transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 254 Mitglieder online 09.12.2016 16:31:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Praxistag in RLP"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Praxistag in RLPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pauker76 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2007 21:11:39

Hallo Kollegen,

in Trier und Koblenz wurde zum neuen Schuljahr ein Pilotprojekt für die Hauptschulen gestartet, in dem die Schüler einen wöchentlichen Praxistag haben. Wer von euch hat erfahrungen damit gesammelt, eventuell in den SchuB-Klassen. Was habt ihr mit den Abbrechern gemacht, bzw. wo wurden die von euch aufgefangen. Und zum Schluss: Wie habt Ihr die Betreuung, bzw. die Besuche organisiert?

Viele Grüße

pauker76


In NRW wieder abgeschafft...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2007 22:19:53

Wir hatten das bis vor einigen Jahren für die 10A-Klassen. Wurde wieder abgeschafft, weil es sich angeblich nicht bewährt hatte. Es lebe der Föderalismus!
Wir fanden das eigentlich eine ganz tolle Einrichtung. Intellektuell ganz schwache Schüler haben so oft einen Ausbildungsplatz gefunden ("Den kriegen wir schon irgendwie durch die Berufsschule, aber einen so arbeitseifrigen kriegen wir sonst nie wieder.") Außerdem schlug die Schulmüdigkeit nicht ganz so stark durch. Ich hatte in dieser Zeit keine 10 und kann dir nicht allzuviel berichten über die Betreuung. Abbrecher gab es nicht allzu viele. Manchmal fand sich ein neuer Platz und der Bauhof der Gemeinde konnte immer noch jemanden brauchen... In Einzelfällen musste auch schon mal jemand an dem Tag halt am Unterricht anderer Klassen teilnehmen.
Tolles Projekt! Wird euren Schülern was bringen.

ishaa


Sinnvoll ja....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pauker76 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2007 12:30:31

aber wie sieht es mit derm Umsetzung aus? Wir haben bisher keinerlei Vorgaben oder Vorschläge bekommen, wie die Stundentafel umgestrickt werden soll. Es fehlen uns ja sechs Stunden pro Woche und das soll nun verteilt werden. Brauchen unsere Schüler noch eine Fremdsprache? Unsere Abgänger können nämlich KEIN Englisch sprechen.
Die drei oder vier, welche dann ihren Realschulabschluss machen möchten haben dann natürlich ein Problem. Kurzum, irgendwo müssen wir kürzen, oder hattet ihr dafür auch am Nachmittag Unterricht, um die Ausfälle zu kompensieren?

Gruß pauker76


Hallo pauker76,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2007 13:07:18

zu diesem Thema haben wir schon Foren:

http://www.4teachers.de/?action=showtopic&sid=&dir_id=7149&topic_id=14836

oder schau mal bei den Foren von hekare nach.

Wir haben solche Klassen, die Nachmittage an den Schultagen sind rappelvoll.

Grüßle


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2007 13:45:26

Die BUS-Klassen sind in NRW nicht abgeschafft, wohl aber haben einige Schulen sie wieder eingestellt, warum auch immer.

Hier gibt es z. B. Informationen zu den BUS-Klassen:

http://www.ahlen.de/fwg/schule/konzepte/busklasse.shtml

http://www.bildungsportal.nrw.de/BP/Schulsystem/Projekte/BUS/Abschlussbericht.pdf

LG ElsaW


BUS-Klassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2007 21:54:03

BUS-Klassen haben wir! Hier auf dem Lande mit zum Teil recht weiten Anfahrten. Aber meine derzeitige Schule hat eine. Die sind auch eine sehr lohnende Einrichtung. Die gehen allerdings zwei Tage in der Woche in den Betrieb. Aber bis vor einigen Jahren ist halt (zumindest hier in der Gegend) jede 10A-Klasse einen Tag die Woche in den Betrieb gegangen. Und das dürfen wir nicht mehr machen.

Zu RLP: Habt ihr auch 10 Schuljahre? Dann isses natürlich blöd, wenn in der 9 soviel ausfällt und sie wollen den Realabschluss machen. Unsere früheren 10A-Klassen hatten einen abgespeckten Stundenplan und nachmittags keinen Unterricht.


Es geht hier doch wohl um Arbeitsweltklassen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2007 18:14:41 geändert: 04.10.2007 18:17:28

Für diese gelten doch folgende Bedingungen:

Arbeitsweltklassen (AWK) sind für Jugendliche gedacht, die zum Teil nach mehrfacher Wiederholung einzelner Schuljahre ohne konkrete Perspektiven für ihre berufliche Zukunft die Hauptschule verlassen müssten. Eine Teilnahme am Regelunterricht ist für diese Jugendlichen aufgrund ihres umfangreichen sozialen und kognitiven Förderbedarfes nicht mehr möglich. Sie stellen überdies für den laufenden Unterricht in den Stammklassen eine erhebliche Belastung dar.


(weiteres ist zu finden unter:
http://www.4teachers.de/url/1938

Ansonsten gilt für RP, dass man nach 9 Schuljahren den HS - Abschluss und nach 10 Jahren den qualifizierten Sek I Abschluss erhält

Wenn dies so ist, stellt sich die Frage nach den Englischkenntnissen doch nicht oder? Oder ist hier ein anderes Modell gemeint?


Danke für den Beitrag...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pauker76 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2007 14:53:24

aber es geht nicht um Arbeitsweltklassen sondern um ganz "normale" Klassen.


Wie oben beschrieben (falls gelesen) geht es um ein Pilotprojekt. Die Gegebenheiten einer AWK und eines BVJ sind mir bekannt da ich 19 Stunden in den genannten Klassen unterrichte.
Ich bin an konkreten Ideen zur Organisierung des Praxistages innerhalb des Kollegiums interessiert gewesen. Sind die Kollegen an den Tagen freigeblockt, müssen sie die Abbrecher am Vormittag selber beschäftigen oder gibt es einen Kooperationspartner für abgängige Schüler. Werden die Besuche unter den Kollegen (Klassenlehrer, AL-Lehrer) aufgeteilt oder fällt das in den Aufgabenbereich der Klassenleitung?

Gruß
pauker76


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs