transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 546 Mitglieder online 04.12.2016 13:33:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einstieg Sexualkunde?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Zettelabfrage 2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2007 19:27:05

Ich habe mit der Zettelabfrage auch sehr gute Erfahrungen gemacht (allerdings in einer 6. Klasse Gym). Natürlich kann man nicht alle Fragen behandeln, die da gestellt werden, einige werden ja auch bewusst provokant gestellt ("mal testen, wie die/der mit dem Thema umgeht...").

Ich habe nach der Zettelabfrage einen Spagat versucht zwischen den Themen, die einfach behandelt werden müssen und den Themen, die die Kids bewegen.

Allerdings ist so eine Zettelabfrage nicht unbedingt etwas, was eine ganze Stunde füllt - das gebe ich lieber als Hausaufgabe.

Hat jemand von Euch schon mal einfach nur das Wort "Sexualität" an die Tafel geschrieben und die Schüler dann Begriffe dazu sammeln lassen? Wie hat das funkioniert?

ricca


Halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andreasrau1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2007 18:13:38

ein guter Einstieg ist immer eine vorab bereitgestellte Fragenbox, in die die SchülerInnen anonym Fragen eingeben können.
Ein guter Einstieg ist folgender:
Ein großer Körperumriss (oder zwei, falls du nach Geschlechtern getrennt arbeitest wird auf Papierrolle gezeichnet. Jeder Schüler erhält Knetgummi und knetett drauf los. Dabei rufen Sie dir zu, was ihnen zur Fragestellung "Sexualität ist" einfällt. Du schreibst ALLES ohne es zu zensieren oder zu kommentieren auf.

Danach besprichst du mit den Schülern Auffälligkeiten, Wortwahl und klärst unklare Begriffe oder so.
Danach lässt du die Schüler Punkte verteilen, zu welchen der Themen sie mehr wissen wollen.
Als hilfreich hat sich erwiesen, im Anschluss mit den Schülern das Thema Sexualität und Sprache zu thematisieren.
Dazu solltest du auf jeden Fall die Gruppe nach Geschlechtern trennen. Du stellst Bilder der Geschlechtorgane und zum Geschlechtsverkehr nacheinander zur Verfügung und die Schüler sollen sagen, wie sie das nennen, oder besser, welche BEgriffe sie dazu kennen. Danach kannst du eine Auswertung und Diskussion anschließen, welche Begriffe bei Jungen und Mädchen gleich sind, welche Begriffe Jungen und Mädchen mögen und welche nicht, welche Begriffe woher kommen und dann das Spannendste - welche Begriffe sie mögen und welche nicht und warum.
Wichtig dabei: ES GIBT KEINE SCHLIMMEN WÖRTER - das liegt nämlich im Ohr des Hörers, des jeweiligen Senders und des Zusammenhangs, in dem ein Wort gebraucht wird.
Danach könnt ihr Wörter definieren, die ihr selber in Euren Gesprächen nutzen wollt (Abstimmung durch Punkteabfrage). Wichtig ist auch noch, die jeweiligen Fachbegriffe zu klären und zu definieren.

Möchtest du dazu Arbeitsmaterialien und eine Stundenplanung haben?02331 - 33 88 33 bei der AIDS-Hilfe Hagen. Sobald mein alter PC wieder läuft, lade ich das gerne auch hoch.
Andreas


Traumtypneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trudelshuhn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 18:37:25

ich habe meine 9er (RS) mit einem Cartoon zum Thema Traufrau/ mann konfrontiert... danach Gruppen (Jungen, Mädchen) gebildet und jede Gruppe ihre/n Traumfrau/mann in Lebensgröße auf eine Tapetenrolle malen lassen und drumherum gewünschte Eigenschaften schreiben lassen.... die Jungs hatten durchweg den Fokus auf Busen und Po gelegt, die Mädels eher auf Charaktereigenschaften....darüber bin ich dann auf Klischees, Partnerwahl und Wiederholung der Organe gegangen... kam gut an, glaube ich.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs