transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 162 Mitglieder online 09.12.2016 18:34:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwerpunktmäßiges Foreninteresse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sscb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 13:16:09

sind ernste Themen viel wichtiger! Dennoch ist es doch schön, wenn bei solchen Foren wie der Wortkette auch man das Kind im Mann / der Frau herauskommen kann!
Ich z.B. habe gerade Ferien und hatte in den letzten Tagen tierisch viel Spaß mit der Wortkette. Das heißt aber nicht, dass mich andere Themen nicht oder weniger interessieren. Deshalb glaube ich auch nicht, dass man da von einer Gewichtung zugunsten von Spaßforen sprechen kann!


@emmineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 13:32:07 geändert: 07.06.2007 17:46:06

Mir würde als Erklärung noch einfallen, dass ein einzelner user öfter in einer Wortkette einen Beitrag postet, weil er / sie immer nur ein Wort schreibt, wohingegen die reine Quantität der Beiträge pro user in einem fachlichen Forum geringer ist.

Zu meiner persönlichen Motivation, an solchen Foren teilzunehmen, werde ich mich nicht äußern. Rechtfertigen mag ich mich nämlich nicht.

Okay, nix Neues bei mir. lebensformen hat es schon so gesagt, aber ich habe mich noch nicht an die neue Aufmachung der Foren gewöhnt.


Vergleich nicht haltbar...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 14:32:16

Der Vergleich von Neil Postmans "zu-Tode-Amusements" mit dem gelegentlichen Spielen in Spaßforen bei gleichzeitiger Beteiligung an ernsten Themen finde ich seeeehr weit hergeholt. Mir fallen da ganz andere Beispiele ein (Kinder aus meiner Klasse frühstücken im Stehen beim Konsumieren von superRTL, und das täglich....usw). Die aktiven Mitglieder dieser Community sind in beiderlei Foren aktiv, ich kenne niemanden, der sich ausschließlich "amüsiert" und dann noch zu Tode...
Clausine


@ sommerlauneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 21:07:21 geändert: 07.06.2007 21:25:31

Ich habe das Gefühl, dass hier von einigen (nicht allen!) eine gewisse Spaltung der 4t-Mitglieder vorgenommen wird in "die Ernsthaften" und die "oberflächlich Verspaßten".


Wer nimmt diese Spaltung Deiner Meinung nach vor?

Die einen zählen zur geistigen Elite, die sich noch differenziert, engagiert und hochtrabend über die gesellschaftlichen Ereignisse im Land austauscht (so, wie es sich eben für Pädagogen gehört!) - tja, und die anderen gehören zu den hohlen Zeitgenossen, die nur auf unterstem Niveau die Zeit mit sinnlosen Spielchen vergeuden!


Wer zählt sich konkret wozu? Könntest Du näher erläutern, wie Du zu diesem Schluss gekommen bist?

Hmm, aber wo gehöre ich dann hin?


Da ich außer Dir selbst niemanden ausmachen konnte, der hier in irgendeiner Form kategorisiert hätte, wirst wohl auch nur Du selbst Dir diese Frage beantworten können.

…aber bei dieser ganzen Schwarz- und Weißmalerei kann ich mcih einfach nicht zurückhalten.


Auch hier: Wo wird schwarz oder weiß gemalt? Zur gefälligen Erinnerung: Meine Eingangsfrage in diesem Thread war folgende: Ausgerechnet diese Foren verzeichnen eine ungeheuer hohe Beteiligung, die ernsteren Themen hingegen werden tendenziell weitgehend spärlich behandelt. Wie erklärt Ihr Euch das?


Warum wird nicht akzeptiert, dass man in einem Moment etwas "Sinnloses" wie Spiele machen kann, aber im anderen Moment auch wieder ernsthaft über wichtige Themen diskutiert. Ich lasse mich jedenfalls in keine Schublade stecken, ich bin sowohl "geistig flach" als auch "geistig engagiert" - je nach Lust und Laune!


WER akzeptiert hier etwas nicht? WER steckt DICH in Schubladen, außer Du selbst?

Meine persönliche Empfehlung: ERST lesen, DANN schreiben.




und schwuppsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 21:40:29 geändert: 07.06.2007 21:41:28

wird's wieder persönlich...

dabei ist doch nur (ich zitiere um zu verdeutlichen): "ein Forum 1 (in Worten: einen!!!) Klick weiter entfernt. "


Ich bin nun wirklich lange Redakteurin hier.
Diese Seite am Leben zu erhalten bedeutet
für mich sehr viel Arbeit und somit Zeit.

Ich könnte nun roosters Worte wiederholen...

emiliach, deine Frage habe ich verstanden,
auch dass du nichts Böses damit wolltest.

Aber du gibst denen damit Platz und Aufmerksamkeit,
die in meinen Augen, meine Arbeit hier schmälern,
indem sie von der Redaktion beschlossene Entscheidungen so
(für mich) übertrieben angreifen und politisch machen.

Das empfinde ich nicht als Wertschätzung meiner Arbeit.


auch tschuldigung balule...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 21:47:40

... aber es ist für den "gemeinen User" leider nicht immer einfach, seine Beiträge so auszurichten und zu gestalten, dass es allen gefällt, um nicht zu sagen: dies ist sogar fast unmöglich.

Deine Anmerkung, dass ich persönlich geworden sei, empfinde ich gelinde gesagt als ausgesprochen unpassend. Bis auf den Schlusssatz, den ich mir jetzt wirklich nicht verkneifen konnte (auch User haben zuweilen leicht genervte Gefühle) habe ich quasi nur Fragen gestellt und diese in sachlicher Form. Ich wüsste nicht, was daran persönlich sein sollte, da hab ich hier schon ganz anderes gelesen, was von redaktioneller Seite vollkommen unkommentiert stehen gelassen wurde.

Es muss in meinen Augen erlaubt sein, einen Forenbeitrag fragenderweise zu "hinterfragen", sollte dies von der Redaktion mehrheitlich nicht goutiert werden, werde ich meine aktive Beteiligung hier einstellen.


du wirst jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 21:55:44

fürchterlich erschrecken:

Ich meinte damit eigentlich nicht dich!!

Und schwupps nimmst du's persönlich...

Ich bin raus


hm balule...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 21:57:59

... und wie soll ich dies hier verstehen?

Aber du gibst denen damit Platz und Aufmerksamkeit, die in meinen Augen, meine Arbeit hier schmälern, indem sie von der Redaktion beschlossene Entscheidungen so
(für mich) übertrieben angreifen und politisch machen.

Das empfinde ich nicht als Wertschätzung meiner Arbeit




ach kommneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 22:04:43

also man kann auch danach suchen

Ich meinte die,
die diese Sache politisch machen!!!


Darf doch nicht wahr sein...


HÄHneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 22:05:58

...ich verstehe nicht, warum emmis Fragen überhaupt etwas mit der Arbeit der Redakteure zu tun haben soll.
Prinzipiell geht es doch eigentlich um die Frage, warum wirklich wichtige Theman (die ja auch nicht imnmer politisch sein müssen, sondern die auch grundsätzliche Bildungsfragen betreffen) immer ziemlich schnell einschlafen.

Eigentlich erwachen die meisten dieser Foren doch erst zum Leben, wenn man mal richtig "auf den Putz" haut.
Dann wird plötzlich auch lebhaft diskutiert, nicht von denen, die sich plötzlich wieder durch den Ton agegriffen fühlen, sondern von denen, die ganz sachlich werden und argumentieren, damit ein Forum wieder an Schärfe verliert.

Ich bin übrigens nach wie vor der Ansicht, dass ein Forum wie dieses mit so vielen Mitgliedern ein enormes Potential hat, Bildungspolitik zu beeinflussen (oder zumindest die Trommel zu rühren), allerdings sind wir eben Lehrer, und die betreiben gern Nabelschau und lassen sich nur schwer organisieren.


<<    < Seite: 3 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs