transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 473 Mitglieder online 06.12.2016 15:40:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ZK Deutsch BW 2007 - eine unfaire Angelegenheit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
ZK Deutsch BW 2007 - eine unfaire Angelegenheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 16:54:12 geändert: 16.05.2007 16:54:52

Nun sind sie also vorbei, die Zentrale Klassenarbeiten für Klasse 10 in Deutsch.
Ehrlich gesagt, finde ich es nicht ganz nachvollziehbar, dass das erste Erörterungsthema, das zur Auswahl stand, fast wortwörtlich aus dem ZK-Übungsbuch von STARK (rote Farbe) übernommen wurde, in dem auch ein Musteraufsatz dazu steht.
Die Schüler, die sich das Buch gekauft haben, haben gut Lachen und grinsen sich eins. Die anderen, die das Buch nicht kennen, oder wichtiger, kein Geld zum Kauf haben (es sind ja auch mehrere ZK-Fächer vorzubereiten!) fühlen sich verar... .

Und ich als Lehrer auch.


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 17:02:20

ist ja wirklich ein Hammer. Fällt denen nix Neues ein??
Auch wir (Nds.)haben zuerst mit den Stark-Büchern für Englisch geübt.Die SuS hatten sich auch diese Bücher angeschafft.
Dann gabs aber eine Musterarbeit zum Runterladen vom KuMi. Da sahen wir, dass die Arbeiten gaaaaanz anders konzipiert sind als bei Stark. Die haben als Musterarbeit einfach eine Arbeit von der Cambridge-University zum PET-Test kopiert und uns angeboten. Diese Arbeit kannte ich schon, weil ich zu einer Info-Veranstaltung zu diesen PET war. Da gabs das Heft gratis dazu.Daraufhin haben sich Klett und Cornelsen ganz dolle beeilt, nun auch Übungshefte zu entwerfen, aber eben passend zu den PET-Arbeiten.
Es wurde uns ganz offiziell mitgeteilt, dass die PET-Arbeiten von der C.U. das Copyright für die bevorstehende Arbeit haben werden. Fragt man sich, ob die sich nicht selber Arbeiten ausdenken können... Hier klaut wohl jeder von jedem


Das macht einen doch nachdenklich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 17:09:22

Wir geben ja auch unser Bestes, um kreative Ideen für Aufsatzthemen zu bringen. Und wir haben nicht so lange Zeit!

Ich finde die Bücher von Stark für Deutsch viel zu abgehoben und zu wissenschaftlich, was die Musteraufsätze betrifft. Es scheint, als wären sie von Germanistik-Professoren für ihresgleichen verfasst worden. Da besteht unter uns Fachkollegen an der Schule Konsens.

Im Endeffekt spricht sich das rum wie ein Lauffeuer, dass im Stark-Buch ein Musteraufsatz zu dem Thema stand. Und ei, ei, sowas, nächstes Jahr, welches Buch wird da wohl der Verkaufsschlager vor den ZKs? Ein Schelm, der Böses dabei denkt.


klassenarbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2007 17:43:56 geändert: 16.05.2007 17:44:19

heißen dann vielleicht STARK(e) KLASSENARBEITEN...



miro07

und wir ... denken uns jedes mal neue themen aus, wälzen bücher und und und ... selbst schuld!


Das habe ich befürchtet:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 12:47:23

für alle, die es interessiert, welche Folgen die Themenwahl hatte, schaut euch das mal an:

http://www.forum-schueler.de/viewtopic.php?t=6336


Was haltet ihrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 16:53:16

von massenhaften offiziellen Beschwerden beim Kultusministerium? Im Ernst, ich finde, das kann man so nicht stehen lassen. Die Leute in der Auswahlkomission für Prüfungsaufgaben müssen ihren Job schon verantwortungsvoll machen! (Abgeschriebene Aufsätze würde ich als solche bewerten!)


Bin auch gespannt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 17:06:53

wie das weitergeht. Die Aufgabenstellung wurde leicht verändert, d.h. ein zwei Worte umgestellt und ersetzt. Copyright-technisch wird das wohl in Ordnung gehen. Moralisch aber nicht.

Ich denke mal, irgendein lustloser Lehrer hat eben kurz in sein Stark-Buch geschaut, die Frage etwas modifiziert und ab gings ans KM. Vielleicht ist er oder sie nun selbst überrascht, dass gerade dieses Thema dran kam.

Ich denke nicht, dass das irgendwelche Folgen haben wird, d.h. einen Wiederholungstermin. Was allerdings mit den abgeschriebenen Musteraufsätzen passiert... keine Ahnung.


als außenstehendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 17:53:46

einfach zwei gedanken zu papier/computer/.. gebracht, nach dem was man so liest, hier und anderswo.....

- um eine affinität zwischen einem starken verlag und den lehrkräften, die die themen erstellt haben, kann es sich sicher nicht handeln...

- ob das umstellen zweier wörter dem copyright genüge tut, ist einer überlegung wert...

das hier kann man zumindest (nicht einmal im klein- sondern im "normal"gedruckten) lesen:
"der datenbestand der .... verlagsgesellschaft ist urheberrechtlich international geschützt. kein teil dieser daten darf ohne zustimmung der rechtsinhaber in irgendeiner form verwertet werden."

dafyline


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 18:20:25

Was meinst du mit:

"um eine affinität zwischen einem starken verlag und den lehrkräften, die die themen erstellt haben, kann es sich sicher nicht handeln..."

?


@stumpelrilzchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2007 19:17:39 geändert: 18.05.2007 19:18:11

affinität ist - laut wikipedia - u.a.
allgemein: nachbarschaft, verwandtschaft, besonders geistige und wesensverwandtschaft

klartext: es kann ja wohl nicht so sein, dass die aufgabensteller eine verbindung zu dem angesprochenen verlag haben.
so etwas wäre - meiner meinung nach - dann wirklich zu hinterfragen.

und in abwandlung eines bekannten spruchs:

"wer stark lesen kann ist stark im vorteil..."

dafyline


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs