transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 10.12.2016 04:02:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tipps zum Zehnerüberschreiten!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Tipps zum Zehnerüberschreiten!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: utchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2007 19:49:53

Hallo,

habe vor drei Wochen eine 1. Klasse (27 Kinder) übernommen. 22 beherrschen nicht im geringsten die Zehnerüberschreitung. Bin mit meinem Latein am Ende, da auch dreifache Differenzierung nur minimale Erfolge erzielt. Von den 22 Kindern sind 19 Kids offensichtliche Fingerzähler.

Wie kann ich das bis zu den Ferien noch hinbekommen. Symmetrie, Verdoppeln und Halbieren, Parkettierungen, Ordnungszahlen, Rechnen mit Geld, Analogien finden, das steht alles auch noch an. Es muss wohl vor mir recht chaotisch zugegangen sein.

Wir arbeiten mit dem Würfelhaus von Strauß-Ehret und bisher wurde am Rechenstrich gerechnet. Komme frisch aus dem Ref und habe erstens keine Ahnung ob das *normal* ist, meine Klasse 1 war viel stärker. Zweitens habe ich Angst jetzt zusätzlich was zu verbocken.

Habt ihr einen Tipp für mich?

Liebe Grüße
Ute


möglichkeiten finden lassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2007 07:29:00

"beibringen" und einführen für alle gleichzeitig oder für mehrere gleichzeitig ist mühsam.
nimm eine tafel, schreib oben hin "Zehnerübergang" und lass die zahlen von 0 bis 20 in zwei reihen mit leichtem zwischenraum nach der 5 und der 15 einfach immer in deinen schulstunden da stehen an der gleichen stelle.
und in einen rahmen (aus kreide) schreib immer wieder 8 bis 10 additionen.
8+2+5=
6+4+2=
9+1+7= usw....

immer wieder.
nach einer weile kannst du anfangen, ab und zu die beiden hinteren zahlen zu vertauschen.

manche kinder addieren auf andere arten über den zehner. es gibt weitere praktische und schnelle arten ohne diese zerlegung.
kinder können das selber finden.
schreib mal
7+9=
8+6= usw...
und lass zu dass sie verdoppeln und subtrahieren oder etwas anderes machen.
viel erfolg


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs