transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 351 Mitglieder online 06.12.2016 13:28:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Organ- und Stammzellenspende - ein Appell"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Organ- und Stammzellenspende - ein Appellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 18:05:11

Habt ihr euch alle schon mal Gedanken darüber gemacht, wie wichtig Blut-, Organ- und Stammzellenspende sind?

Als Mitglied in einem Verein für krebskranke Kinder appelliere ich hiermit an alle, die schon immer mit diesem Gedanken an eine Blutspende oder einen Spenderausweis bzw. eine DKMS-Typisierung liebäugelten, ihn endlich in die Tat umzusetzen.
Die Sommerferien sind eine gute Zeit dafür...



der Gatte und ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 19:01:14

sind schon seit fast 10 Jahren registriert und kann nur zustimmen!
Lasst euch alle typisieren! Es tut nicht weh!!


Ich bin ebenfallsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 19:34:58

schon seit über 10 Jahren Inhaber eines Spenderausweises.

Warum manche sich davor so zieren, verstehe ich offengestanden nicht ganz - es sei denn, sie sind zumindest so konsequent, im Falle des Falles selbst auf die Annahme gespendeter Organe zu verzichten...

LG

Hesse


Ich auch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 19:37:42

Bin Blutspenderin, allerdings nicht sehr häufig und hab nen Organspendeausweis in der Brieftasche.


interessanterweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 19:38:03

.....existiert in österreich die widerspruchsregelung:
ich BIN organspenderin, außer ich lasse registrieren, dass ich das nicht will

(find ich eine sehr vernünftige regelung)


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 19:40:42

Genau DAS müsst es hier auch so geben, ich bin DAFÜR!!! Dazu kann ich nur sagen: SEHR GUT und vorbildlich!!!


apropos blutspenden:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2007 20:09:09 geändert: 22.06.2007 20:15:53

am gymnasium meiner tochter ist am elternsprechtag auch immer das rote kreuz im einsatz, da finden sich immer einige blutspendende eltern


Nochmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2007 09:16:09

Wer outet sich als Spender - oder vergesslich, nachlässig?
Es ist ja jederzeit möglich, sich typisieren zu lassen. Allerdings kostet das 50 Euro, die man auch noch mitbringen muss... aber daran dürfte Hilfsbereitschaft doch nicht scheitern, oder??

Naja, die Organspendeausweise gibt´s doch sogar kostenlos.. Was nutzen einem denn all die vielen schönen Organe, wenn man eh tot ist und jemand anders sie zum Überleben brauchen könnte???


Als vor etwas über einem Jahrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2007 11:04:28 geändert: 24.06.2007 14:01:24

ein ehemaliger Schüler (18) an Läukämie erkrankte, hat sich fast das gesamte Kollegium der Hauptschule während einer von einigen Lehrern organisierten Riesenaktion in der Stadt zusammen mit über 700!! Menschen typisieren lassen. Ich war auch dabei und habe jetzt einen entsprechenden Ausweis.
Leider hat es nichts mehr genutzt. Der Schüler hatte die Stammzellentransplantation zunächst gut überstanden, starb danach jedoch an den Folgen der Nebenwirkungen der Medikamente, die er zur Verhinderung von Abstoßungsreaktionen einnehmen mußte.

Der tiefere Grund: Er war vor der kräftezehrenden Behandlung schon sehr geschwächt durch seinen Drogenkonsum...schade um den Jungen!


@veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2007 15:54:56

..ich denke niemand sollte sich hier zum outen...in welcher hinsicht auch immer...aufgefordert fühlen.
skole


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs