transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 202 Mitglieder online 09.12.2016 15:05:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Material hochladen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Noch einmal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2004 10:48:51

...für die, die hier schöne Materialien, aber leider keine Lösungen zur Verfügung stellen...: Versucht doch mal, euch entweder in jemanden hinein zu versetzen, der (gezwungenermaßen) fachfremd unterrichtet, vielleicht für eine Vertretungsstunde - und der dann irgendwoher Lösungen raten muss... - oder denkt einfach daran, wie viel Arbeit ihr selber sparen würdet, wenn ihr zu Arbeitsblättern Anderer nicht noch Lösungen erstellen müsstet...
Es macht ein wenig mehr Arbeit, aber viel mehr Leute fröhlich...
Und schließlich komt dann noch ein wichtiges Argument dazu (das von dafy schon erwähnt wurde): Lösungsblätter ermöglichen den Schülern Selbstkontrolle - und das bedeutet im Gegensatz zur Kontrolle durch den Lehrer einen deutlich verringerten Arbeitsaufwand und erzieht Schüler zum selbständigen Arbeiten...


überzeugt und überredetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2004 17:20:02

habt ihr mich jetzt

die selbstkontrolle ist auch im zahlenraum bis 20 möglich

rooster gelobt besserung


@roosterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2004 19:42:58 geändert: 03.10.2004 19:50:25

...obwohls mir bei dem Appell weniger um Dich ging... - eher um die Materialien, bei denen sich jemand ganz bewusst dafür entscheidet, keine Lösung dazu zu geben - und das ist wenigstens schade...


Lösungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathemaus999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2004 21:28:29

Ich glaube hier bin ich mit gemeint. Ich kann nur sagen, dass ich volles Verständnis dafür habe, dass jemand gerne die Lösungen zu den Materialien hätte. Auch das Argument, dass es für die Nutzer eine enorme Arbeitsersparnis ist, die Lösungen direkt dabei zu haben, kann ich nachvollziehen. Ich gebe aber auch zu bedenken, dass es für mich enorm viel Arbeit ist, ein Arbeitsblatt zuerst einmal zu erstellen und dann die Aufgaben in den PC einzugeben. Wenn ich dann auch noch die Lösungswege (Rechnungen, Zeichnungen, Graphiken, womöglich noch mit Formeleditor (Mathe-Aufgaben))eingeben soll, dann empfinde ich das als eine zu große Arbeit. Lösungen schreibe ich grundsätzlich nur per Hand. Für meine Schüler brauche ich diese nicht in den Computer einzugeben, da ich die Arbeiten vor dem Zurückgeben bespreche. Ich würde den Aufwand dann nur betreiben, um andere - wie es so schön ausgedrückt wird - glücklich zu machen.
Für mich sind Anregungen, die ich aus Arbeitsblättern erhalte völlig ausreichend. Die Lösungen kann ich selbst erstellen, die Arbeit braucht mir niemand abzunehmen. Und wenn ich als Fachfremder die Lösungen nicht selbst erstellen kann, wie kann ich mir dann anmaßen dies von meinen Schülern zu verlangen?
Also. Ich bin gerne bereit, meine Klassenarbeiten zur Verfügung zu stellen. Man kann sie mit der Kopierfunktion leicht Aufgaben herausschneiden und in neue Blätter einfügen. Das spart jede Menge Arbeit (Suche und Eintippen). Ich finde das ist schon eine ganze Menge, was da geboten wird. Wer damit nicht zufrieden ist, dem kann ich nicht helfen. Dann werde ich halt keine Materialien mehr hochladen, sondern mich, wie viele andere (die meisten ja wohl, wenn man sich die Anzahl der Leute in der Streberliste mit 0 Fleißkärtchen anschaut)nur noch bedienen.

Danke an all diejenigen, die sich meine Ausführungen bis hierhin durchgelesen haben. Ich mache jetzt Schluss.

Schönen Abend noch

Klaus


Hi Klaus,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2004 23:02:12

damit wir uns nicht falsch verstehen: Die Bitte um Lösungen beeutet nicht, dass das, was du zur Verfügung stellst, ohne Lösungen nix wert ist - nein, sicher nicht. Aber wie du selbst schreibst - es ist eine weitere große Arbeitserleichterung, nicht nur die Aufgaben, sondern auch die Lösungen zu haben... - wie wäre es, wenn du deine hanschriftlichen Lösungen einscanst und an die Klassenarbeiten anhängst?
Hier in Bayern ist's übrigens so, dass zu jeder Arbeit, die in der Schule mit Aufgabenblatt abgelegt wird, eine Musterlösung vorhanden sein muss - und um die immer wieder verwenden bzw. leicht verändern zu können, bietet sich das Erstellen am Computer an...
Es ist schön, dass du viele Materialien zur Verfügung stellst (wäre es unerwünscht, würden sie nicht freigeschaltet werden) - das ist eben auch nicht gemeint (tut mir leid, wenn das falsch angekommmen sein sollte). Nur: Mir gehts so, dass ich erst an einer Lösung erkene, ob die Aufgabe tatsächlich das erfordert, was ich abfragen möchte... Soll heißen: Denk dir ein Dreieck, bei dem unbekannte Stücke zu berechnen sind. Da gibt es etwa eine halbe Million Möglichkeiten - aber ob gerade die, die ich abfragen möchte, zum Ziel führt, sehe ich an der Lösung...
Und - fachfremd unterrichten tun manche nicht freiwillig.. - denk dir 'nen Lehrer, der morgens in der Schule eine Vertretungsstunde Mathe auf dem Plan sieht, bei 4t nach Material für das Thema, das er wenigstens kennt, sucht - und dann keine Lösung findet...
Und schließlich: Material ohne Lösungen ist etwa zweiundfünfzig mal besser als gar kein Material - aber ich denke das weißt du...




Material für andereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2004 00:39:11

Mir geht es - ganz Mathe-unabhängig - auch so, dass ich mir gut überlege, welches Material ich hier zur Verfügung stelle und vor allem: wie ich es für andere gut nutzbar machen kann.

Wenn der Aufwand, es noch extra zu überabeiten, zu groß wird, dann führt das leicht dazu, dass man das Veröffentlichen noch mal hintenan stellt ... und dabei bleibt es dann.
Inzwischen veröffentliche ich das Material eher so, wie ich es habe - und stelle fest, dass es auch so vielen Leuten nutzt.

Für die, die 4t intensiv nutzen und hier viel Material zur Verfügung stellen, sollte der Aufwand immer vertretbar bleiben - finde ich.
Dazu gehört m.E., dass man angibt, in welche Rubrik ein Material gehört.

Wenn es ein solch großer Aufwand ist, eine Lösung für die Mathearbeiten zur Verfügung zu stellen, kann man es eben nicht immer erwarten.
Fachfremd Mathematik im ZR bis 20 zu unterrichten ist eben doch ein Unterschied zur Oberstufe und bei Aufsatzthemen und Vorlagen gibt es auch keine Musterlösungen dazu.

Außerdem steht ja der Material-Geber meist weiterhin zur Verfügung. Wenn man Nachfragen hat, kann man ja eine kurze Nachricht schreiben.

Ich für meinen Teil bin auch oft für die Anregungen allein schon sehr dankbar und denke zudem, dass thomas hier niemanden verprellen wollte.
Palim


Danke für die Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathemaus999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2004 07:26:36

Da bin ich wohl wieder mal etwas zu forsch an die Sache herangegangen. Die Antwort war nicht so grob gemeint wie sie vielleicht rübergekommen ist. Ich bitte um Entschuldigung, werde in Zukunft etwas freundlicher sein, obwohl man nicht immer so zimperlich sein sollte.
Werde euere Beiträge im Hinterkopf behalten und sehen was sich machen lässt.

Gruß

Klaus


Noch ein Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mathemaus999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2004 07:28:09

Danke denen, die mir auch zugestimmt haben. Anscheinend sehe nicht nur ich den Aspekt Lösungen so.


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2004 23:14:49

Vielleicht sollte man einfach schauen, dass man Lösungen mit zum Material gibt, da wo es ohne großen Aufwand möglich ist.
(Und wenn es nur zu einem Teil der Aufgaben ist.)

Denn im Normalfall hat man ja als Lehrer (und damit mein ich nicht nur die Mathelehrer) doch irgendwo die Lösungen
- oder wie stellt ihr/oder eure Schüler fest, was richtig oder falsch ist?

Außerdem macht so eine schön gestaltete Lösungfolie (wenigstens hin und wieder) doch auch was her.


Schriftartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2004 23:07:56

...bitte achtet auch darauf: Wenn ihr Schriftarten einsetzt, die nicht so weit verbreitet sind (mein Kriterium dafür: nicht im Lieferumfang von Word bzw. Windows enthalten), dann schreibt entweder, wo man diese Schriften kostenlos bekommen kann (beispielsweise hier bei 4t in der Rubrik Tools) oder, wenn das nicht möglich ist, macht aus eurem Arbeitmaterial ein pdf-Dokument - oder ersetzt alles durch gängige Schriftarten. Sonst sind die Materialien nicht zu lesen und so nicht zu gebrauchen. Wär doch schade...


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs