transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 59 Mitglieder online 05.12.2016 05:58:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen für die Motivation eines Nachhilfeschülers"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ideen für die Motivation eines Nachhilfeschülersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarah2302 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2007 15:28:18 geändert: 19.10.2007 15:29:57

Ich studiere Lehramt für Gymnasien und habe Deutsch als eins meiner Fächer. Seit ein paar Wochen habe ich einen neuen Nachhilfeschüler (5. Klasse Gymnasium), der eine ziemliche Herausforderung für mich, als noch unerfahrene Kraft ist. Er hat ganz offensichtlich große Probleme mit seiner Rechtschreibung, primär aber beim Verfassen von Aufsätzen und längeren Texten, da ihm dazu schlichtweg die Motivation fehlt.
Zunächst habe ich also versucht ihn mit Lernspielen und unterhaltsamen Übungsblättern zum Arbeiten zu motivieren. Im Laufe der Zeit hat er mir aber unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass ihn Deutsch nicht interessiert und ihm seine Note im Fach auch egal ist, da er eine handwerkliche Ausbildung anstrebt und dabei kein Deutsch brauchen wird.

Sowas ist wahrscheinlich der klassische Fall von Schülerausreden, aber ich stehe unbeholfen da und weiß nicht wirklich wie ich die Sache angehen soll, da meine bereits bei anderen Nachhilfekindern erprobten Motivationsverfahren (mit dem Versuch Spaß am Schreiben zu erwecken) nicht funktionieren und er diese sogar richtig boykottiert.

Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte, was ich machen kann.

Vielen Dank und liebe Grüße
Sarah


Motiviere ihn trotzdem immer wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maus1982 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2007 16:23:20

Ich kenne das Problem. Mein Schüler ist aber schon in der 9. Klasse und will auch "nur" Traktorfahrer werden. Er sieht ebenfalls keinen Sinn, weder Mathe noch Deutsch zu lernen.
Als kleinen Tipp kannst du Folgendes probieren. Lege ein Bild (z.B. von einem Auto, dass ihm gefällt oder von einer Fernsehserie) hin. Bezüglich des Bildes gibt es dann Fragen in Form von Texten, Rätseln, wo seine eigene Meinung gefragt ist. So übt er wenigstens das Schreiben und Lesen. Er will ja etwas über sein Hobby erfahren. Ich bin auch noch unerfahren und weis nicht, ob es klappt. Einen Versuch wäre es aber wert. Liebe Grüße!


Warum ist er denn am Gymnasium?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2007 16:41:31

Denn ich denke, auch dem Dümmsten müsste klar sein, dass man im Gymnasium eine einigermaßen erträgliche Deutschnote braucht.

Oder ist er dort, weil seine Eltern es wollen? Dann sollten sie auch die Motivation übernehmen.

Aber der Hinweis stimmt: Versuch ihn über seine Interessen "abzuholen": Eine Sportzeitung für den Sportinteressierten, Beiträge über Computer und Co für einen Internetfan,...

Und mach ihm auch klar, dass auch ein Handwerker gutes Deutsch brauchen kann. Stell ihm Situationen plastisch vor Augen, in denen er sich mit schlechtem Deutsch ziemlich blamieren kann,... Und dann lacht ihr beide drüber, wie dumm es laufen kann.

Vielleicht kriegst du ja noch weitere Hinweise!
Auf jeden Fall viel Erfolg!


Vielen Dank für die Hilfe :)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarah2302 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2007 15:38:04

Ich glaube er ist tatsächlich auf dem Gymnasium, weil seine Eltern das wollen, er wiederholt auch gerade die 5. Klasse, weil es wohl auch Defizite in den anderen Fächern gegeben hat.
Ich habe bereits den Versuch unternommen, ihn mit seinen Interessengebieten zu motivieren, aber selbst daran beiße ich mir die Zähne aus, weil er einfach alles abblockt was mit Deutsch und Schreiben zu tun hat.
Nicht so einfach die Sache irgendwie. Ich wäre auf jeden Fall dankbar für weitere Tipps, unternehme aber auch nochmal den Versuch mit Sportthemen, etc. sein Interesse zu wecken.
Liebe Grüße
Sarah


Vielleicht solltest du mal mit seiner Deutschlehrerin sprechen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2007 16:01:10

vielleicht kann sie dir Aufschluss über die Hintergründe (Elternhaus, Besuch des Gymnasiums etc.) geben. Am besten wäre es herauszubekommen, welchen Beruf er mal ergreifen möchte und dann mit dem Jungen gemeinsam das Gespräch mit einem entsprechenden Handwerksmeister suchen, der ihm bestätigen wird, dass auch in dem Beruf ohne gute Deutschkenntnisse nichts läuft. Meist lassen sind demotivierte Schüler/innen durch einen solchen Einsatz überzeugen.

Viel Erfolg und liebe Grüße
ElsaW


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs