transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 04:13:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Spaßgesellschafft ist tot, es lebe die Schwafelgesellschaft"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Die Spaßgesellschafft ist tot, es lebe die Schwafelgesellschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2004 02:59:43 geändert: 09.02.2004 03:07:15

Nachdem Schule und Unterricht jahrzentelang "Spaß" machen musste, ist es damit seit Pisa vorbei.
Statt dessen schwafelt jeder Hinz und Kunz (nichts gegen diese ehrenwerten Namen) von allem Möglichen, das Schule und Lehrerinnen noch leisten müssen:
Kaum ist das Qualitätsmanagement abgearbeitet, zieht die KMK die Bildungsstandards aus dem vorweihnachtlichen Nikolaussack.
Jetzt darf wieder darüber konferiert werden, wie Bildungsstandards auf die einzelnen Klassen transponiert und mit dem jeweiligen Lehrplan in Einklang gebracht werden können, so dass die Leistungen der Schüler endlich wieder nach oben gehen (falls die Bildungsstandards überhaupt in der Schule ankommen).
Wehe aber den Schülern, die Kollegen mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch als Klassenlehrer haben
(wegen der Langzeitfächer sind diese prädestiniert für Klassenleitungen), denn deren Unterricht wird durch die vielen Aktivitäten ( von A wie Ausflug bis Z wie Zeugnis) ersatzlos gekürzt (es sei denn, es gibt mal eine Klassenleiterstunde extra).
Ich würde mich mal interessieren, welche Aktivitäten einem Klassenleiter zugemutet werden, so dass diese Zeit dem Fachunterricht fehlt.
Ich denke, da könnte eine interessante Liste entstehen

Also statt Geschwafel Fakten auf den Tisch!
LG
kfmaas


VielfältigeTätigkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2004 10:50:25 geändert: 09.02.2004 10:50:52

Hier der Beginn einer Liste, die sicher jeden immer wieder überrascht und von deren Belastung (oft außerhalb der sog. Arbeitszeit!) keine Außenstehenden Ahnung haben:
Klassenelternabende durchführen - Wandertage vorbereiten und ausführen - Klassenfahrten organisieren - Schullandheimaufenthalte ortganisieren und durchführen -Themenabenden (Polizei-Gesundheitsamt ) beiwohnen und Schlussbesprechung mit Team durchführen -Skikurs begleiten - Auffällig Schüler betreuen und außerordentliche Elterngespräche führen - evtl. Abschlussfahrten durchführen - Aktionen zur Berufsfindung mitgestalten - Projekttage initiieren - Aktiv werden mit der Klasse im Rahmen der Schulinovation
Klassenzimmergestaltung und -ordnung überwachen - Zeugnisse schreiben - Gefährdeten Schülern Hilfe anbieten - Schülerbogen führen. ......
Wer setzt die List fort????


Milch-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2004 11:07:26

und Kakaobestellungen verwalten, verschwundene Hausschuhe suchen, Gespräche mit Jugendamt führen, ....


Es fällt doch nichts unter den Tisch ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pschyremberl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2004 12:40:55 geändert: 09.02.2004 12:44:50

Bei uns Bayern fällt doch nichts unter den Tisch ... tztztztz. Obwohl unser oberster Dienstherr Edmund Stoiber im Jahr 2004 10% des Landesetats einsparen will (=2,5 Mrd. ) und dann bis 2008 weitere 5%, braucht bei uns im Schulbetrieb nichts entfallen, denn

* beamtete und angestellte Lehrer dürfen dafür 42 Wochenstunden arbeiten
* Lehrer dürfen an mindestens zwei Nachmittagen in der Schule eine verpflichtende Präsenz einplanen
* die gymnasiale Schulbesuchszeit wird auf acht Jahre verkürzt
* eine Ebene der Schulverwaltung fällt weg (damit dürfte am meisten eingespart werden: Wo kleine blöden Gedanken mehr gefaßt werden können, kann auch kein Geld mehr verschwendet werden ... )

In unserem Überfluß an Zeit und Mittel durch diese Maßnahmen brauchen wir dann doch nichts entfallen zu lassen ...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs