transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 02:22:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referat "Bewegung im Spiel - Gestus + Habitus""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Referat "Bewegung im Spiel - Gestus + Habitus"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa-marie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2007 09:53:55

Ich bitte euch mal wieder um "Gedankenblitze".
Für ein Referat, Titel siehe oben, habe ich mir schon Gedanken über den Aufbau gemacht. In den Texten, die mir der Dozent empfahl, geht es um die gestische und spielerische Darstellung beim Erzählen. Zum Teil wird das "illustrierende" Erzählen mit Sequenzen eines Films verglichen,da sprachliche Aussagen um eine bildliche Darstellung ergänzt wird, wobei innere Bildvorstellungen erzeugt werden, um die Vorstellung der Zuschauer zu aktivieren.
Ich möchte außerdem gern eine "praktische" Arbeit mit den Studenten durchführen. Auf Anhieb habe ich aber nicht das Passende gefunden.
Deshalb meine Frage, wer hat Ideen, die ich umsetzen kann. Es soll keine Theateraufführung sein, aber Übungen, die zum Thema "Bewegung im Spiel - Gestus und Habitus" passen. Geplant ist ca. eine halbe Stunde Praxis.
rosa


wieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2007 19:51:16

wärs mit Standbildern?
Habe ich letztens in einer Klasse 7 gemacht. Lief super - man muss sich nur vorher gut informieren.


Bewegungen spiegelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2007 21:10:47

Gesten des gegenübers spiegel wäre möglich.
Aber auch Partnersuchspiele. Karten mit gesten oder Mimik oder Bewegung herstellen (doppelt wie für Memory). Dann ziehen und nach Zeit oder mit Hindernissen den Partner anhand der realen Bewegung finden.

LG hops


Standbilderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa-marie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2007 18:07:14

Ich habe mir Gedanken zum praktischen Teil des Seminarauftrages gemacht und könnte mir vorstellen, dass ich die Studenten in zwei Gruppen aufteile und jede Gruppe (ca 7-8 Personen) bekommt als Auftrag, ein Märchen mit bestimmten "Bildern" darzustellen. Die Studenten sollen sich gemeinsam besprechen und fünf selbst gewählte "Standbilder" darstellen. Die andere Gruppe errät das Märchen. Am Schluss soll noch eine Reflexion angeschlossen werden.
Ist es das, was Du meinst, leonius?
rosa


Memoryneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa-marie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2007 18:17:17

Liebe/r "hops",
könntest Du mir genauer erklären, wie Du das mit dem Memory meinst?
Auf den Karten sollen Abbildungen von einer Kopf-Hand- oder Fußbewegung sein? Jeder zieht eine Karte und soll diese Bewegung "nachstellen". Eine zweite Gruppe ist dran mit raten, wie bei einem Memory und sucht die Karte und die Person, die diese Abbildung darstellt? (Oder sollen eigene Erfahrungen/ Gefühle dazu einfließen und die Abbildungen verändert dargestellt werden, aber so, dass man noch erkannen kann, dass es z.B. ein wütender Fußtritt ist?)
rosa


im Prinzipneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2007 21:28:07

schon. Aber die Auseinandersetzung mit Standbildern geht noch weiter.
Googel doch mal. Vielleicht gibt es ja sogar was mit "Märchen Standbild" o.ä.
Es gibt viele Möglichkeiten, Standbilder zu bauen und auszuwerten. Aber allein das "Märchen raten" lassen ist zu wenig. Reflexion ist natürlich wichtig.


Ja rosa-marie, dass ist schon so wie du es schreibst,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2007 21:51:21 geändert: 15.06.2007 21:54:18

Auf den Karten können Abbildungen von einer Kopf-Hand- oder Fußbewegung sein, oder Geste oder Mimik (je nach Zielstellung für die Gruppe) Diese Möglichkeit geht auch in Paaren (ein Paar hat jeweils eine Karte) Damit können noch mehr Figuren oder auch Szenen dargestellt werden.
Jeder zieht eine Karte und soll diese Bewegung "nachstellen".
Nun gibt es wieder mehrere Möglichkeiten. Die Spieler mit der gleichen Karte müssen sich anhand der Bewegung, Geste,usw. finden. ODER eine zweite Gruppe ist kann raten, wie bei einem Memory und sucht die Person, die diese Abbildung darstellt. Die Karte dient dann der Kontrolle. Es lassen sich natürlich auch eigene Erfahrungen/ Gefühle mit einarbeiten. Wie darstellung und finden von Gegensatzbewegungen (umarmen-wegstoßen), ebenso können die Abbildungen verändert dargestellt werden.
Sobald sich die entsprechenden Paare gefunden haben, stehen sie sich ihre Bewegung spiegelnd gegenüber und können die gleichen und doch unterschiedlichen Bewegungsmuster vergleichen.

LG hops


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs