transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 240 Mitglieder online 03.12.2016 17:00:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Korrektur lesen oder Tipps geben?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Korrektur lesen oder Tipps geben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hallihallo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.07.2007 14:02:12

Liebe 4teachers,
bin Grundschullehrerin an einer Stadtgrundschule. Momentan kümmere ich mich in Elternzeit um meine Tochter(10 Monate). Damit ich zu Hause auch etwas schulbezogenes tun kann, plane ich eine eigene homepage zum Thema Unterrichtsvorbereitungen und habe jetzt überlegt, ob ich Studenten und Ref/LIV anbieten kann, ihre Unterrichtsvorbereitungen Korrektur zu lesen? Darf ich das eigentlich? Kennt sich jemand damit aus? Wie ist das rechtlich geregelt?
Liebe Grüße sendet hallihallo


Hilfe!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hallihallo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.08.2007 12:41:23

Hallo ihr Lieben,
ich bin immer noch ratlos! Weiß denn keiner was darüber? Geht es euch allen wie mir?
Darf ich Korrektur lesen oder nicht?
Liebe Grüße
hallihallo


Hilfe!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hallihallo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.08.2007 23:10:23

Kann mir denn keiner helfen?


Was nicht verboten ist ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2007 12:14:54

Was nicht verboten ist, ist erlaubt. Das ist die Regel, an die ich mich halte.

Meine zweitwichtigste Regel lautet: Wer viel fragt,...

Aber im Ernst:
Ganz sicher lassen alle ihre Unterrichtsvorbereitungen von jemandem Korrektur lesen. Ich kenne jedenfalls niemanden, der seine "Werke" nicht von jemandem durchlesen lässt. In der Regel übernehmen Kolleginnen, Freundinnen, Geschwister usw. diese Aufgabe. Aus meinem Umfeld hat noch nie jemand irgendwo offiziell angefragt, ob man das auch darf. Alle praktizieren das ganz einfach so.

Ob die meisten Leute ihre Texte auch von jemandem Korrektur lesen lassen würden, den sie gar nicht kennen, das weiß ich nicht. Ich selbst hätte damit so meine Probleme, aber vielleicht gibt es ja Kolleginnen, die sich über eine solche Möglichkeit freuen würden?! Probier´s doch einfach mal aus!

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß beim Aufbau deiner Homepage. Das ist eine gute Idee, um beruflich ein bisschen "fit" zu bleiben und die grauen Zellen nicht einrosten zu lassen!


Leva

P.S. Es soll ja auch Leute geben, die sich ihre Vorbereitungen von jemand anderem schreiben lassen. Das darf man übrigens ganz bestimmt nicht - jedenfalls nach meinem Rechtsempfinden.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2007 15:25:38 geändert: 07.08.2007 15:26:34

Du darfst jederzeit kostenlos Korrektur lesen.
Schwierig wird es, wenn Du dafür Geld nehmen möchtest, denn das fällt im Prinzip unter den Nebenerwerb - und das muss man sich grundsätzlich vom Schulamt genehmigen lassen.

Ob man in der Elternzeit dazu verdienen darf, weiß ich nicht. Ich gehe aber davon, dass man das eher nicht darf.

Auf der anderen Seite: Wenn es im kleinen Rahmen bleibt und Du ab und an etwas Korrektur liest - wenn wird das stören? Allerdings würde ich einen solchen "Nebenerwerb" dann nicht an die große Glocke hängen (z.B. auf die Homepage stellen).


Man durfteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.08.2007 22:17:13

jedenfalls vor 12 Jahren, als das noch Erziehungsurlaub hieß, was verdienen. Ich habe damals abends an der VHS unterrichtet. Musste genehmigt werden als Nebenverdienst und ich musste begründen, warum ich das machen kann, aber Schuldienst nicht. (Kind war noch in den Windeln und konnte vom Kindsvater betreut werden.) Außerdem wurden mir statt 8 Stunden/Woche aus unerfindlichen Gründen nur 6 genehmigt.


Danke!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hallihallo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2007 15:07:08



Danke für eure Antworten!

Ich werde den Punkt Korrektur lesen auf kostenloser Basis wohl mit in mein Homepage-Programm nehmen! Mal sehen.....vielleicht benötigen die LiV´s Unterstützung, die ich Ihnen dann gerne gebe!

Liebe Grüße


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs