transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 23 Mitglieder online 10.12.2016 00:32:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gute Schüler"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Schon wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mangamaus12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2004 12:40:58

Das ist ja schon wieder so eine Frage!!
Na ja. Ich wll auf gar keinen Fall eine gaaaaanz brave klasse. Ich finde, wenn nicht jeder schüler in der Klasse so wäre wie er ist, und alle immer aufpassen würden, bräuchte man uns im endeffekt doch nicht.
stellen wir uns das mal vor:
Alle sind brav, und Pasen auf. Machen immer ihre Hausaufgaben, und holen den ganzen Stoff zuhause nach. Sie machen freiwillig zusatzarbeiten, weil sie noch mehrlernen Sie machen ja dann alles von selbst. Dann bräuchte man uns nicht!!
Viellicht die Grundschule, aber nicht die 2. Schule!!!
Ganz einfach, weil sie ja alles selbst machen würden, wir wären dann nur noch... ARBEITSLOS.
Jede Klasse soll das sein was sie will!!
Eine Klasse ohne einen Raufbold ist keine Klasse, weil durch diesen einen Raufbold die Klassengemeinschaft noch gestärkt würde.-
Also, ich bin mit dieser meinung, glaub ich ziemlich alleine, oder??


Ich will keine Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2004 13:25:27

ich will klasse Kinder, und das sind sie fast alle!!!! Wenn nicht, ist was schief gelaufen und sie gehören geholfen. Also möchte ich am liebsten für die Kinder so früh wie möglich da sein dürfen!
Wenn die das wollen, wenn ihre Eltern das wollen und nicht, weil sie MÜSSEN! Kinder sollen wollen dürfen, sonst können sie nicht, wenn sie müssen!
siehe auch www.die-schulpositivisten.de Beitrag von tna "wollen dürfen"
Ich will keine Klassengesellschaft sondern eine klasse Gesellschaft, und den Grundstein dazu legt man nun mal bei den Kindern, mit guten Vorbildern und Beispielen, indem man den "Bösen" nicht einfach das Feld überlässt oder ihre Taktiken anwendet, Druck, Zwang, Angst machen!!!
Ja, ich weiß: träum weiter


hallo ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2004 13:34:47

das ist nicht geträumt. du sprichtst von den kindern mit denen ich umgehe, von drei bis 11 jahren, kindergarten bis grundschule.
du weißt doch dass es geht.du hast es ja gesehen..
das sollte überall möglich sein


Solche Pädagogen braucht das Landneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: evelyne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2004 09:12:18

"Der Lehrer ist kein Schulwebel und kein lieber Gott.
Er weiß nicht alles und er kann nicht alles wissen.
Wenn er trotzdem allwissend tut, so seht es ihm nach, aber glaubt es ihm nicht!
Gibt er es hingegen zu, dass er nicht alles weiß, dann liebt ihn!
... Und noch eins:
Der Lehrer ist kein Zauberkünstler, sondern ein Gärtner.
Er kann und wird euch hegen und pflegen.
Wachsen müsst ihr selbst!"

Erich Kästner
Lieber Rolf,
mach weiter so. Solche Pädagogen braucht unser Land noch mehr.

Evelyne


Disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kaisaschnitt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2004 23:30:55

Bei mir geht es im Prinzip wirklich auch um Disziplin, meine 'Zöglinge' müssen spuren. Wenn Sie nicht parieren, gibt es haufenweise Schulaufgaben und anschließende Überprüfungen - Ich bin mitnichten ein begeisterter Sadist, aber die Pennaeler müssen einfach 'lernen', wo der Hammer hängt. Gerade in meinem Hauptfach, Ethik, geht nicht immer alles schnurstracks.

Gruß

Jochen Goerdts


Ja, selbst im Gartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2004 11:30:49

braucht man manchmal einen Vorschlaghammer um Pflöcke einzurammen. Oder gehen die bei euch von Zauberhand rein?

Meine Reben und Tomaten freuen sich schon, wenn sie in an Pfählen in Reihen angebunden werden und nicht am Boden entlang kriechen müssen
LG
kfmaas


vorschlaghammer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2004 13:39:53

vergleichst du kinder mit zier- und nutzpflanzen?
disziplin gibt es bei mir auch.
selbstdisziplin.
das entwickeln kinder, wenn sie begleitet, nicht "geführt" werden.
heute hat die kollegin, die in der nachbarklasse vertretung hat, ca. 10 minuten an der zimmertür gestanden und zugeschaut und zugehört und gestaunt.
sah aus wie eine streng geführte klasse und es sind lauter freie kinder.


Unglaublich!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: *alexandra* Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2004 16:23:18

Ich finde diese Diskussion absolut unmenschlich! Es geht hier schließlich nicht um Roboter oder andere Maschinen, sondern um Menschen!!! Den idealen Schüler gibt es ebensowenig, wie den perfekten Menschen!!!

Und das ist auch GUT SO!!!!!!!

Wenn man jetzt damit anfängt, dass der ideale Schüler lernt immer und passt immer genau auf und kann alles, macht das den Unterricht unnötig!
Wenn man meint, der perfekte Schüler ist immer höflich, hat man einen Haufen kleiner Schleimer am Rockzipfel!

Man kann den perfekten Schüler nicht definieren! Genauso wenig wie den perfekten Menschen!
Entweder ein Schüler ist einem sympathisch, oder eben nicht. Wobei beides keinen Einfluss auf Benotung oder andere Unterrichtsgeschehen nehmen darf!!!

MfG Alex


Gut gebrüllt, Löwin,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2004 16:50:09

doch kannst du vielleicht einmal auf die eingangs erwähnte Fragestellung zurückkommen? Ist die auch unmenschlich?

Oh, hilf
kfmaas


@ alexneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: idea Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2004 17:34:32

Liebe alex,

ich hab deshalb auch den Wolpi ins Spiel gebracht, weil "der gute Schüler" erst geklont werden muss


<<    < Seite: 4 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs