transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 441 Mitglieder online 11.12.2016 11:29:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Examen! Bitte um Brainstorming von Musikern"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Examen! Bitte um Brainstorming von Musikernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2007 21:05:30

Wer hat schon mal von Georges Bizet, Carmen gemacht und kann einfach in Stichworten ein paar Ideen nennen?


ich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 00:01:03

alljährlich mit unseren 10. Klassen. Bin aber jetzt zu müde. Schau einstweilen schon mal, was hier (von mir) auf 4teachers steht.

gruß

bernstein


so, nachdem ich ausgeschlafen bin:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 11:14:28

unbedingt brauchst du als Lehrer den Kla4auszug! Und gute CD-Aufnahme bzw. eine DVD. Die mit Placebo Domingo und Julia Miguenes ist zwar schon alt, ich finde sie aber immer noch in vielen Punkten recht gut.
Dazu das Klett-Themenheft. Haben wir bei uns als Klassensatz. Die Anregungen dadrin sind nicht schlecht.

Man kann einige spanische und lateinamerikaische Volkstänze kennenlernen, klatschen und ev. in einfacherer Form musizieren lassen: die Habanera (erstes Lied der Carmen), die ein bisschen wie ein Tango" sind daran zu lernen), der Fandango (das Zigeunerlied der Carmen in Lillas Pastia), die Seguidilla (Carmens Verführungslied) und schließlich die Malaguena (Einleitungsstück zum vierten Akt)
Sehr ergiebig: das Vorspiel, das u. a. das Schicksalsthema zum Schluss erklingen lässt, das sich leitmotivartig durch die ganze Oper zieht >>> Zigeunertonleiter!

Vergleich der beiden Frauen Carmen und Michaela in Herkunft, Charakter und Auftreten und in Beziehung zu Don José.
Vergleich José und Escamillo unter ähnlichen Gesichtspunkten

Vorgeschichte der Oper: die Novelle von Prosper Merrimée (der u. a. die Stadt Carcassonne vor dem Abbruch rettete) und das, was daraus gemacht wurde.
Ein Formenpuzzle des Toreroliedes

Überhaupt kann man bei der Oper Carmen sagen, dass jedes Stück ein Hit ist, ein genialer Griff, seien es die Chöre, seien es Arien, Ensembles.
Ist neben der Schaudertröte von Mozart die meistgespielte Oper der Welt.
Ein echtes Gänsehautstück für mich ist der Schluss des Kartenterzetts im dritten Akt, in dem Carmen aus den Karten heraus ihren Tod voraussieht.


Szenische Interpretationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 12:19:52

Wenn du dich da ran wagen willst, gibt es hier das Buch dazu: http://www.4teachers.de/url/1849
Selbst ausprobiert habe ich das aber nicht. Ich habe lediglich in einer 10. mal eine Einführungsstunde gemacht, bevor wir "Carmen" in der Arena di Verona gesehen haben - da brauchte es dann keine Worte und Erklärungen mehr...


Vielen Dank für Eureneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 13:25:49

Hinweise.
Szenische Interpretation habe ich schon mal gemacht. Sich das Vorgehen aneignen, war ein bisschen zeitintensiv, weil ich da vorher keine Ahnung von hatte, aber die Stunden (und die Schüler) waren dann genial!
Für die Kartenlegeszene wäre das vielleicht auch geeignet. Ich bastel grad noch an der Reihe, aber vielleicht wäre das was für die Examensstunde?


Nur Mut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2007 15:47:33

Mein Referendar hat eine szenische Interpretation (Zar und Zimmermann) in einer 5. Klasse als Examensstunde gehalten - war ganz toll. Wenn der Klasse das szenische Interpretieren nicht neu ist und sie dabei einigermaßen mitziehen (10. ist vielleicht nicht so spielfreudig wie 5.), kann das doch durchaus gelingen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs