transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 11.12.2016 05:05:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pisa-Ergebnisse der Helene-Lange-Schule eine Mogelpackung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 11 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Welches Bundeslandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 18:33:57

mit einem wirklich fortschrittlichen Konzept gibt es denn?


Solange das Gymnasium das Maß aller Dinge ist, wird es die auch so schnell nicht geben.

@palim: Ich wusste es doch, soweit liegen wir wirklich nicht auseinander
elefant1


Diese Diskussionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 19:26:11 geändert: 12.11.2007 19:28:21

bringt uns nicht wirklich weiter, vielleicht die ganze Fragestellung schon nicht????

Fakt ist, dass in Skaninavien von oben reformiert wurde, weil die Verantwortlichen irgendwas kapiert haben mußten in den 90er Jahren.

Da habe ich in meiner ganzen Naivität nach PISA gedacht: klasse, jetzt sehen unsere, dass man sich auf unser System nicht so unbedingt was einbilden kann. Jetzt guckt man in die anderen Länder und klaut Ideen und alles mögliche, um hier was voran zu bringen...........................

Typischer Fall von denkste, aber sowas von!!!
Was ist hier passiert? kürzere Schulzeit bis zum Abi, größere Klassen, idiotisch dauernd geänderte Lehrpläne und was es an dergleichen hirnsissigen Ungereimtheiten noch gibt. DAS macht mich wütend.

Und dann noch von der Stärkung der Hauptschule zu reden, während hiesige Hauptschulrektoren sie lieber heute als morgen abschaffen würden. Ich frage, wer ist näher dran und hat mehr Ahnung von der real exisierenden Schulwirklichkeit?

In Niedersachsen hat sich die GEW auf die Fahnen geschrieben, gegen das Verbot, Gesamtschulen zu gründen (ja ihr habt richtig gelesen) massiv vorzugehen. Es heißt nicht, wir brauchen NUR Gesamtschulen und dann dürfen die anderen nicht mehr existieren, sondern man will einfach nur welche gründen DÜRFEN (Da stimmt es mit dem "wir dürfen nicht!!!")

Und ich bin dafür, dass Eltern ihre Kinder auch selber unterrichten dürfen, homeschooling gibt es in anderen Ländern durchaus!!!

Warum nicht eine bunte Vielfalt, und jeder bekommt für wie immer geleistete fortschrittliche positive Arbeit die Anerkennung, die er verdient?

ZUERST DAS POSITIVE, verdammt noch mal!!!!!!!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 21:51:36

Eine Reform von oben klappt nur, wenn die unteren mit ins Boot genommen werden.
Niedersachsen hat neue Richtlinien - einiges ist gar nicht so schlecht, fällt aber auf unfruchtbaren Boden, weil viele Lehrer die Hintergründe nicht kennen und keinerlei wertvolle Fortbildungen flächendeckend zur Verfügung stehen. So stochert jede Schule im Sumpf, statt Neues innovativ umzusetzen.

Palim


genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 22:08:01

zuerst das Positive.
Und das sind halt zweifellos Erfolge, die aber manchen halt nicht ins Konzept passen.
poni schreibt jetzt schön: Man klaut irgendwo Ideen.
Aber die Randbedingungen klaut man nicht.
Und daran krankt es eben.
Das beste finnische Modell funktioniert nur mit entsprechender Ausstattung ( vor allem bei der Lehrer-Schüler-Relation, aber auch bei sonstiger Ausstattung wie zusätzliches Personal usw.).
rfalio


nur ein Stimmungsbildneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 23:00:56 geändert: 13.11.2007 07:41:23

zur Dekoration des letzten Beitrags von rfalio:

An meiner Schule, einem Gym, auf das wir Lehrkräfte eigentlich stolz sind, hörte die stellvertretende SL folgende Äußerung einer recht guten Schülerin der 9. Klasse, 33 Schüler stark, sehr unruhig, am Dienstag nach den Herbstferien in Niedersachsen: "Boah, heute ist erst der zweite Tag nach den Herbstferien, und ich bin schon wieder sowas von fertig von dem allen hier." Auf die Nachfrage, was sie denn genau damit meine: "Die volle Klasse, die vielen Störer, die engen Räume, die eigentlich nur für Klassengrößen bis zu 25 ausgelegt sind."
Und: gemessen an dem, was uns sonst an dieser Schule so widerfährt, ist dies noch eine halbwegs annehmbare Klasse, weil die eben "nur" störanfällig ist und nicht auch noch bösartig.

Nachtrag am 13. 11.
Wenn es denn für "Euch" wichtig ist: ich dachte, wir sind hier unter Kollegen, aber da dem wohl nicht so ist:
Natürlich weiß ich, dass es besser geheißen hätte, jene Klasse ist einfach "nur" sehr unruhig, ohne dass schlimmere Sachen passieren.

mit genervten Grüßen

bernstein


JA, alles ist doch schon angemessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scarlettmirro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2007 23:27:17

hier als "wir haben die Probleme verstanden" gekennzeichnet worden @palim, berstein, rfalio &co

Mensch wir drehen uns im Kreis. Wenn wir sagen, guck, da sieht man wie es geht, da stehen sie auf, da bewegt sich was, dann sagt ihr, aber die haben auch, die können auch und die sind auch ... Auf eurer Seite gibt es immer und immer ein ABER und diesem ABER folgt ein "WIR-Können-NIcht,-WEIL".

BLÖDSINN. ICh sag es noch einmal und müde werd ich nicht: MUT ist notwendig, Mut und ein GEMEINSAMES ZIEL.

Und nun nicht schon wieder den Bart mit der HLS - die haben auch klitzeklitzeklein angefangen und mit ANFEINDUNGEN!!! Und auch nicht wieder die "PRIVATENSCHULEN" mit ihrem fiesen Schüler-Lehrer-Schlüssel. JA, dat ist besser als bei uns an den Regelschulen.

NUR, WIR stehen NICHT auf.
WIR wehren uns NICHT.
WIR machen MIT.
WIR setzen die Lehrplänen um.
Wir benoten die Schüler nach den Maßgaben.
Wir zaubern Profile auf die Schultern aller, damit wir konkurenzfähig sind und genug Schüler kriegen.
Wir setzen uns in die zu vollen KLassen.
Wir unterrichten die Kinder in Räumen, die sanierungsbedürftig sind.
Wir bedecken das alles, weil wir uns dem Dienstherrn verpflichtet fühlen.
Wir täuschen Statistiken vor, damit Kinder weiter zahlreich an die Schulen rennen.
Wir glauben, dass wir tatsächlich ausreichend Lehrer neu zugeteilt bekommen, wenn die Schülerzahlen stimmen.

ICH kann die Liste verlängern, aber dann fang ich an zu heulen.

Ich kann leider nicht allein aufstehen. Ich kann nur für mich irgendwann entscheiden, ob ich mich zwischen diesen Fronten zerreiben lassen will! Fronten (POLITIK, SCHULLEITUNG, ELTERNSCHAFT und MEIN KLIENTEL!).

P.s. Poni, schöne Seite ...

G
Scarlett


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 00:13:08

Du beschreibst eine Situation, unter der die Schüler und die Lehrer gleichermaßen leiden. Dann benutzt du aber noch das Wort "bösartig" für Schüler. Ich würde dieses Wort nur im Ausnahmefall für Menschen gebrauchen. Aber abgesehen davon, kannst du dir vorstellen, dass auch Schüler manchen Lehrer als ziemlich ungerecht und unfähig empfinden? Und eigentlich ist es Überforderung auf beiden Seiten.


ich hab's gewusstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 00:16:40

dass jetzt wieder die alt-bewährte Wortklauberei hier im Forumk einsetzt.
Schade, dass ich nicht gewettet hab.



stimmungsbildneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 06:02:50 geändert: 13.11.2007 06:05:37

....Auf die Nachfrage, was sie denn genau damit meine: "Die volle Klasse, die vielen Störer, die engen Räume, die eigentlich nur für Klassengrößen bis zu 25 ausgelegt sind."
Und: gemessen an dem, was uns sonst an dieser Schule so widerfährt, ist dies noch eine halbwegs annehmbare Klasse, weil die eben "nur" störanfällig ist und nicht auch noch bösartig.


halbwegs annehmbare Klasse?
Vermutlich sagst Du auch:"Ich geh in die Klasse..."
Liebe Bernstein, die "Wortklauberei" ist wirklich notwendig.
So wie Du über etwas und jemanden redest, gehst Du auch damit und mit ihm um.
Womöglich soll die volle Klasse auch noch stillsitzen und zuhören und Anweisungen befolgen. Wer es nicht tut, "stört".
http://www.ernst-boese-cartoons.de/schwierigerschueler-01.html


wusstet ihr,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 06:44:48

dass in Finnland eine Schule (Klassen 1 -9) im Schnitt 145 Schüler hat?
Übernehm ich sofort.
rfalio


<<    < Seite: 11 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs