transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 156 Mitglieder online 08.12.2016 23:23:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hausmeister"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
also unser hausmeister...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 15:26:01

ist auch der hit!!!
der is witzig, freundlich,hilfsbereit und fährt sogar mal 30km um ner referendarin, die ihren schlüssel in der wohnung stecken lassen hat die tür aufzuhebeln....
er wird aber auch von allen kollegen als gleichberechtigter teil des personals behandelt..kommt zu jeder feier mit... und ich glaube das macht sich bemerkbar

ein hoch auf unseren hausmeister, der auch noch wunderbar parodieren kann


Wir haben einen freundlichen, hilfsbereiten Hausmeister,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 15:56:50

der leider bald in Rente geht. Er ist freundlich zu Lehrern und Schülern, ist irgendwie immer präsent. Auf Grund seines Alters ist er etwas vergesslich, so dass man ihm die wichtigsten Sachen aufschreiben muss (er hat z.B. an einem Elternsprechtag im Winter mal vergessen nachmittags zu heizen...)
Das Beste ist, dass er politisch sehr aktiv ist und sich so auch für unsere Schule einsetzt.
Die schönste Geschichte hab ich erst letzte Woche erlebt, als eine Ansammlung von Eltern vor der Tür stand, um sich über eine Sache (die gerechtfertigt war) beschweren wollten: meine Chefin war nicht im Hause und ich musste diese Eltern beruhigen. Der Hausmeister mit seinem breiten Kreuz UND seine Frau standen buchstäblich hinter mir in der Tür und haben mir vermittelt "wir halten zu dir". Ich war hin und weg!
An meiner früheren Schule hatten wir auch einen tollen Hausmeister, der leider irgendwann in Rente ging - und unglücklicherweise seinem Sohn die Stelle vermacht hat. Dieser war überhaupt nicht nett, also nix von wegen "der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"! Er war grummelig, unfreundlich, schimpfte ständig vor sich hin und bald hieß es unter den Kindern "Herr X ist der Schulleiter"! Ich war froh, als ich deeeeen los war!


bis 2000neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 17:17:22 geändert: 25.06.2007 17:22:59

hatten wir noch zwei Hausmeister, die ihren Namen verdienten. Die konnten einfach alles und waren immer hilfsbereit. Der eine sang sogar im Lehrerchor mit, der regelmäßig bei Verabschiedungen singt.
Seit 2000 sind die Nachfolger unserer Hausmeister Angestellte einer Gebäudemänätschmentfirma. Wenn man mal was von dem einen will, schmettert der grundsätzlich das anliegen ab mit der Begründung, der Chef erlaube das nicht. Geht man dann zum Chef und fragt nach, weiß der von nix und erlaubt es natürlich. Ist man dann zurück beim Gebäudemänätscher, erledigt dieser dann das Anliegen mit erheblicher Zeitverzögerung.
Der andere ist da zum Glück hilfsbereiter, aber ich kenne auch kollegInnen, die mit ihm ständigen Trouble haben.



Wir hatten ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 18:08:42

... einen richtig guten Hausmeister, der im Notfall (z.B. wenn durch Schnee oder Glatteis viele Lehrer zu spät kamen) sogar unterrichten konnte.
Als dieser plötzlich verstarb, dachte jeder, dass es für ihn sicher keinen gleichwertigen Ersatz geben könne. Aber siehe da: Sein Nachfolger ist (mindestens) genauso kompetent, sehr belastbar, freundlich, hilfsbereit und kümmert sich umgehend um alles, was ihm aufgetragen wird. Er ist unkompliziert und nichts ist ihm zu viel Auch bei uns gehört er quasi zum Kollegium und ist natürlich bei allen Feiern dabei. Bei einem spontanen Gläschen Sekt oder einer Tasse Kaffee zwischendurch ergibt sich dann auch ab und zu die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch. Doch obwohl wir uns so gut mit ihm verstehn und er mit einigen Kollegen "per DU" ist, hat er ein sehr gesundes Gespür für Nähe und Distanz - es ist einfach schön, mit ihm an einer Schule zu arbeiten, jeder auf dem Gebiet, das er am besten beherrscht!


Wow!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snickey Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 19:16:52

Wies scheint gibts hier in Deutschland viele nette Hausmeister!

Hab grad in meinem neuen Häfft, dass mir schon einamal vorsichtshalber zugeschickt wurde von der Aktion "bester Hausmeister" gehört. Klingt ganz gut! Man soll begründen, warum er DER Facilitymanager (toll!) überhaupt ist und ihn bei einer typischen Tätigkeit fotografieren. Vielleicht macht ja jemand mit...
LG snicks


Irgendwieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saminda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2007 19:42:33

schein ich immer an den falschen Schulen zu sein. Die Hausmeister, die ich bisher kennen gelernt habe, waren zwar sehr nett und immer zum Plausch aufgelegt, aber wehe sie erahnten etwas, das nach Arbeit klang! (Hier fehlt der Flucht-Smiley!)
Meinen jetztigen Hausmeister bat ich in der 2.Schulwoche, er möge doch bitte einen Nagel in die Wand schlagen bzw. mir einen Hammer leihen. Die Wand ist sehr stabil und ich schaffte es mit meinem behelfsmäßigen Werkzeug (Sprudelflasche) nicht, den von zuhause mitgebrachten Nagel in die Wand zu treiben.
Sofort eilte er herbei, besah sich die erwähnte Stelle und hatte eine super Idee, wie man den Nagel kindersicher anbringen könne.... Allein die Umsetzung dieser Idee!
Letzte Woche war es dann endlich soweit!! Kaum ist das Schuljahr vorbei, sitzt auch schon der Nagel!


Hausmeister und Gehilfenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2007 15:29:00

Die neueste Masche ist bei uns seit einem Jahr: Der Hausmeister erhält Ein-Euro-Gehilfen. Das sind teilweise Mordskerle mit Tätowierungen an Oberarmen und Rücken, oder solche mit einer lila Punkfrisur und einem Riesentatoo an den Beinen. Da frage ich mich: Muss das sein, solche vom Leben gestählte Mannsbilder an die Grundschule zu schicken? Ich weiß, dass ich jetzt nicht vorurteilsfrei geschrieben habe. Aber deren Umgang mit unseren Schüler/innen war und ist nicht von menschenfreundlicher Zuwendung getrübt. Denen stinkt dieser Job: Kehren, Müll einsammmeln etc. Und da müssen sie halt mal wieder zu seelischen Hilfsmitteln greifen und sind wegen deren Nachwirkungen wieder ein paar Tage lang arbeitsunfähig. Dafür muss man Verständnis haben...


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs