieben: "muss ich jetzt erwachsener sein als er?"

sehr schön balule

Sie will herausfinden, was sie wirklich will.
Sie hat die Mutter ins Vertrauen gezogen. Tritt das Thema öffentlich breit.

Liebe vicky
Viel kann da eigentlich nicht mehr passieren, was du nicht auch verantworten willst.

kla


wie altneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 15:04:21 geändert: 06.05.2007 15:15:35

ist der Lehrer eigentlich? Kam das schon mal zur Sprache?

Ach ja, hab es gerade gelesen, Mitte 40!

Sehe das alles auch sehr kritisch!
1. finde ich diesen Lehrer sehr unprofessionel.
ich würde ihm dabei nicht mal absprechen wollen, dass er sich ernsthaft verliebt hat, in der Schule jedoch hat er einen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Nicht mehr nicht weniger!
Und zu seiner Professionalität würde es gehören sich in der Schule dem Mädchen gegenüber wie allen anderen Schülern gegenüber zu benehmen.

2. Wenn ich überlege wie oft ich mit 16 der "großen Liebe" über den Weg glaufen bin . (Meinen Mann habe ich "erst" mit 22 kenengelernt.) Dann war das zwar immer mit heftigen Schmetterlingen und Herzschmerz aber doch nicht die große Liebe des Lebens sondern wichtige Erfahrungen die man als Teenager machen sollte. Aber bitte nicht mit einem Lehrer!
Und hier geht es mir nur um den Lehrer, nicht um den Altersunterschied, das finde ich i.d.R. meist unproblematisch, wenn es passt, dann passt es!

Der Kollege sollte sich mal bitte zusammenreißen noch 1,5 Jahre bis zum Abi warten oder einen Versetzungsantrag stellen!

frauschnabel


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 15:13:02

Der Typ ist Mitte vierzig .


johannesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 15:22:18

heesters lässt grüßen...

joqui


@ joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 15:30:55

wenn man nicht grade mehr schwärmerische 17 ist, relativiert sich der altersunterschied schon einigermaßen!


oder christian andersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2007 15:32:12 geändert: 06.05.2007 16:19:36

der schon vor vielen jahren gesungen hat:

VERLIEBT IN DEN LEHRER

http://www.4teachers.de/url/1395

ciao miro


<<    < Seite: 5 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs