transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 166 Mitglieder online 04.12.2016 23:34:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kleine Klassen: Utopie oder Wirklichkeit? Wie groß sind eure Klassen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
bei uns:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 10:32:41

HS (= Gesamtschule) in Österreich:

5. Schulstufe: 30(Musikklasse)-17(Normale Klasse) -16 (Integrationsklasse)
6.Schulstufe: 30(MK)-27(NK) 21(IK)
7.Schulstufe: 30(MK) - 22 (NK) -21 (NK)
8. Schulstufe: 29 (MK) - 26 (NK) - 21 (IK)



NRW Gesamtschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: toxypetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 14:29:37

5. bis 10. Schuljahr: 28-30 Schüler
Oberstufe: bis 36 Schüler/Kurs (in der Regel aber weniger)


Gruß
toxypetra



Grundschule BWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 16:11:02

1 Klasse 31 und 32 - unmöglich,die Kolleginnen gehen am Stock!!!!
2. Klasse 24 und 25
3. Klasse 21 und 22 und 22
4. Klasse 24 und 24 und 26

Wie ich gehört habe, gibt es in den weiterführenden Schulen keine Klassen mehr unter 30!

20 bis 22 Kinder finde ich ok, danach merkt man jedes Kind! Angefangen am Platz im Klassenzimmer bis zu den Korrekturen.


@piramianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 17:46:38

An deinem Beispiel sieht man gut, wie unsinnig rein rechnerische Klassenteiler sind.
In der ersten Klasse hätte man aus 63 Kindern locker 3 Klassen von über 20 Schülern machen können. Und das wären durchaus sinnvolle Größen gewesen.
Bei solchen Konstellationen müsste die Bürokratie einmal vernünftig nachdenken.
Ich bin an einer größeren Schule und auch wir leiden immer unter diesem Klassenteilerprinzip. Wir haben quasi nie kleine Klassen, weil unsere Schule zu groß ist.


selbst wenn man die Klassen teilen KÖNNTE,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 17:50:09

es fehlen uns die LehrerInnen, die diese dann übernehmen könnten!!! Das ist eigentlich unser Hauptproblem! Wir haben an unserer Schule zwei Fachlehrerinnen (von 12 LehrerInnen), die keine (niemals nicht) Klassen übernehmen DÜRFEN!
Und nu???? Bleiben 10 Personen für immer 10 Klassen, egal wie viele SchülerInnen angemeldet werden. (????wenn´s nicht mal "Neue" gibt....)


Ich selbstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ilore Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 17:54:19

habe eine 7. Klasse Hauptschule mit 24 Schülern. Ist ja eigentlich in Ordnung. Aber bei so viel Förderbedarf wären weniger Schüler natürlich angenehm.
Meine SOhn hat in der 1. Klasse GS mit 16 Mitschülern angefangen. Das waren optimale Bedingungen. Inzwischen wurden die beiden Klassen zusammengelegt und sind jetzt in der 2. Klasse 30 Schüler. Das war natürlich für Eltern und Schüler eine riesige Umstellung. Die Lehrerin tut mir echt leid.


@sfstoeckchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2008 17:57:56

Integration? Frag ich mich auch!!! Machen wir doch eh als Grundschullehrerinnen, wir integrieren doch immer und immer, egal unter welchen Bedingungen. Sagt doch auch Frau Sommer, dass wir "kompetente Kollegen" sind, für die "individuelle Förderung" selbstverständlich ist. Na bitte!
Clausine


reneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: penzler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 18:15:59

Auf dem Gymnasium mit 25 Mitschülern...
wie sind denn eure Erfahrungen mit großen/kleinen Klassen? Wo lernen die Schüler denn nun besser?

Unsere Meinung gibt es hier: http://schulwatch.wordpress.com/2008/01/21/kleine-klassen-sind-klasse/


Das ist keine Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ilore Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 19:34:11

natürlich habe ich in kleinen Klassen viel mehr Möglichkeiten die Schüler zu fördsern.
Bisher ist es mir leider erst ein Mal passiert, dass ich eine Klasse mit 19 Schülern hatte. Das war der Traum. Egal ob Gruppe, Projekt oder einfach auch Frontal, der Unterricht ist wesentlich ruhiger und effektiver gewesen.


@penzlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2008 20:05:28 geändert: 21.01.2008 20:06:25

Wie immer habt ihr wieder scharf beobachtet und richtig geschrieben: In kleineren Klassen werden die Schüler gefördert, weil sie sich nicht so in der Masse verstecken können, öfter drankommen, Lücken auffallen. Stimmt! Ich hatte mal eine 1./2. Klasse, da hatte ich bei 16 Kindern 3 Fälle von ADS (!) Davon ein Mädchen mit der "stillen Form". Zwei davon wären in einer großen Klasse sicher nicht so schnell aufgefallen - So kam schnell Hilfe und Unterstützung.

Was mich allerdings stört, ist folgender Satz in eurem blog: Grundlegend ist jedoch, dass der Lehrer sich auf die Klassengröße einstellen muss. Zieht der Lehrer sein übliches Programm durch ( wie man dass so von den Beamten kennt), ist es unwesentlich ob 20 oder 30 Schüler im Raum sitzen. Es ist sicher auch möglich guten Unterricht zu halten mit 30 Schülern. Habt ihr so einen Seitenhieb wirklich nötig?

Stimmt, ich muss mich auf die Klassengröße einstellen. Wie organisiere ich eine arbeitsteilige Gruppenarbeit mit Präsentation der Arbeitsergebnisse bei einer Klasse mit über 30 Kindern ??? Da muss ich mir schon etwas einfallen lassen. Wie setze ich die Kinder hin, dass sie mir nicht wie eine Mauer gegenübersitzen und ein kommunikatives Arbeitn möglich ist? Wie schreibe ich Arbeiten, die noch korrigierbar sind (31 Aufsätze zu korrigieren ist auch in der Grundschule der pure Wahn). Ich bin überzeugt davon, dass sich der Großteil der Lehrer/Beamten darau einstell(t) (en muss).

lg joqui


<<    < Seite: 6 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs