transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 06.12.2016 02:02:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mit meinem Gott überspringe ich Mauern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Das Eintrichternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2010 14:38:20 geändert: 13.06.2010 14:39:12

von irgendwelchen Inhalten/Werten/Tatsachen/Vokabeln hat, denke ich, nicht nur im Religionsunterricht schon lange keine Konjunktur mehr. Was Glaubenswerte oder christliches Gedankengut betrifft, kann ich nur das vermitteln, woran ich wirklich glaube. Das ist für jeden Einzelnen natürlich unterschiedlich und immer wieder neu zu entscheiden. Wenn mich meine Grundschüler fragen:"Frau X, glauben Sie an Gott?", antworte ich ihnen nicht mit einem einzigen Wort, sondern mit Hinweisen auf meine Erfahrungen mit ihm/ihr, ähnlich wie silberfleck das meint. Das kann jemand ganz anders sehen; aber genau darin liegt ja auch die persönliche Freiheit.
Wichtig ist mir, dass ich den anderen gerade mit seinem anderen Standpunkt stehen lassen kann!
angel
die eigentlich nicht predigen wollte, obwohl Sonntag ist...


Mit meinem Gott überspringe ich Mauernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bettina1986 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 17:13:29

Hallo, mir gehts leider gerade ganz ähnlich...
Ich habe bald Prüfung und habe mir dafür den oben genannten Ausschnitt aus dem Psalm ausgesucht...
Also ich habe eine 8. Klasse in Religion und ich hab keine zündene Idee:(
Jemand von euch?
LG


Guck mal hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 17:31:33



@ caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 18:27:50

unvorstellbar! Wo lebe ich denn, einen solchen Beitrag in einer aufgeklärten Gesellschaft lesen zu müssen.
Mein Gott! Zeige mir die Wand ...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 20:59:48

Hier wurde eine Frage für den Religionsunterricht gestellt.
Das Grundgesetz garantiert Religionfreiheit.
Mir ist schon öfters aufgefallen, dass, wenn Religionslehrer eine fachspezifische Frage haben, Anhänger des atheistischen Glaubens sich bemüßigt fühlen, reinquaken zu müssen.
Können die nicht mal den Mund halten, wenn sie von den bestreffenden konkreten Problemen keine Ahnung haben?
Das erinnert mich an besserwisserische Situationen in der DDR.


Einstiegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 22:49:06

Wie wärs mit dem Lied "Mit meinem Gott kann ich Wälle zerschlagen" zum Einstieg? Evtl. anhören/singen und dazu mit den SuS im Blitzlicht erst mal sammeln, was ihnen spontan dazu einfällt. Davon ausgehend kannst du dann Arbeitsaufträge geben, um den Text aufzuarbeiten.

Oder als Impuls ein Bild von einer Person vor einer hohen Mauer. Und danach weiter machen, indem man die SuS überlegen lässt, wo es in ihrem Leben solche "Mauern" gibt und wer ihnen dabei helfen kann, sie zu überwinden (die Antworten könnte man dann ja auf einer Mauer aus Tonpapier sammeln).


@bettinaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 22:55:04

Was hat dich denn bewogen, genau diese Psalm auszusuchen?
Ich arbeite auch gerne zu und mit Psalmen im Unterricht, aber genau diesen habe ich nicht genommen.

Bei uns in der Schule gibt es auch das Werk von Persen.
Das Bild zeigt einen Ministrantenjungen,
schon damit hätten unsere evangelischen Kinder nichts anfangen können.
In der Grundschule kommt dann hinzu, dass viele Kinder die Abstraktion nicht verstehen.
Wenn sie mit Gott über die Mauer springen wollen, dann bedeutet es für sie, dass Gott auch hüpft.

Das dürfte in Klasse 8 anders sein... je nach Schulform und Vorbildung der SuS.

Ich würde vermutlich überlegen, was diese MAuern sein können, die übersprungen werden müssten.

Das würde vermutlich auch zur sonstigen Intention des Psalmes passen,
wobei mir im Kontext auffällt, dassdas Überspringen der Mauer auch ein kriegerischer Akt sein könnte.


Gibt es denn einen Zusammenhang, in den du diese Stunde stellen möchtest?
Zeugnis geben
Von Gott reden
Psalmen
Glauben heute
?

Palim


Gucktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 22:56:35

euch doch mal den Link von mir weiter oben an (Ab S 5)


Vielleicht eine Idee für den Einstieg...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2012 12:32:03

Hab ich neulich mal im Unterricht in einer 9. Klasse gesehen. Die Schüler sind ja oft nicht so motiviert oder ihnen ist es peinlich, eigene Erfahrungen preiszugeben. Deshalb hat unser Referendar (das war aber zum Thema Gewalt) eine rote Schnur (könnte bei dir die Mauer symbolisieren) durch den Klassenraum gelegt, an der sich die Schüler aufgestellt haben. Dann hat er verschiedene Situationen vorgelesen. Wenn die Schüler zustimmten, sind sie über die rote Schnur gegangen, wenn nicht, stehengeblieben. Du könntest zum Beispiel Sätze sagen, wie: Ich hatte schon mal einen Streit. Ich habe mich schon einmal einsam gefühlt. Ich habe schon mal einen lieben Menschen durch Tod verloren. Ich hatte schon einmal Angst. Ich habe schon einmal gebetet, als ich nicht weiter wusste. (Kannst du ja auch deine Schüler abstimmen.)Würde am Anfang sehr allgemeine Aussagen treffen, die nahezu auf jeden zutreffen. Vielleicht äußern sich einige Schüler auch zu den erlebten Situationen (würde ich aber nicht erzwingen).
Dann wie oben vorgeschlagen weiter mit dem Bild von dem Jungen und der Mauer...?


Mit meinem Gott überwinde ich Steine...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: withasmile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2012 15:57:28

Meine Schüler/innen haben wenig Bezug zum Symbol "Mauer". Aus diesem Grund habe ich einfach mit Steinen gearbeitet. Steine, die im Weg liegen- über die ich stolpern kann. Steine, die größer sind, die ich nur mit Hilfe anderer überwinden kann und sehr große Hindernisse,die sich mir in den Weg stellen und die ich nie ohne fremde Hilfe zu überwinden vermag. Wir überlegten, was solche Hindernisse sein können. Dazu kamen recht viele unterschiedliche Aspekte.Der Grundgedanke des Psamls blieb: Egal, was auf mich zukommt,was mir im Weg steht, wenn ich auf Gott vertraue, dann kann ich alles überwinden. Als Abschluß bastelten wir ein Lesezeichen: Der Satz: Mit meinem Gott überwinde ich... war vorgegeben. Die Kinder zeichneten "ihre Mauern" /Steine dazu....


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs