transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 255 Mitglieder online 06.12.2016 23:02:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Planung eines Schuljahres"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Planung eines Schuljahresneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: luna82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 19:22:10

Ich bin ganz frisch fertig mit dem Referendariat und werde nach den Sommerferien eine dritte Klasse übernehmen.
So sehr ich mich darauf freue... WIE GEHE ICH DAS AN??

Wie plane ich ein komplettes Jahr?
Wie macht ihr (als erfahrene Hasen) das?


Welches Bundesland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 19:39:41 geändert: 01.07.2007 20:39:09

Die Art der Wochen- und Jahresplanung ist in den Bundesländern unterschiedlich vorgeschrieben.

Als allererstes würde ich mich mit Kollegen deiner zukünftigen Schule kurzschließen. Von denen erfährst du wichtige Gepflogenheiten der Schule. Da bist du schon ein ganzes Stück weiter.

Vielleicht gibt es so etwas wie schulinterne Pläne bzw. du erfährst etwas über die vorhandenen Schulbücher.

So gehe ich vor:
- Erstellen der Sachbedarfsliste für die Eltern
- Grundsätzliche Überlegungen zum neuen Schuljahr - was möchte ich an didaktischen Prinzipien ausprobieren, welche Aktionen laufen während des ganzen Schuljahres (z.B. Karteikartenarbeit usw.... )
- Planung der 1. Wochen.. was führe ich ein, Klassenzimmergestaltung...
(Da die Kinder eine neue Lehrerin haben, müssen sie sich erst an deinen Stil und deine Arbeitsweise gewöhnen.)
- In Bayern müssen wir jede Woche einen Wochenplan erstellen und einen Stoffverteilungsplan für das ganze Schuljahr.
--------

Dies erst einmal kurz für den Anfang.

LG: ysnp


Muss man wirklichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 20:36:40

das gesamte Schuljahr schon fertig planen?
Ich bin noch im Ref und bin so vorgegangen:
Richtlinien, Hauscurriculum und erfahrene Lehrer, dann
Themen ungefähr terminlich auf das gesamte Schuljahr aufteilen,
aber durchplanen nur das erste Halbjahr und in den Weihnachtsferien dann das zweite Halbjahr...ging ganz gut


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunsti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 21:02:36

Ich kann ysnp nur zustimmen. Wichtig wäre es für mich außerdem zu wissen, welches Lehrwerk an der Schule benutzt wird. Man guckt sich dann die Themen an und teilt diese erstmal ganz dogmatisch auf die Schulwochen auf. Wir benutzen z.B. die Serie "Bausteine" von Diesterweg. Da kommt es so hin, dass man für jedes Thema ca. 2 Wochen nhat. Das kommt dann ganz gut hin. Diesterweg leifert eine detaillierte Jahresplanung auf der letzten Seite des Schulbuches sogar mit (natürlich ohne Angabe des Datums).


auch in öneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 21:16:51

zumindest bei uns muss man ende september die komplette jahresplanung abliefern, ist eine langfristige planung und wenn man sich dann nicht sooo exakt dran hält, ist das nicht weiter schlimm.
zusätzlich jede woche wochenplan und bei uns noch extra bonus *augenverdreh*..stundenskizzen...auch als alte hasen


@fairytaleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2007 21:35:53

Wow, das gibt's doch nicht?!?! Wer liest denn die Stundenskizzen?? So richtig wie im Ref ala Theaterstückerl oder wie????? Ich fass es nicht!

joqui


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 10:01:01

ich sag da lieber laut nix dazu..aber müssen sie machen udn ich fang das 17. jahr an *g*..


Ganzes Schuljahr planenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 12:18:47

... ist nicht schlecht.
Ich mach mir immer als erstes eine Tabelle: Deutsch, Sachunterricht, Mathe, Englisch.

Dann guck ich zuerst nach den Themen des Sprachbuchs, weil dessen Übungen ja meistens aufeinander aufbauen. Darum herum gruppiere ich den Sachunterricht und den Englischunterricht. Mathe geht weitgehend separat.
Ich kenne auch Kollegen, die den Deutsch- um den Sachunterricht herumbauen. Das geht sicher genausogut.

Wenn ich das habe, erstelle ich einen etwas detaillierteren Jahresplan, welche Lesestücke, welche Bastelarbeiten usw. Manchmal halte ich mich dann zwar nicht dran, aber wenigstens das Gerüst steht.

Mir persönlich gibt diese Vorgehensweise Sicherheit, dass ich mit dem Stoff nicht total ins Schleudern komme.

Plane für die erste Woche nicht zu viel. Es ist frustrierend, wenn man schon in der ersten Woche das Pensum nicht schafft, das man sich vorgenommen hat.

Viele Grüße
sebastienne


Jahresplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jocelym Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 13:21:04

Ist an meiner Schule nicht Pflicht. Aber ich habe festgestellt, dass es für einen selber eine HIlfe ist, wenn man sich vorher schon einmal grob überlegt hat, was man machen will.

Ich mache eine sehr grobe Planung. Dabei berücksichtige ich auch Projekttage, Schulfeste, bewegliche Feiertage usw.

Gruß Jocelym


Wenn es um inhaltliche Ideen geht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2007 14:37:30

mache ich mir eine Brainstorm-Liste in einer Kladde. Ich reserviere mir eine Doppelseite für jeden Monat und schreibe spontan alles hinein, was mir einfällt. Das ist dann wohlgemerkt eine Ideenliste, die dann nach und nach vervollständigt wird durch z.B. Aktuelles wie Schulfeste, Ausstellungen, Besuch von Theaterstücken, Projektwochen usw. Einen Stoffverteilungsplan gibt es an unserer Schule schon für alle Jahrgänge, der dann mit eigenen Ideen gefüllt wird.
Clausine


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs