transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 11.12.2016 05:38:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sie oder du?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2007 08:58:15

kann nur aus meiner Oberstufen-Zeit sprechen: wir wurden mit Vornamen angesprochen und gesietzt. Ausnahmslos! Auch von Lehrern, die wir vorher schon gehabt hatten (auch Klassenlehrern).

Ich fand das damals toll: endlich erwachsen und "ernst genommen werden".
Bei einer Befragung der Lehrer hätte ich mich sicher nicht getraut, auf das "Sie" zu bestehen.

Da ich jetzt an einer Realschule unterrichte, kann ich nicht aus Lehrersicht sprechen. Allerdings habe ich einen Volkshochschulkurs abends - und da sietze ich natürlich auch alle. Anfangs fiel mir das sehr schwer: die Schüler sind von 17 bis 32, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt.

Wencke


Ich denke auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2007 13:15:00

viele Schüler finden es toll, jetzt mit "Sie" angesprochen zu werden. Immerhin ist das ein weiterer Weg zum Status des Erwachsenen. Das sollte man ohne Diskussion respektieren und grundsätzlich entsprechend verfahren.
Etwas anderes ist es, wenn die Klasse es von sich aus wünscht, daß man beim "Du" bleibt, weil man sie schon kennt, oder sie möchten mit "Du" angesprochen werden, weil sie selbst ein "Sie" als zu förmlich empfinden.

Das äußern sie meiner Erfahrung nach aber i.a.R. sowieso nur dem Lehrer gegenüber, den sie mögen - der andere "darf" sie mit "Sie" ansprechen...

Du wirst schon einen gangbaren Weg finden, solange Du sie ernst nimmst...

LG

Hesse


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs