transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 43 Mitglieder online 10.12.2016 08:02:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als wir noch klein waren"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 11 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
wasserbomben....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2007 22:44:48

besonders im sommer ein unvergessliches erlebnis...leitungswasser in luftballons füllen und aus dem dritten stock auf die gehwege bzw. vor unschuldige jedoch oberflächlich unsympathisch wirkende passanten werfen...werd die erstaunten desorientierten gesichtsausdrücke nie vergessen!
die konnten sich da einfach keinen reim drauf machen (um mal beim thema zu bleiben)

eine böse,unartige unverzagte grüßt


Als wir noch klein waren,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2007 22:49:42 geändert: 17.09.2007 23:16:42

hab ich immer Milch geholt in einer offenen Blechkanne, in einem kleinen Laden bei Frau Peppermöller. Dort gabs nur Milch, Butter, Sahne, Käse und Margarine. Die Butter wurde aus großen Fässern geholt und mit Holzspachteln in eine rechteckige Form geklatscht. Hat mich immer fasziniert. Und wenn man Margarine kaufte, gabs immer die kleinen Sammelfigürchen aus Bakelit, die hab ich geliebt. Und manchmal kaufte mir meine Mutter dort für 10 Pfennig ein Baiser mit einem Klacks Schlagsahne drauf. Hmmm, lecker.
Nach dem Einkauf hab ich immer die offene Milchkanne hoch über dem Kopf kreisen lassen, sehr zum Ärger meiner Mutter, die immer Panik kriegte


Als ich noch klein war,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2007 23:13:10 geändert: 18.09.2007 15:53:11

holte ich auch immer Milch in einer Blechkanne aus dem Tante Emma Laden. Es gab Goldmilch (besonders fetthaltige) und Silbermilch, die aus großen blechernen für mich als Kind überdimensionalen Kannen gepumpt wurde. Sie gab es auch in Flaschen mit silbernen und goldenen Foliendeckeln drauf.
Dann gab es irgendein Getränk, das gut schmeckte und bei Kindern beliebt war (es hieß evtl. Rivella oder ähnlich), das es heute nicht mehr gibt - vielleicht erinnert sich jemand daran?


Wir hattenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2007 23:26:44

schon eine Milchkanne aus Plastik!! Aber den kleinen Milchladen an der Ecke auch, und die klarste Erinnerung, die ich daran habe, ist, wie die Frau Schüttler (so hieß sie, komisch, was man sich merkt), mit ihren dicken Fingern eine Fliege aus der großen Kanne fischte, bevor sie uns unsere Portion abfüllte. Man stelle sich das heute mal vor!

Außerdem "spielten" die großen Jungen immer "Bum, Bum, Bum, wir rennen alle um" auf dem Heimweg von der Schule und ich bekam gaaanz großen Ärger zu Hause, weil die niegelnagelneue Knickerbocker (mit den langen kratzigen Strümpfen dazu ) auf die Tour kaputt gegangen war und mir das keiner glaubte....


@ Klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 19:18:39

Meinen Glückwunsch zu Deinem Jubiläumsbeitrag
Ich mir die Idee zum Forum kam, hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gedacht, daß die Resonanz so groß sein wird und so viele Erinnerungen an die frühen Tage geweckt werden. Bin gespannt, was noch alles im Verborgenen liegt.
Viele Grüße an alle "Aktiven" Euer Regio


Seltsamer Nameneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 19:25:44

Fidibus, so heiß ich.
Daß du mich liebst,
das weiß ich.
Drum zünde ein Laternchen an
und leuchte mir ins Hi-Ha-Herz.
Drum zünde ein Laternchen an
und leuchte mir ins Herz.




Einneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 19:27:17 geändert: 19.09.2007 19:28:33

Fidibus ist doch so ein ganz langes Streichholz bzw. früher ein langer Holzspan zum Anzünden vom Kaminfeuer, oder????


Haarspaltereien und andere er liebt mich oder nicht Auszählspieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 19:37:05 geändert: 19.09.2007 19:41:49

Als ich in der Grundschule (hieß damals noch Volksschule) war, hatte ich eine Mitschülerin, die kannte einen Trick (den habe ich leider aber vergessen ), wie man an einem ausgerissenen Haar sehen konnte, wie viele Kinder man mal bekommen würde und ob's Zwillinge oder Drillinge seien. Und das würde allen Ernstes eintreten!

Eine Zeitlang suchten wir nach vierblättrigen Kleeblättern und allen Ernstes behauptete eine Freundin, sie hätte eines gefunden.

Mit dem Gänseblümchentrick: er liebt mich, er liebt mich nicht... wurde mal ausgetestet, ob es auch eine Gegenliebe gibt.
Und irgendein Ballspiel mit "verliebt, verlobt, verheiratet" gab es auch
oder wir schrieben den Namen des Herzbuben und den eigenen auf ein Kärtchen und strichen die gleichen Buchstaben durch. Dann wurde ausgezählt: verliebt - verlobt - verheiratet. Das Ergebnis verrieten wir nur der besten Freundin.


Kinderzahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 21:00:35

Die Kinderzahl wurde bei uns mit Hilfe eines Spitzwegerich-Blattes (heute wissen die Kinder bei uns nicht mehr, was das ist, Klee ebenso ) ermittelt. Man rupfte das Blatt aus und zählte die "heraushängenden" Fasern. Gut, dass das bei mir nie wahr geworden ist, denn 7 Kinder wollte ich nu nicht haben......
Clausine

Noch was: Habt Ihr auch immer Mutproben gemacht? Bei uns war eine, dass man (mit Kniestrümpfen oder Söckchen bekleidet) durch ein "Feld" von Brennnesseln gehen musste...oder bei unbeliebten Nachbarn "Klingelmännchen" machen musste.....


Ballspiel:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 21:26:18

Man warf sich den Ball gegenseitig zu. Wenn man ihn nicht fing, durchlief man mehrere Stufen:
1. Kirschen gegessen
2. Wasser getrunken (damals war es eine Todsünde, nach Obst- oder Eisgenuss Wasser zu trinken)
3. Bauchschmerzen bekommen
4. Arztbesuch
5. Krankenhaus
6. Tod (hier musste man ausscheiden - logisch)

Kommt mir irgendwie "mangelhaft" vor, vielleicht fehlt was???


<<    < Seite: 11 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs