transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 393 Mitglieder online 11.12.2016 11:01:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was ist für die Steuererkärung..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Was ist für die Steuererkärung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 21:47:15

...wichtig aufzuheben?
Da ich ja nun auch bald zu den gutverdienenden Lehrern gehöre, die ihre Steuererklärung machen wollen:

Was für Rechnungen sollte ich aufheben?
Reichen normale Bons, wenn man daraus entnehmen kann, dass es sich um Stehordner und Tinte handelt?

Schreibwaren und Fachliteratur dürfte kein Problem sein, wie ist es mit Berufskleidung, Fahrausweisen etc.???

Ich hab da bisher nicht viel Ahnung, als Studentin bekam ich alle Steuern aus den Studentenjobs zurück, aber nun sieht es ja anders aus.

Ich weiß, ihr seid keine Steuerberater, aber ihr habt ja schon mehr Erfahrung und seid obendrein noch preiswerter

Vielen Dank für eure Mühe!
magislat


Wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 21:52:10

trägt man denn so als Latein- und Religionslehrerin an Berufskleidung???

Ansonsten hast du ja schon eine ganze Menge genannt.
Anschaffungen (PC, Schultasche, Büromaterial,) Fachzeitschriften /Abos, Mitgliedschaft im Förderverein, GEW etc.


jedenfalls keine Birkenstocksandalen... lach!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 22:05:29

das Thema Kleidung hatten wir schon lang und breit, dazu habe ich mich nicht geäußert, aber ich habe schon eher Schul- und eher Privatkleidung. Allerdings lässt sich das nicht immer trennen...


in öneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 22:05:31

muss die mehrwertsteuer ausgewiesen sein.

ich denke, auch - grade für lateinlehrer- bildbände zum thema, auch einschlägige spiele (gibts ja für latein) könnten durchaus steuermäßig wenigstens z.t. abesetzbar sein.

ich arbeite mit dem rschschp, dem riesen-schuhschachtel-prinzip: alle belege des ganzen jahres kommen da hinein. und sei es auch nur für den radiergummi, die druckerpatronen, das papier für den drucker,... auch farbkopien für den overhead, so das nicht in der schule machbar ist.
herausnehmen kann man immer noch etwas!

willkommen im belegsammlerverein!

dafyline


Hey hey,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 22:09:32

ich hab nicht nach der Kleidung gefragt,um wieder eine Stil-Mode-Zweckmäßigkeitsdiskussion anzufachen. Die hatten wir ja schon.

Ich hab mir nur die Frage gestellt, welche steuerlich absetzbare ARBEITSKLEIDUNG wohl so eine Lateinlehrerin trägt. Ist mir da was entgangen?? Gäbs evtl. auch ne absetzbare Englischlehrerinnenkleidung


Klar, alle Lehrer haben doch was an!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 22:15:40 geändert: 24.05.2007 22:16:34

Und das nutzt sich nun mal ab.
Da hat es doch bspw. ein Koch besser, der seinen Anzug erstattet bekommt, wir aber unsere Privatkleidung mit Kreideflecken versehen und durchschwitzen...

Meine Mutter (Nicht-Lehrerin) sprach da mal von einer Pauschale für Kleidung, daran dachte ich!


Ne ne,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 22:20:25 geändert: 24.05.2007 22:20:44

da gibt's nix. Maximal son weißen Kittel für den Chemielehrer o.a., das wars aber auch schon.
Ein Finanzbeamter kann ja auch seine Hose nicht absetzen, obwohl sie blankgesessen ist...


Aber mit Reinigungskostenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2007 06:18:18

für Kreideflecken kannst du es mal probieren ( denn die Flecke sind dann eindeutig berufsbedingt).
Und irgendjemand hat mal in nem anderen Forum erwähnt, dass er auch die Fahrten zur Buchhandlung absetzt.
Außerdem in den ersten Jahren: Bewerbungskosten ( auch Fahrten zum Vorstellen usw.)und Umzugskosten, ev. doppelte Haushaltsführung ( bei Verheirateten oder kurzfristig wechselndem Einsatz im Ref.), da muss allerdings etwaiges Trennungsgeld abgezogen werden.
rfalio


Eine Toganeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klamotte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2007 06:25:59

ist die angemessene Kleidung für eine Lateinlehrerin! - Ist bestimmt steuerlich absetzbar!


klamotte


Sitze gerade an meiner ersten Steuererklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2007 13:35:10

Hallöchen,
ich bin wie im Titel erwähnt... gerade dabei

Ich habe auch das Schuhschachtelprinzip:) Habe einige Bücher gelesen, beim Finanzamt genervt und kann folgendes sagen:

- Unfälle kann man von der Steuer absetzen (hatte einen, obs durchkommt, weiß ich nicht). Dazu gibts aber special- Formulare nur beim Finanzmenschen, nicht einmal öffentlich rumliegend.

- kannst alle Arbeitsmaterialien für Schule absetzen (Kleb, Bastelartikel, Bücher, Hefte etc.).

- kanns Fortbildungen und die Übernachtung/ Verpflegung dort absetzen

- setze meinen Gitarrenkurs+ Gitarre ab (falls also einen Sprachkurs machst, den schulisch begründen kannst)

- Fahrtkosten zur Schule/ Fortbildung/ Schulbuchverlag

- Versicherungen, wie Haftpflicht, KFZ (beantrage am Jahresende von deiner Versicherung eine Jahresbilanz, da sind dann die Beträge usw. genau ausgezeichnet)

- Bausparvertrag

- Kontoführungsgebühren, bis16 Euro ohne Nachweis

- Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft

So, jetzt fällt mir nichts mehr ein, manches ist sicher bekannt, hoffe konnte trotzdem weiterhelfen.

Du musst denen dann die Belege(Bon) zuschicken (Kopien reichen). Falls du meinst, dass Einzelnes eine Bemerkung braucht, dann mach sie handschriftlich auf den Beleg.

Falls jemand noch einen Tipp hat... bitte auch schreiben!!

Liebe Grüße,
Bea


 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs