transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 03.12.2016 20:50:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathematik zum Anfassen für die S1"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Mathematik zum Anfassen für die S1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: red_duke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 11:36:19

Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiter helfen.
Ich bin Mathe- und Techniklehrer an einer Realschule.

In der letzten Woche vor den Ferien steht bei uns eine Projektwoche an.
Ich möchte gern mit den Schülern Mathematik zum Anfassen erstellen. (Bietet sich ja als Techniker an. ) Soll also heißen, ich möchte Material erstellen, mit dem man den Schülern im Unterricht einzelne Sachverhalte klarer zeigen kann. Bei ausreichender Menge könnten die Schüler natürlich alles selbst begreifen und ausprobieren. (Soll teils das Ziel sein.)

Hierzu werde ich sicherlich Geo-Bretter bauen lassen. Aber das kann noch nicht alles sein, was man zur Veranschaulichung von Mathe machen kann, oder? Hat jemand Ideen, was man so alles bauen könnte? Vielleicht vermissen auch Mathekollegen Material, welches sie nur zu gern einsetzen würden, es aber nicht können, weil es noch keiner gebaut hat.

Also: Immer her mit euren Ideen und Vorschlägen. Baupläne und Anleitungen kann ich eventuell dann selbst erstellen und dann vielleicht ja sogar hier allen zur Verfügung stellen.

Fazit: Ich brauche Ideen. (Wer natürlich schon Pläne und Anleitungen hat, der kann sie mir nur zu gern mailen.)

Gruß, Duke


Puzzlesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 17:35:59

zum Pythagoras.
Oder:
Brett mit Saiten; Zusammenhang zwischen Saitenlänge ( als Bruch) und Tonhöhe.
Wahrscheinlichkeitsexperimente
Nur so kurz, denke weiter nach
rfalio


in Gießen gibt es ein schönes Museum mit dem Namenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 20:54:43

"Mathematik zum Anfassen". Ich habe eine Wanderausstellung bei uns besucht. Da könntest Du viele Anregungen bekommen.
Je nach dem wo du wohnst gibt es in Deiner Nähe vielleicht auch so etwas im "Kleinformat". Gib doch mal in Google "Mathematik zum Anfassen" ein.
Ansonsten fällt mir noch Tangram ein.
Gruß von oho


Fortbildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saminda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 21:01:01

Ich habe eine supertolle Fortbildung zum Thema gemacht, direkt bei Il Signore Beutelsbacher himself. War genial! Wir haben furchtbar viel gebastelt. Einiges habe ich im Katalog zur Ausstellung wiedergefunden, könnte also, falls du den Ausstellungskatalog seiner zahlreichen Ausstellungen besorgen könntest, nachgebastelt werden. ich erinnere mich gerade an diese Pyramide aus Styroporkugeln (im Baumarkt erhältlich), oder an das Deuser-Band (heißt das so, das unendliche Band?). Haben wir alles auf der Fortbildung gebastelt, ließe sich also bestimmt auch in einer Projektwoche erstellen.


Ach ja! Habe in einer Schule Körper gesehen (Pyramiden,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 21:01:04

Kegel etc), die man so trennen kann, dass der Querschnitt sichtbar wird. Parallelschnitt oder sogar Diagonalschnitt. Zusammengehalten wird das ganze mit starken Magneten. Der Körper bestand aus starkem Karton, der zusätzlich mit Bucheinschlagfolie verstärkt war. Die Magnete waren dann unsichtbar von innen befestigt.
Gruß von oho


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 21:43:20 geändert: 04.06.2007 13:02:56

bekommst du hier einige Anregungen (es gibt auch weiterführende Links):
http://www.mathematische-basteleien.de/index.htm
http://www.mathekiste.de/neu2001/mnu/modelle.htm


Du kannst dir gleich eine Menge vonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 23:13:31

meinem Material herunterladen.
Die Anregung Pythagoras kam ja schon. Sieh mal im Netz nach, was unter Pythagoras und Ritter Sport steht - süß, diese Mathematik

Was ich vorgestern mit meinen 8-ern gemacht habe (War schwer, sie hatten alles an Funktionen vergessen):
Das Problem, ein Blatt DINA4 stellvertretend für alle Rechtecke ohne Messung dritteln (steht in einem anderen Forum.
Dann den mathematischen Beweis dafür antreten (Das Blatt Papier als 1. Quadranten eines Koordinatensystems mit der Blattlänge x = 1 und der Blattbreite y = 1 auffassen.
Die erzeugten Knicklinien als Funktionen interpretieren, im Schnittpunkt beider Knicklinien sind die x- und y-Werte beider Funktionen gleich. Umformen, x in eine der Funktionen einsetzen: Ergebnis: Der Schnittpunkt ist bei x = 1/3 und y = 2/3.

Weiter: Mach aus Sperrholz einen oben offenen Würfel mit 10 cm x 10 cm x 10 cm Innenmaßen.
In den läßt du die Kids eine Literflasche Wasser kippen...

Ciao

Dirk


saminda: Meintest du eventuell dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 23:15:55

Möbiusband? Ein Streifen Papier, einmal gedreht und dann zusammengeklebt...


Klar: Das Eiertangramneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 23:22:09

gibts im Netz


Und:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2007 23:28:16

- Der Turm von Hanoi
- Mathematik mit gleich großen Münzen bzw. mit Unterlegscheiben - Dreieckszahlen (da paßt dann die Geschichte des kleinen Gauß hin, der ja bekanntlich im zarten Alter die Summe aller Zahlen schnell ermittelt hatte n(n+1)/2
- dasselbe dreidimensional: Glasmurmeln in Knete - herrliche Tetraeder können die Kids damit bauen - Tetraederzahlen - Die Zusammenhänge zwischen Dreieckszahlen, Quadratzahlen, Tetraederzahlen etc. gibts im Netz

- dann war da noch die Aufgabe mit den 2 Milchkannen - umfüllen, bis der Arzt kommt - nein, bis 2l abgemessen sind - alles im Netz




 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs