transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 03.12.2016 01:26:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt::"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt::neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 00:25:45

Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steige ab.

Doch wir suchen in der Schule oft andere Strategien, nach denen wir in dieser Situation handeln:

· Wir streicheln das Pferd und flüstern ihm zu: Wenn du dir ein bisschen Mühe gibst, kannst du es schaffen!
· Wir besorgen uns eine kräftigere Peitsche und/oder einen neuen Sattel.
· Wir sagen: So sind wir schon immer geritten.
· Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
· Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
· Wir suchen einen vergleichbaren Qualitätsstandard für das Reiten toter Pferde.
· Wir führen einen Workshop zur Wiederbelebung toter Pferde durch.
· Wir schieben Schulungen ein, um das tote Pferd besser reiten zu lernen.
· Wir entwickeln Motivationsprogramme für tote Pferde.
· Wir stellen Vergleiche unterschiedlicher toter Pferde an.
· Wir installieren im Stall einen Internetanschluss, um dem toten Pferd den Zugang zu globalem Heu zu ermöglichen.
· Wir ändern die Kriterien, die besagen, wann ein Pferd tot ist.
· Wir schirren mehrere tote Pferde zusammen, um ihre Teamfähigkeit zu erhöhen.
· Wir erklären: Ein Pferd kann nicht so tot sein, dass man es nicht noch reiten könnte.


Genau!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 06:27:28

dabei könnte man von lebendigen Pferden so viel lernen!!!!!Man muss nur hinschauen, sie beobachten, sie gern haben und vor allem dafür sorgen, dass sie Vertrauen zu dir Mensch und Reiter haben, sonst geht gar nix!!


Wer oder was soll denn das tote Pferd sein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 12:08:29

Sprichst du von Schülern???


Dieses Pferdneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 12:27:44

ist nicht nur tot - es stinkt auch schon.

Nur bekommen wir von "oben" her massig Parfüm drübergesprüht, damit wir es nicht merken (sollen) ...


@elefantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 13:03:05

nee, natürlich nicht
@idea: genau...


elefantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 13:16:20

das tote pferd ist das bildungswesen.

von einem lebendigen pferd kommt die geschichte von celestin freinet: vom pferd das keinen durst hatte.

im plan stand aber, es müsse zum trinken gebracht werden.


Du, rolf,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 13:57:33

ich vermute, dass es dann ersoffen ist, als es mit Gewalt unter Wasser gedrückt wurde


Außerdemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 13:59:46

ist das Pferd einbalsamiert - und genau gegen diese Konservierungsstoffe bin ich sowas von allergisch ...


Was immer Ihr denkt - das Bild ist klasse!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 18:25:11

Lieber Thomas,
mit Deinem Spruch hast Du mir zu einem ungeheuer
gut gelaunten Abend verholfen. Was immer Ihr denken mögt, der Vergleich ist klasse - und die Kommentare erst recht.
Danke!
m. gottheit


Und viele Funktionäreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2004 19:32:04

stehen vor diesem toten Gaul, um ihn abzuschirmen - nicht dass die Geschichte so verläuft wie bei "Des Kaisers Kleider" (oder wie das Märchen heißt), nur dass da niemand nix anhat, sondern dass jemand völlig unvoreingenommen, also quasi naiv, schreit:

"Das Pferd ist ja tot!"


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs