transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 167 Mitglieder online 09.12.2016 18:28:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Chor-Versuche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Chor-Versucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susab Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2007 19:46:13

Ich unterrichte kein Musik, möchte aber in einer Chor-AG versuchen, meinen Haupt- und Realschülern in der 5. und 6. Klasse Spaß am Singen zu vermitteln. Gitarrenspielen krieg ich hin, ein paar Lieder hab ich auch für den Anfang. Habt ihr Tipps für mich, worauf ich achten muss? Soll ich nur singen oder auch Stimm-/ Gesangsübungen machen? Muss ich auf Sitzhaltung achten oder stehen die Schüler? Oder ist das alles egal, hauptsache, die Kinder singen laut und gern?
Bin gespannt auf eure Tipps,
Susanne.


Hallo Susanne,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2007 21:10:38

ich habe selber kein Musik studiert und unterrichte es sozusagen nur fachfremd in der GS. Habe aber selber viele Jahre in einem Kinderchor gesungen und daher einiges "mitbekommen".
Da es sich ja um eine Chor-AG handelt, und nicht "nur" um kurzes Singen im Unterricht, würde ich vorweg schon Stimmübungen machen. Die Stimme wird dann einfach "warm", was beim längeren Singen wichtig ist (sonst wird`s ggf schnell anstrengend). Außerdem wird es dann leichter, in der Höhe oder der Tiefe zu singen. Zum Einsingen mussten wir uns damals immer hinstellen, dann wird das Zwerchfell nicth gequetscht und man hat gut Luft. Außerdem haben wir immer den ganzen Körper gelockert und in Bewegung gebracht, da ist das Stehen ebenfalls von Vorteil. Zum Singen der Lieder durften wir uns dann setzen, schließlich dauerte so eine Probe etwa 2 Stunden. Allerdings wurde auf eine gute Sitzhaltung geachtet, also aufrecht und nicht so "hingelümmelt" (wieder wichtig fürs Atmen und für die Spannung - schließlich sollen die Töne nicht allmählich in den Keller sacken).

Tja, das waren jetzt so meine Selbst-Erfahrungen. Vielleicht konnten sie dir als Anregung dienen?! (oder aber das Ganze ist so veraltet - schließlich schon über 10 Jahre her - dass die Musik-Profis schnell korrigierend einspringen!)

Viel Freude beim Singen
sommerlaune



Chorneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.09.2007 16:53:15

Hallo,
ich leite an unserer Schule zwei Grundschulchöre, somit ist die Situation nur bedingt vergleichbar. Einsingübungen beginne ich, wenn die Gruppe sich kennt, so etwa nach 4 Wochen. Manche kommen sich sonst komisch vor. Zum Einsingen stehen, zum Singen sitzen, als Abschluss der Chorstunde oder wenn die Gruppe müde wirkt auch mal stehen. Am Ende jeder Stunde gibt's immer ein "Abschlusskonzert" des Erarbeiteten. Danach lasse ich eine ruhige Aufräummusik laufen, damit in Ruhe die Stühle weggeräumt werden und nicht alle nur rausrennen.

Das Begleitinstrument (bei mir ist es das Klavier) setze ich oftmals als Belohnung ein, wenn fleißig geübt wurde und das Lied klappt. Ich höre sonst auch nicht so gut, ob noch Stellen wiederholt werden müssen (das mag allerdings mein persönliches Problem sein ).

Ich hoffe, dies hat dir etwas weitergeholfen.

Viele Grüße
sebastienne



Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susab Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2007 09:24:22

Hallo ihr 2!

Habt mir wirklich geholfen. Mein Chor wächst von Woche zu Woche (wir sind schon 12!). Macht riesig gute Laune.
Danke für die Tipps,
Susanne


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs