transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 11.12.2016 07:22:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nomenklatur-Oxidationszahl"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Nomenklatur-Oxidationszahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vena Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2004 08:39:43

Hi

Wie kommt man auf die Oxidationszahl des Zentralions bei diesen Komplexbindungen:

[Cr(H2O)6]Cl3 : Hexaaquachromiom (III) chlorid Wie kommt man auf (III)

[K4[Fe(CN)6): Kaliumhexacyanoferrat (II) Wie kommt man auf (II)


[PtCl4(NH3)2]: Diamintetrachlorocom Warum gibt es hier keine Oxidationszahl

Gruß vena




Komplexeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chemikus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2004 16:16:49

Bei den ersten beiden handelt es sich offensichtlich um "komplette" Komplexsalze
3 Cl als Liganden = -3 Schlußfolgerung, da die anderen Liganden Moleküle sind +3 für Cr. Analog beim 2. Komplexsalz.
Der dritte scheint mir nur das Kation zu sein.
Pt sollte danach eigentlich OZ +4 haben. Nomenklatur sollte ergeben Platindiammintetrachloro IV ion.

Falls ich mich irre wäre ich für Aufklärung dankbar Chemikus


@ chemikusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kitt-e-cat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2004 21:14:47

Bei den ersten beiden stimme ich voll zu
Nur das mit dem [PtCl4(NH3)2] verstehe ich nicht so ganz: wenn Pt OZ +4 hat und Cl OZ -1 und dann haben wir noch das Diamin wobei NH3 aber eigentlich jeweils ein freies Elektronenpaar besitzt. Nur verstehe ich nicht, wie das nun bei [PtCl4(NH3)2] aussieht? Doppelbindung, also H3N=NH3 oder einfachbindung und sind Chlor und Platin dann kovalent daran gebunden (kann ja fast nicht sein) oder ionisch?

Ich nix Blick



Platinkomplexneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chemikus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2004 10:53:19

Hallo,

NH3 ist in diesem Komplex als neutraler Ligand aufzufassen (Wie Wasser in dem Ersten).
Dann ergibt sich die +4.

Gruß Chemikus


Ach sooo...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kitt-e-cat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2004 22:16:06

... das wusste ich nicht - Schande über mein Haupt
Aber jetzt hat's geklickt, Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs