transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 99 Mitglieder online 10.12.2016 21:53:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Analphabeten in heterogenen Klassen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Analphabeten in heterogenen Klassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marthaotto Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2007 19:23:46

Hallo,
marthaotto bin ich, als freie DaF-/Daz-Dozentin in sehr unterschiedlichen Klassen tätig. Würde mich über Austausch zu o.g.Thema freuen.
Bis dahin abc


Ein spannendes Thema!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2007 19:51:06

Bis vor einem Jahr konnte ich noch nicht glauben, dass es Analphabeten an deutschen Grundschulen gibt, bis ich einen Jungen aus dem 3. Schuljahr, mittlerweile nach 2 "Ehrenrunden" 12 Jahre alt, kennen lernte, der einfach nicht lesen und schreiben lernte. Die Eltern haben sich strikt geweigert, ihn zur Förderschule gehen zu lassen - bis zur Zwangseinweisung. Hört sich schlimm an, ist aber sicher das Beste gewesen, was dem Jungen passieren konnte. Er ist jetzt in der 6. Klasse der Fö-Schule Lernen und kommt prima zurecht. Ob er das Lesen gelernt hat, weiß ich nicht.
Wie sieht denn da die Statistik aus: gibt es in heutiger Zeit mehr / weniger Analphabeten in deutschen Schulen und warum entdecken Lehrer diese Schüler nicht???
fragt sich Clausine


analphabeten sind nicht gleich analphabetenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2007 20:34:24

kurze begriffsklärung:

- analphabeten sind genau genommen personen, die NIE alphabetisiert wurden, also in keiner sprache.
die wird es als deutschsprachige wohl nicht in deutschsprachigen schulen geben.

- funktionale analphabeten wurden alphabetisiert, kommen mit ihren erworbenen fähigkeiten aber nicht mit den anforderungen der geschriebenen umwelt zurecht.
bedeutet:
- - sie können in einer anderen schrift und sprache perfekt lesen und schreiben, aber eben nicht in deutsch

- - sie können zwar z.t. lesen aber nicht sinnentnehmend oder schreiben und da nur mit großen problemen.
beispiel: warnhinweise, zeitung, beipackzettel bei medikamenten,...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs