transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 05.12.2016 03:43:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Organisation/ Ablage der schulischen Medien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Organisation/ Ablage der schulischen Medienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2007 11:46:34

Hallo!
Nachdem unsere Schule grundsaniert wurde, wollen wir nun unsere Medien schulintern neu ordnen. Wir haben einen Dachboden zur Verfügung, wo die meisten Medien gelagert werden, ein Teil steht im Lehrerzimmer und ein kleiner Teil steht in einem weiteren kleinen Extraraum.

Leider "verschwinden" bei uns immer wieder Bücher, CD's, Zeitschriften und einige andere Lehr- und Lernmittel. Natürlich ist es keiner gewesen... Oft werden auch die benutzten Arbeitsmittel wieder irgendwie in Schränke und Regal "geknallt", statt sie halbwegs ordentlich wieder an ihren Platz zu räumen. Wir haben auch schon versucht, Arbeitsmittellisten auszuhängen, in die man sich eintragen soll, wenn man etwas ausgeliehen hat und bei Rückgabe dann wieder auslöschen. Nur daran hielt sich auch kaum jemand...

Gibt es Schulen, die dieses Problem irgendwie vernünftig gelöst haben? Wir haben ein der letzten LK eine Gruppe gebildet, die sich zum Thema Medienordnung Gedanken machen soll, was ich hiermit mache aber eine Patentlösung fällt mir nicht ein.

Ein Vorschlag war, dass jeweils zwei Kollegen für die Ordnung in einen Bereich zuständig sein sollen, doch der stieß auf breite Ablehnung (Keine Lust hinter anderen herzuräumen).

Wie sieht das bei euch aus? Sind eure Kollegien disziplinierter? Wie organisiert ihr die Schulmedien und die Ausleihe dieser Dinge? (Bücher, Karteien, Werkstätten, Themenkisten, Lük-Kästen und -Hefte, Paletti, Anschauungsmaterialien für alle Fächer, etc.)

Ein paar Ideen und Tipps waären toll!


Hallo?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2007 17:42:03

Könnt ihr mir nicht verraten, wie die Medienorganisation an eurer Schule klappt? Wenn dabei rauskommt, dass unser Kollegium einfach nur ein fauler, unorganisierter Haufen ist, dann ist das wohl so und wir müssen weiter in unsrem Chaos leben. Aber vielleicht ist der ein oder andere eurer Tipps auch für uns leicht umsetzbar...

Ich bin dieses Chaos so Leid, wenn Medien einfach "irgendwo" wieder abgeladen werden oder gar verschwinden... *seufz*


Ja ja. die Lehrer und die Ordnung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2007 18:33:46

Manchmal denke ich das Problem ließe sich so einfach lösen, wenn alle aber auch wirklich alle Lehrer Ordnung halten würden.
Leider ist die Realität eine andere. Ich denke, dass wir vielleicht einfach zu wenig Zeit aufbringen können für solche lästigen? Aufgaben wie Ordnung halten in der Schule.
Ich weiß auch keine wirkliche Lösung für das Problem.


Themenkistenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2007 21:26:38

Da ich als erstes meine privat organisierten Themenkisten in die Schülerbücherei gestellt hab und weitere Kisten aufgebaut hab, geht die Ausleihe dieser Kisten über die Schülerbücherei, auch wenn sie nur an Lehrer ausgeliehen werden.

Der Vorteil: Neben den Büchern, die sowieso darin enthalten sind, kommen noch die aus dem Bestand dazu, die zum Thema passen und gerade nicht ausgeliehen sind.

Ich habe eine Karte, auf der vermerkt ist, wer die Kiste wann bekommen hat. Und zu jeder Kiste kommt ein aktuell geschriebenes Verzeichnis, was in der Kiste enthalten ist. Das Doppel davon behalte ich.

Das klappt ziemlich gut.

Anderes klappt weniger gut, obwohl bei uns für jedes Lehrmittelzimmer (es gibt zwei) und den Technikraum und für die Lehrerbücherei im Lehrerzimmer jemand "zuständig" ist. Aber es hat halt dazu auch jeder einen Schlüssel (was an sich ja auch sinnvoll ist).


Die Idee gefällt mir!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunsti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2007 22:03:47

Wenn man einen größeren Raum für die Schulbücherei hätte, könnte man auch gewisse Materialien für den Unterricht dort unterstellen und auch die Lehrer müssten sie dann vorschriftsmäßig ausleihen. Den Ansatz finde ich große Klasse. Bei uns klappt das mit dem Wegstellen der Dinge nämlich auch nicht.Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs