transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 251 Mitglieder online 03.12.2016 13:06:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zweifelsfälle Deutsch!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 18 von 29 >    >>
Gehe zu Seite:
@Jupitersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 05:55:24

Hast du an der Fragestellung etwas geändert?
Um was geht/ging es hier eigentlich?


Jetzt hab ichs kapiertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 14:15:56

mit Hilfe - zugegebenermaßen.
Du fragst wann man wie viel und wann wie viele sagen muss? (Sry, ergab sich für mich aus der Frage nicht klar.)
Wie viele frage ich nach Pluralangaben, wie viel nach Singularbegriffen - so wie es klexel auch schon erklärt hat. Logisch, oder?


ums kompliziert zu machen....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bogeyman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2008 16:39:15 geändert: 12.02.2008 16:40:44

Zählbar und nicht zählbar heißt das Zauberwort...
Wobei zählbar nicht davon abhängt, ob das zu benutzende Wort zu den singularia tanta gehört.
Bsp.: 1. Wie viel Fisch gibt es noch in der Nordsee?
(gefragt wird hier nach dem Fischreichtum des Meeres)
2. Wie viele Fische hat Thomas im Teich?
(gefragt ist die genaue/ungefähre Anzahl an (konkreten) Fischen)

Hab ichs geschafft, dich wieder zu verwirren?
Wenn ja, fang bei klexel noch mal an...




Grüßle,
Bogey.


mal ne komische Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: charlotteluise Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2008 17:59:06

schreibt man: Der KL trägt den Text Wortgruppen weise oder wortgruppenweise vor.
und dann noch: schwarz sehen oder schwarzsehen?
LG


@charlotteluiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2008 19:46:35

ich sehe schwarz, wenn dich die GEZ beim Schwarzsehen erwischt
rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: charlotteluise Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2008 21:38:37

meinst du bei: ich sehe schwarz, dass es sich hier um ein trennbares Verb handelt, dessen Infinitiv schwarzsehen ist oder handelt es sich bei schwarz um ein Adverb zum Verb sehen? LG



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2008 21:45:54

für mich sind schwarz sehen udn schwarzsehen zwei verschiedne sachen:
schwarz sehen (ich seh die FARBE schwarz, beim begräbnis oder dunkle wolken......)

schwarzsehen (ich seh schwarz im übertragenen sin, weil ich pessimistisch denke oder so)

wo is mein beitrag hin? das hab ich doch schon vor zwei stunden mal geschrieben.........


Ich sehe schwarz!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 08:12:25

Bei "Schwarzsehen" ist es klar, hier gilt:
- in der Regel getrennt, aber
bei Bedeutung im übertragenen Sinne - was wohl bei dieser Wortkomination meist der Fall ist - Zusammenschreibung.

Mein Sprachgefühl sagt mir "wortgruppenweise" ist eine grausame Wortschöpfung. Das würde ich nie so formulieren, aber wenn, dann zusammengeschrieben, analog zu "normalerweise".


noch ´ne Binsenweisheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 08:18:54

Wenn man die nötige Weisheit hat, kann ein Weiser Wortgruppen natürlich auf eine bestimmte Art und Weise auch weise vortragen! Das hat mir jemand weisgemacht!


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: charlotteluise Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2008 14:36:01

für eure Erklärungen.


<<    < Seite: 18 von 29 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs