transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 33 Mitglieder online 04.12.2016 07:27:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie funktioniert DIFFERENZIERUNG?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
im selben Boot :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 17:27:21

Hallo Janika!
Ich habe mich richtig über deinen Beitrag hier gefreut. Ich bin nämlich in der genau gleichen Situation: zum ersten Mal eine 1. Klasse.
Ich finde auch das Organisieren eines Vormittags momentan noch schwer. Da sind die stärkeren Kinder, die "Futter" brauchen, die schwächeren Kinder, die mehr Erklärungen benötigen.... aber wann? und wie? und womit genau?
Also, an dieser Stelle: auch an mir ein herzliches Dankeschön für eure Antworten!!!!!!

Liebe Grüße,
Dorfkind78


@ ollieres und janikaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2007 17:43:44

Ollieres,

bei altersgemischten Gruppen ist das was anderes. Ich kann da mitreden, immerhin hab ich dunnemals mit 1.-4. Klasse, 50 Kinder, angefangen. Da hat man immer Helfer und das macht es leichter.
Hat man aber nur Erstklässler vor sich, dann ist es viel schwieriger mit dem Differenzieren.

Janika,

dabei ist mir eingefallen:
Nimm auch deine "Könner" als Helfer, wo es möglich ist! (Insofern hat Ollieres schon Recht.)

Da fühlen sie sich bestätigt, sie fühlen sich gebraucht UND auch sie üben noch dabei.

Natürlich müssen auch sie noch genügend Zeit haben, selber etwas für sich zu tun.



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 13:55:32

Auch ich habe Schüler, die schon in der 1. Klasse sehr weit waren - die einen im Lesen, die anderen im Rechnen.

Das Schreiben lernen mussten sie alle mitmachen. Ich habe den guten Rechnern erklärt, dass ich es toll finde, dass sie schon so viel können, dass sie aber nun lernen müssten, wie die Zahlen zu schreiben sind, sonst könne man ihre Ergebnisse ja nicht lesen. DAs war ok.

Bei dem Leser gab es auch jede Menge Angebote, die er aber nicht annehmen mochte. Gelegentlich hat er den anderen Kindern etwas vorgelesen.

Für alle Kinder gab es differenzierende Aufgaben, bei denen man als Lehrer entdecken kann, was Kinder schon mitbringen:
- Zu Bildern den Anlaut schreiben - oder wer mag - auch das ganze Wort (Anlauttabelle - geht aber auch im Fibellehrgang)
- etwas später: zu Bilder Wörter und Namen schreiben ... oder eben auch schon mal Sätze oder eine kleine Geschichte (die Ergebnisse kann man dann mit einer Übersicht zum Schreiblernprozess vergleichen und schauen, wo jeder einzelne Schüler steht)
- Aufgaben frei rechnen lassen, die Schüler zeigen lassen, was sie sich trauen und schon können, Fehler ruhig zulassen und stehen lassen.
Am Elternabend solltest du über diese Sachen informieren (warum bleiben Fehler auch mal stehen, warum gibt es Überforderungsaufgaben) und man kann auch gemeinsam mit den Eltern die Ergebnisse anschauen und interpretieren. Dann werden den Eltern die Unterschiede deutlich - und auch, warum du nicht umhin kommst, zu differenzieren.
- Alle Aufgaben mit einer 5 aufschreiben lassen - da kommen dann die üblichen Aufgaben der 5er Zerlegung, aber es gibt auch Kinder die rechnen schon viel weiter

Da ich zwei besonders gute Rechner habe, habe ich mich umgeschaut. In diesem JAhr haben sie zusätzlich das Forderheft von Denken und Rechnen angeschafft. Gab es keine weiterführenden Aufgaben oder Knobelaufgaben, durften sie dort frei rechnen

Für alle Schüler liegen in der Klasse Arbeitsblätter und in der Freien Arbeit Materialien, aus denen sie selbst aussuchen dürfen, was sie sich zutrauen.
So bekommt jeder Schüler die Möglichkeit, sich selbst zu fordern und angemessene Aufgaben zu wählen. Für diese Materialien war zwischendurch immer mal Zeit, so dass jeder sich etwas nehmen konnte (vor dem Unterricht, zwischen zwei Phasen, in unserer "Alles-was-noch-fertig-muss-Stunde", einfach mal so) Die Arbeitsblätter habe ich dann irgendwann in einen Ordner geheftet. Dieser steht nun bei den neuen Arbeitsblättern und wird hin und wieder auf Brauchbares oder Interessantes von den Kindern durchforstet.

Das Überspringen einer Klasse will gut überlegt sein. Manchen Kinder tut es sehr gut, andere sind sozial damit überfordert, selbst wenn sie die Fähigkeiten und Leistungen der höheren Klasse erfüllen können.


Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.09.2007 13:56:33

Dies wäre vielleicht auch ein Thema für den GS-Chat am Dienstag Abend:
Viele Köpfe, viele Ideen!

Palim


Ihr seid spitze!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janika80 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2007 14:51:14

Auch ich danke Euch so sehr für die zahlreichen tollen Antworten! Davon werde ich sicherlich einige Tipps umsetzen! Toll! Ich melde mich dann mal, wie es so läuft - und wer weitere Ideen hat, immer gerne her damit!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs