transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 251 Mitglieder online 03.12.2016 12:48:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gestaltendes Werken"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gestaltendes Werkenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hexediana Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2007 23:53:44

Hallo! Ich eröffne hier das Fach Gestaltendes Werken, da ich bislang nicht gerade erfolgreich auf der Suche nach einer Unterrichtsidee für die Grundschule zum Thema Design bin. Also wer Anregungen hat...dem wäre ich sehr dankbar!
Viele Grüße an alle!


Holzbilder erstellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.09.2007 12:05:10

Kannst du nicht Holzbilder erstellen, die du aus Holzabfällen kreieren lässt. Du könntest dazu eine Erkundung bei einer Tischlerei einplanen um den Schüler/innen zeigen zu lassen, wie man dort Holz verarbeitet. Bekommst dort sicher kleine Abfallplättchen, die du als Grundlage nehmen kannst, gestaltest dann die Bäume z. B. aus geringelter Hobelspäne und könnstest so Landschaftsbilder entwickeln, die Materialien werden auf die Plättchen aufgeleimt. Das macht sicher Spaß und kann dann auch noch als Geschenk für die Eltern, Großeltern etc. nach der Benotung fungieren. Außerdem könntest du eine Entwurfsphase vorschalten und hättest ein rundes Projekt.

LG ElsaW


Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: studytina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2007 21:05:13

Ich habe mich gerade ziemlich intensiv mit dem Thema Design in der Schule beschäftigt und war zu dem Thema mit einer Grundschulklasse an einer Ausstellung in Berlin beteiligt ("Design entdecken- der Werkbund macht Schule") Was genau suchst du denn? Sollen die Schüler etwas designen? Welche Klassenstufe genau? Hab da bestimmt ein paar Anregungen für dich.
Gruß,Tina


Hi studytina,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2007 22:00:44

ich wäre auch an Anregungen interessiert. Zwar unterrichte ich gerne Kunst und habe (glaube ich) auch oft kreative Ideen, bin aber eigentlich fachfremd. Im Moment habe ich zwei erste und zwei zweite Klassen. Wär' nett, wenn ich von dir was Neues erfahren könnte.


Verschiedene Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: studytina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2007 11:22:06

Zu Beginn könnte man den Begriff "Design" einführen, indem man die Kinder fragen könnte, ob sie wissen was ein "Designer" ist oder man geht in die Richtung "Erfinder" (kommt bei jüngeren Kinder bis 2. Klasse besser an und motiviert tierisch) Was macht ein Designer? Wie geht er vor? Man sollte den Kindern erklären, dass man als Designer bzw. Erfinder nicht gleich anfangen kann etwas zu bauen, sondern ja erstmal eine Idee braucht und wissen muss, ob es schon etwas gibt (da kommen die kids schnell selber drauf). Hieraus resultiert, dass die Schüler zuerst Recherche betreiben müssen. (Bei älteren Schülern im Internet oder bei jüngeren kann man Bücher, Zeitschriften bereitstellen. Dann folgt eine Entwurf-Phase. Die Schüler fangen an ihre Ideen zu zeichnen (erwartet keine perfekte technische Zeichnung, darum gehts nicht). Hierdurch wird ihnen schon oft bewusst, was später umsetzbar ist oder nicht. (Diese Phase finden die Schüler zunächst total langweilig, weil sie endlich anfangen wollen was zu bauen, sie bemerken nicht, dass sie bereits im Designprozess sind. Aber am Ende sehen die Schüler das ganz anders. Nach den Entwürfen kommt eine Materialprobe super an. Die Schüler müssen sich Gedanken machen, aus welchen Materialien sie ihr Objekt gestalten wollen (Kann man nicht bei jedem Thema anwenden). Die Proben könnte man als Stationsarbeit durchführen lassen (z.B. verschiedenen Stoffe auf Wasserfestigkeit prüfen, reisfest, dehnbarkeit etc.) Wenn die Schüler dann endlich wissen, aus welchen Materialien sie ihr objekt gestalten wollen, dann kann die Gestaltungsphase beginnen. Am Ende folgt natürlich eine Präsentation, wo die Schüler voller Stolz ihre Produkte präsentieren.

Und nun ein paar Vorschläge:

-Schuh-Design. Jedes Kind bringt einen alten Schuh mit, den sie individuell gestalten können (würde das gar nicht weiter einschränken, die Kids haben meistens geniale Ideen) (Mit Pappmache kann man da auch ganz viel machen)

- Schulmöbeldesign: Was kamm an den Schülmöbel verbesser, verändern, was fehlt uns, was uns den Schulalltag erleichtern würde.

- Aufbewahrungssysteme: Was möchte ich aufbewahren? Schmuck? Stifte? Andere Kostbarkeiten? Eine neue Gestaltung entwickeln

- Gürtel für unterschiedliche Funktionen: Survivalgürtel- was für taschen braucht ein Survialgrütel, was möchte ich damit transportieren..Gürtel für Jogger, für Reiter etc.

- Cd-Ständer
- Eierbecher (nicht unbdingt so kindgerecht)

Die Kinder sind am Ende richtig begeistert, weil ihr Endprodukt ganz individuell ist und sie es selbst entwickelt haben. Kreativität und Problemlössekompentenz wird besonders gefördert!

Ich hoffe ich konnte euch Anregungen geben...
Viele Grüße
Studytina


Vielen Dank für die schnelle Antwort!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.10.2007 16:42:39

Das mit den Schuhen kannte ich zwar schon, nur die Idee mit den vorherigen Entwürfen noch nicht. Wahrscheinlich werde ich im zweiten Schuljahr die 'Aufbewahrungskästen' ausprobieren. CD-Ständer würden mir auch gefallen, aber nur bei Materialeinschränkung. Jedenfalls kann ich mir sowas jetzt gut vorstellen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs