transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 579 Mitglieder online 08.12.2016 17:16:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeit mit Lernordnern, Lerntagebüchern und Portfolios in Klasse 3/4"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2007 13:59:03 geändert: 05.08.2007 14:00:36

Ich habe ja einen Papp-Schnellhefter (der Umwelt zuliebe) in dem Sachen gesammelt werden. Für die 3. Klasse ergibt sich dann allerdings das Problem, dass Klassenarbeiten ja gesammelt und gelagert werden müssen. Dafür habe ich noch keine Lösung gefunden.

Ansonsten werden in der 1. und 2. Klasse besondere Aufgaben und Arbeiten darin möglichst mit Datum abgeheftet. Man muss darauf achten, dass immer mal wieder etwas für den Ordner da ist. Und ich müsste noch häufiger individuelle Arbeiten auswählen, die dann in die Mappe geheftet werden könnten.

Selbstbeobachtungsbögen habe ich soweit nicht darin - und ich staune, was marion alles verwaltet. Mir reichen schon meine bisherigen Beobachtungsbögen und Hinweise. Für die Stunden, die man für das Auswerten u.g. auch Erstellen wie auch den Eintrag in die Bögen benötigt, könnte man viele andere schöne Material erstellen oder andere sinnvolle Dinge selbst für die Schule tun... geschweige denn für sich selbst.

Das Für und Wider gehört eher in ein anderes Forum, aber ich bin genervt davon. Für Niedersachsen gibt es kaum Vorgaben. Die Kollegen, die bisher genau hingeschaut und differenziert haben, müssten jetzt Förderpläne ohne Ende schreiben um alles zu dokumentieren. Andere, die lieber weggucken um sich keine Arbeit zu machen, hat es bisher gegeben - und sie werden ja jetzt noch in ihrer Haltung bestätigt ("Ich habe keine Rechtschreibschwachen in meiner Klasse").

Von den Vorgaben also abgesehen - solche Sachen lagere ich woanders - habe ich in der Mappe bisher unbenotete Arbeitsergebnisse. Außerdem will ich auch die gefüllten Lesepässe darein heften. Ob Führerscheine auch dort landen, ist die Frage, denn die Mappen lagern überwiegend in der Schule. Die Führerscheine und Urkunden sind ja aber für die Hand der Schüler gedacht. Den Füllerführerschein einer Kollegin führen ihre Kinder z.B. immer in ihrer Federtasche mit.

Palim


Klingt super, ich will auch mitmachen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2007 14:24:57

In Englisch hab ich in der 3. und 4. schon mit Portfolios gearbeitet, aber noch nicht in den anderen Fächern.

Aber da könnte man z.B. Freiwillige Spezialistenreferate abheften o.ä. ... muss ich noch einmal genauer in mich gehen, was man da noch alles machen könnte...

Mir ist beim Lesen nur noch spontan folgendes eingefallen: Man könnte kleine Einheiten übers Lernen lernen machen und darüber dann Reflektieren lassen (was bist du für ein Lerntyp ? - Wie ging es dir mit... ?)..

Lasst uns weiterspinnen!!!

joqui


Ich fasse bisher zusammen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2007 11:15:21 geändert: 06.08.2007 18:48:41

Mitmachen im Erfahrungsaustausch wollten bisher fünf 4 teachers.

So weit ich verstanden habe, haben zwei davon Klasse 1/2 und die anderen drei Klasse 3/4. Wobei sich wahrscheinlich die Schwerpunkte nach der Klassenstufe richten, also es Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt.

Meine Zielsetzung, die ich mit Hilfe des Lernordners erreichen möchte:
Die Schüler mehr zum eigenverantwortlichen Arbeiten anzuregen.
In Bayern müssen daraus keine Förderpläne entstehen. Die Zielsetzung ist wahrscheinlich unterschiedlich.

Bisher habe ich folgende Ideen:
Am Anfang der Woche und am Schluss der Woche gibt es Zeit, um im Lernordner zu arbeiten. Während die Kinder darin arbeiten, kann der Lehrer mit einigen Gespräche führen.
Am Schluss der Woche auch mal eine Gesamtbesprechung mit allen Kindern.

Abteilungen (Register) sind:

1) Was ich in der Schule zusätzlich gemacht habe (1 AB, wo das mit Datum aufgelistet wird)

- Dokumentation der Freien Arbeit
- Dokumentation der Versuche (da habe ich von einer Versuchskartei eine Kopiervorlage)

2) Was ich zu Hause zusätzlich gemacht habe

- Lesepass
- Gedichtepass
- Rechenpass
- Referate
- Fleißarbeiten (nur dokumentiert auf AB)

3) Schätze
- besonders schöne Arbeitsblätter
- evtl. die unbenoteten Lernzielkontrollen von Sally, wenn die Kinder es dort einheften wollen

4) Hier habe ich etwas gelernt

Hier sollen die Kinder anhand eines ABs auflisten, was ihnen besonders aufgefallen ist an sich und ihrem "Lernerfolg".

5) Das nehme ich mir vor

Hier gibt es Selbstreflexionsbögen mit erklärten Zielsetzungen in einem gewissen Zeitrahmen über:
- Sozialverhalten
- Lernverhalten
- Lerninhalte zu einzelnen Fächern
------------

Da wir die Proben eh extra sammeln müssen, bleiben Leistungskontrollen außen vor. Mit traditionellen Portfolios habe ich weniger vor zu arbeiten.

Angedacht für eine 3. Klasse in Bayern.


Spitze!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2007 18:42:06

Wieder mal klasse, ysnp!!!

Zum Lernen lernen würde ich auch noch etwas mit hineingeben:

Folgende Übungen habe ich gemacht: ...
Merkübungen, in denen verschiedene Kanäle angesprochen werden. Dadurch sollen die S. herausfinden, welcher Kanal "ihrer" ist.

... was meinst du?

lg joqui


undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2007 19:01:43 geändert: 06.08.2007 19:02:31

ich würde dokus von projektarbeiten hineinnehmen
- mit wem wurde gearbeitet
- welche regeln wurden vereinbart
- wie wurden die vereinbarten regeln eingehalten
- wie hat das projekt gefallen (warum)
- ev. zeichnung oder foto)

der läuft das unter "freier arbeit"?

dafyline


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2007 19:22:39

Man könnte ja ein Testblatt zum Lerntyp mit dem Ergebnis (dieser Lerntyp bin ich) bei der Selbstreflexion einheften.
Aber ich sehe schon, es ist dein Schwerpunkt, dann müsstest du ihm auch gebührenden Platz einräumen. Ich selbst mache das eher im "Vorbeigehen" mit den Schülern.

@ dafy: Ja, das gemeinschaftliche Arbeiten sollte auf jeden Fall reflektiert werden. Schließlich ist die Teamfähigkeit ein wichtiges Erziehungsziel. Ich selbst würde es eher bei der Selbstreflexion mit hineinnehmen.
Allerdings mache ich persönlich weniger Projekte, sondern die gemeinschaftlichen Arbeiten sind eng lehrplanbezogen, weil neben Unterricht mit all seinen traditionellen und offenen Methoden zu wenig Zeit für Sonderaktionen bleibt.
Doch wer Projekte oft macht, könnte sie unter Punkt 1 dokumentieren oder den Projekten eine extra Abteilung geben.

Und zu guter Letzt: Vielen Dank für eure Vorschläge!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2007 20:18:01

Angesichts eines hochgeladenen Materials:
In Klasse 1 wird es schwierig, aber ab Klasse 2 könnten Schüler selbst zu Beginn des Schuljahres Ziele und/oder Wünsche für das nächste Schuljahr aufschreiben.

Palim


Ergänzung zum Technischenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2007 13:06:38

Ich ließ die Eltern ein Ringbuch mit 2 Ringen anschaffen - Ringbücher gab es im Sonderangebot bei Aldi für 98ct und bestelle beim Office Discount ein 5 teiliges Register für ca. 50 ct.
Das ist die billigste Variante, die ich gefunden habe.


Kurz bevor's losgeht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2007 21:59:53

Aus welcher Literatur holt ihr euch die Portfolio-Abs oder macht ihr alle selbst???

joqui


Wollte nur mal fragen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2007 22:15:20

... wie läuft's bei euch? Was habt ihr schon für Erfahrungen gemacht???

lg joqui


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs