transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 196 Mitglieder online 09.12.2016 14:57:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Examenskolloquium: Welche Fragen könnten kommen etc."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Bei mir wurdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bea22 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2007 14:24:13

... unter anderem (kann mich an anders nicht mehr erinnern) gefragt:
-Möglichkeiten, die das Klassenklima verbessern.
-Warum hängt ein GU auch von der Elternarbeit ab.
-Wie bereiten Sie sich auf Elterngepräche vor.

Lg und viiiieeeeelllll Erfolg!!!!!!!!!

Bea


keine Fragen sammeln!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ksg1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2007 19:01:51

Das Sammeln von Einzelfragen macht die Kandidaten nur nervös. Es gibt nahezu unendlich viele Möglichkeiten.
Vorbereitung mit einigen "Leitfragen" genügt meist.
Zum "Guten Unterricht" sind das Fragen wie:
Was ist für mich das wichtigste der 10 Merkmale?
Wie versuche ich dies in meiner Klasse zu gestalten?
Welche Schwierigkeiten sehe ich dabei/Was fällt mir besonders schwer?
Dann:
Selbst die Initiative im Kolloquium ergreifen. Den Prüfern berichten, was einem selbst wichtig erscheint und warum. Und Theorie mit Praxis verknüpfen!
"Vortrag" kann man auch beim Joggen oder einem Spaziergang üben. Die Fragen kommen dann ganz von selbst und die Antworten meist auch.

Viel Glück!






@ksg1, ich bitte deshalb um mögliche Fragen, weilneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2007 20:08:12

ich überhaupt nicht weiß, was man alles für das Kolloqium wissen muss. Man muss nämlich - so wurde mir gesagt - alles!! wissen. Problem: Kein Mensch weiß, was das "alles" ist.

Mir fällt immer wieder auf, das man zwar manche möglichen Themen im Seminar angerissen, aber eben nicht richtig besprochen hat.

Ich finde, dass das Kolloquium realitätsfern ist. Wenn im schulischen Alltag bestimmte Probleme zu lösen sind, kann ich doch immer noch nachschlagen.
So aber muss ich im Kolloquium tun, als hätte ich rein überall und in allen Dingen voll den Durchblick. Kann ich aber gar nicht haben, weil ich als Referendar nur einen Teil des Schullebens mitbekomme.
Mich nervt es kollossal, dass ich im Prinzip gar nicht weiß, wie ich mich richtig vorbereiten soll aufs Examen.

Meine beiden Stunden plane ich, prima. Aber: Ich kenne die Prüfer nicht. Die Lehrproben plant man so, dass die Fachleiter glücklich sind. Seinen eigenen Stil zeigt man da nicht, da die Fachleiter ganz bestimmte Vorstellungen von gelungenem Unterricht haben. Wenn man da abweicht, gibt es Senge.
Die Prüfer im Examen haben evtl. ganz andere Vorstellungen von gelungenem Unterricht. Wie soll ich denn von mir überzeugen, wenn man immer nur das machen muss, was die Fachleiter wollen?

Na ja, und Kolloquium: Dasselbe Problem. Wir können ein Statement von 5-10 Minuten vorbereiten zu einem Thema und im Statement Gesprächangebote für die 55-50 Minuten danach machen.

Ich will einfach gut vorbereitet sein und wenn ich Fragen vorgelegt bekomme, helfen mir die 4ts, mein Wissen zu überprüfen und zu wissen, wie solche Fragen auch formuliert werden.

Mir ist das sehr wichtig. Deinen Hinweis kann ich andererseits auch nachvollziehen.

Liebe Grüße sendet
Leo


Vorbereitung aufs Kolloquiumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2007 20:35:16

Moin Leo!
Auch ich steh grad fast direkt vor dem Examen und bin froh über deinen Thread.
Ich kenn die Unsicherheit, die du beschreibst in Bezug auf: Was könnten die Prüfer wie fragen und welche Antworten erwarten sie dann???
Ich kann dir nur sagen: wenn du etwas nicht weißt, dann kannst du immer noch sagen: diesen Bereich habe ich noch nicht (mit-)erlebt, ich habe aber die Möglichkeit, dann folgende Personen/ Gesetze zu befragen... und dann zählst du auf, was dir da einfällt.

Dir viel Erfolg!


eisi


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs