transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 468 Mitglieder online 04.12.2016 11:17:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erfahrungen mit Flüssigkleber gefragt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Erfahrungen mit Flüssigkleber gefragtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 11:17:05

Ich habe dieses Schuljahr vor, für meine 3. Klasse eine Großflasche mit mehreren Arbeitsflaschen, die immer wieder nachgefüllt werden können, für die üblichen Bastelarbeiten anzuschaffen.
Bisher hatte ich immer die Schüler einen lösungsfreien Flüssigkleber mitbringen lassen, der ausreichte.
Beim ALS- Verlag und auch bei Labbe werden viele verschiedene Bastel- und Schulkleber angeboten, u.a. auch weiße lösungsmittelfreien Bastelkleber.

Wer hat Erfahrungen mit den Angeboten, die es in Großpackungen gibt und welche Sorte würdet ihr mir empfehlen?

LG: ysnp


Ich habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 11:30:08

für meine Klasse Flüssigkleber und finde es sehr praktikabel. Bei Bedarf füllen wir eine kleine Menge in ausrangierte Becher und arbeiten dann mit "Klebe"Pinsel.
Für ganz große Flächen benutze ich Sprühkleber.
Geniale Sache, allerdings kommt man dabei auch mal in den Genuß des "schnüffelns".

Lg Hops


Je nach Art der Arbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 11:38:22

arbeite ich auch gerne mit Kleister, den ich in großen Schraubgläsern aufbewahre und in kleine Schüsseln (IKEA) gieße. Die Kinder arbeiten dann mit Pinseln / Fingern, wie gesagt, je nach Aufgabe. Ist recht preiswert und oft völlig ausreichend.

Clausine


Hm... wer die Wahl hatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 11:57:46 geändert: 02.09.2007 12:00:47

Das habe ich bei Labbe gefunden:

- Gluo Schulkleber (=weißer Dispersionsleim, im trockenen Zustand nicht auswaschbar)
- Gluo Alleskleber (mit Lösungsmittel)

ALS:
- ALS Bastelkleber (weiß auf Wasserbasis, auswaschbar)
- UHU flinke Flasche (lösungsmittelhaltig)
- UHU flinke Flasche (ohne Lösungsmittel, auswaschbar)
- Marvin Bastelkleber (wasserlöslich, weiß)
- Tesa Alleskleber (wasserfest)
-------

Für mich ist es eine grundsätzliche Frage, ob ich:
a) weißen Bastelkleber
b) Flüssigkleber ohne Lösungsmittel oder
c) Flüssigkleber mit Lösungsmittel

bestellen soll. Flüssigkleber mit Lösungsmittel möchte ich möglichst vermeiden.
Eigentlich schwanke ich zwischen a und b, weiß aber nicht, welcher Kleber effektiver ist.





Flüssigkleberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nehmen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 14:22:18

Ich benutze den weißen Bastelleim von Rhamqvist.
Er ist nahezu für alle Materialien zu gebrauchen, allerdings auch sehr teuer und nur in Großpackungen zu erhalten. Aber manchmal lässt der Vertreter auch mit sich handeln und gibt dann 1 Packung für zwei Schulen ab, heißt dann ich bekomme anstatt 12 Literflaschen nur 6 Literflaschen.


UHUneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 15:43:27

ohne Lösungsmittel hatte ich einmal in dieser Großflasche von ALS. Ich würde ihn nie wieder nehmen. Ich fand er klebt einfach nicht gut. Die Kinder haben dann endlos viel Kleber auf ihre Arbeiten gemacht, weil sie dachten dann klebt es besser und die Arbeiten wellten sich - es war einfach nicht gut.

Den mit Lösungsmittel habe ich auch in der großen Flasche. Vor 3 Jahren in einem sehr heißen Sommer, hat mir dann der Kleber, der im Schrank stand, die Flasche am Boden zerfressen. Es war eine Riesensauerei. Ich bin also wieder dazu übergegangen, die Schüler ihren Kleber selbst mitbringen zu lassen.


Eine ganzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 21:00:12

preiswerte Variante für Papier und Pappe ist es, wenn man den Kleber selbst aus Mehl, Wasser und ggf. Eiweiß herstellt.

LG hops


Wellen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 22:43:32

@hops
Wird das denn glatt?

Bisher hab ich eigentlich die Erfahrung gemacht, dass diese Flüssigkleber ohne Lösungsmittel sich einfach wellen.
Sieht im Heft Sch... aus.


Da stellt sich nun konkret die Frage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2007 18:26:55 geändert: 05.09.2007 18:46:08

Welcher Flüssigkleber wellt nicht?
Gibt es überhaupt einen Bastelleim und einen lösungsmittelfreien Flüssigkleber, der nicht wellt?



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs