transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 160 Mitglieder online 09.12.2016 18:31:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hallo erstmal"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hallo erstmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: planlos82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2007 00:37:38



Ich habe gerade das erste Stex überlebt und heute Nachmittag ist mir zum ersten Mal tatsächlich bewusst geworden, dass es für mich ab September so richtig ernst wird...seitdem hat mich die nackte Angst gepackt und ich bin nur noch am Recherchieren, suche nach Stoffverteilungsplänen, Infos etc. pp., wobei bin ich zu bzw. auf euch gestoßen bin...

Nun zu mir: ich habe GS-Lehramt in Bayern studiert und weiß bisher nur, dass ich in Mittelfranken bleiben werde.
Meine Fächer sind: Englisch, Deutsch, Mathe und Kunst.

Ich freue mich wirklich, hier kompetente Ansprechpartner und vielleicht auch eine Art Kummerkasten gefunden zu haben

Liebe Grüße an alle hier,
planlos82


Hier wirst du...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lumminatorin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2007 01:35:36

nicht planlos bleiben. Nackte Angst ist nicht nötig. Du hast aufregende Zeiten vor dir, zumindest beruflich, aber bei 4t lässt dich keiner mit deinen Sorgen allein
Kopf hoch, und viel Spaß beim Austausch mit alten und neuen 4t-Hasen.
Lummi


Dankeschön...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: planlos82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2007 14:15:31


...für die aufbauenden Worte, lumminatorin!

Hast du (oder vielleicht auch jemand anders) evtl. ein paar Tipps, inwiefern ich mich auf den September vorbereiten könnte???

Ich hatte mir überlegt schonmal vorsorglich Stoffverteilungspläne zu erstellen, aber so richtig geht das ja noch nicht (ich weiß ja noch nicht mal in welchen Schulamtsbezirk ich komme). Allerdings hab ich mal gesehen, dass eine Lehrerin einen Stoffverteilungsplan in Form eines Karteikastens hatte. Grob könnte man da ja schon was machen...

Himmel, ich bin im Moment einfach etwas überfordert und kann mir noch garnicht vorstellen, wie die ersten Wochen in der Schule überhaupt ablaufen sollen...vielleicht hat ja hier jemand Erfahrungsberichte aus der ersten Zeit (die ersten Stunden etc.)...oder es hat bestimmt schon jemand etwas in der Art gepostet...na gut, ich durchsuche hier jedenfalls erstmal das Forum!

Nochmal danke für das herzliche Willkommen!
LG,
planlos82


Wenn dein Referendariat...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lumminatorin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2007 14:45:57

gerade erst anfängt, wirst du doch in den ersten Wochen nicht gleich alleine unterrichten müssen?! Oder ist das in Bayern etwa anders?
Du wirst eine Mentorin/ einen Mentor haben, die/der dich insbesondere in der Anfangszeit "bei der Hand nimmt" und dich langsam in das Schulleben einführt. Du wirst im Unterricht dabei sein und schauen, wie der Schulalltag abläuft. Je nach dem wie sicher du dich fühlst, wirst du dann früher oder später beginnen, eigene Stunden zu planen und durchzuführen.
Stoffverteilungspläne müssten eigentlich in jeder Schule vorliegen. Diese Arbeit solltest du dir m.E. ersparen. Gezielt vorbereiten und Informationen sammeln kannst du doch eigentlich erst, wenn du weißt, in welcher Klasse du bist, welche Materialien dort vorliegen und welche Themen laut Mentorin in der nächsten Zeit anstehen.
Ich finde, du solltest die Ferien noch nutzen um dich auszuruhen.
Wenn du dich dann so engagiert in das Referendariat stürzt, wie du dich momentan zeigst, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen!


Hallo planlos!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2007 10:51:27

Ich kann gut nachvollziehen, wie es Dir geht - ich fange nach den Sommerferien als Quereinsteigerin am Gymnasium an. Meine Fächer sind Mathe und Physik, und ich weiß immerhin schon, an welcher Schule ich unterrichten werde und dass ich eine 5. und eine 11. KLasse bekomme. Außerdem noch einen Jahrgang dazwischen. (letzteren nur in Physik, die anderen jeweils in M & Ph.) Und jetzt??

Ich habe ja nicht auf Lehramt studiert; ich lese allgemeine Didaktik und ähnliches und durchstöbere schon mal die Schulbücher nach Lücken (in meinem Wissen)...

Wir schaffen das schon!

Liebe Grüße,

Julia


take it easyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: philconners Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.07.2007 11:41:01

Hallo Du,

ich bin auch so aufgeregt gewesen vor dem REF (Mai 2004) wie Du und wollte vorher schon so viel wie möglich vorbereiten. Im Nachhinein wusste ich, es war übertrieben. Man hospitiert erstmal eine Zeit lang, wie schon oben beschrieben wurde, und kommt ziemlich schnell in den Schulrhythmus.
Also: take it easy! Wichtig ist, dass Du Dich gut im Kollegium einlebst, denn ein gutes Klima ist entscheidend für diese anstrengende Zeit.

LG und viel Erfolg!


Hallo, ihr!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: planlos82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.08.2007 11:25:50


Vielen Dank für eure Antworten!!!

Ich hab leider das Problem, dass ich in Bayern lebe/unterrichte...und wie in vielen anderen Dingen läuft auch bzgl. des Refs in Bayern natürlich alles anders.
Wir haben zwar auch einen Mentor (Betreuungslehrer/in), aber trotzdem unterrichten wir spätestens ab der zweiten Woche selbst - 8 Stunden eigenverantwortlichen Unterrichts erwarten mich also...
Das ist genau der Grund, weshalb ich diese Anfangszeit gerne etwas entlastet hätte, aber ohne die Schule, Klassen, Fächer zu wissen, kann ich eigentlich garnichts machen...da habt ihr vollkommen Recht.

Na gut! Ich versuche einfach irgendwie noch ein paar meiner Seminarkollegen ausfindig zu machen und kauf mir mal anständige Klamotten ...was anderes bleibt mir wohl nicht übrig!

Vielen Dank euch allen und ich schätze, ich werde dieses Forum in Zukunft wohl regelmäßig bemühen müssen!

Liebe Grüße,
(immernoch) planlos82


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs