transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 634 Mitglieder online 05.12.2016 19:45:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Leo kriegt die Krise"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Leo kriegt die Kriseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 20:46:09


Jetzt mal im Ernst:
Muss ich denn wirklich für das Examenskolloquium kommende Woche sämtliche Gesetzestexte, Wandererlasse, Gudjons, Lerntheorien und nicht zuletzt Bovet auswendig wissen?????
Bisher kenne ich nur die Lehrerfunktionen und die "begegnen" mir doch jeden! Tag in der Schule.

WAS MUSS ICH WIRKLICH FÜR DAS KOLLOQUIUM VORBEREITEN???

Das meiste weiß man doch eh aus zwei Jahren "Erfahrung" ...




Examenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eiszauberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 06:47:32

Moin Leo!
Uns Refs wurde gesagt, dasss wir 10 Merkmale von Meyer können sollten, Methoden, die in unserem Portfolio stehen (z.B. in Geschichte: Worauf basiert eine Lehrererzählung?/ in Pädagogik. Was muss bei einer Ausfahrt beachtet werden?), und die Aufsichtspflicht. Man sollte Formen der Bewertung und der Binnendifferenzierung kennen.
Und man sollte zeigen können, dass man mit anderen Lehrern und mit den Eltern kooperiert und auch überhaupt bereit ist dazu. Wenn du etwas nicht weißt, darfst du auch mal sagen: Das ist in diesen 2 Jahren nicht vorgekommen, ich würde mich in diesem Fall wendan an.../ den Erlass lesen/...
Du hast Kompetenzen erworben. und das wollen sie sehen.
Ich hab noch 2,5 Wochen und bin sehr froh darüber!

Viel Erfolg!
Eisi


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 11:29:43

Das kommt doch total darauf an, wo und bei wem man seine Ausbildung macht.
Bei uns war Meyer total verschrieen - als konkurrierender Dozent wurden seine Bücher nicht empfohlen, sondern eher von ihnen abgeraten.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Erlasse erfragt/hinterfragt werden, zu denen ein Thema passt - Hausaufgaben oder außerschulischer Lernort- da sollte man schon die Erlasslage mit einbringen können.

In bestimmten Fächern war auch vorher klar, dass wir betreffende Erlasse können müssen (da war gerade zum ökumenischen Religionunterricht etwas Neues heraus gekommen).also: Aktuelles wird gerne gefragt!

Generell denke ich, dass man die Entwicklungspsychologie, Lerntheorien etc. nicht für die Prüfung lernt, sondern dass sie bei der späteren Arbeit hilfreich sind. Die Grundlagen sollten dir ja auch im Studium schon längst begegnet sein, oder?

Palim


In meinem Kolloquiumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: raskolnikow Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 14:48:10

hat tatsächlich das gereicht, was ich so aus zweijähriger Erfahrung wusste, intensiv vorbereiten auf Erlasse, Details aus Meyer, Gudjons usw. konnte ich mich nicht.
Will aber nicht behaupten, dass das immer so ist, ich hatte schon Glück mit meiner Prüfungskommission.
Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir auch!!!


*ras


Herzlichen Dank!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 18:34:36

Ich habe ab Mittwoch mittag verlängertes Wochenende. Die Stunden stehen, die Entwürfe sind geschrieben, die MAterialien sind vorbereitet.
Von Mittwoch bis Sonntag fleißig lesen...


Gaaaanz wichtig:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 21:21:18

fundiert seine Meinung sagen können, d.h. Stellung nehmen zu aktuellen Themen, z.B. Kopfnoten, und kritisch hinterfragen mit guten Argumenten.

Du schaffst das schon!

Alles Gute und viiiiiiel Erfolg wünscht dir Clausine


Collneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2007 10:17:44

Hallo Leo,

von den beiden letzten Prüfungen bei uns an der Schule (NRW) weiß ich, dass die Reffis gefragt worden sind zum Thema Kopfnoten (da ist die Handreichung auf den Sommer-Seiten/www.bildungsportal.nrw.de zu gebrauchen) und nach Notengebung bei Formen der Gruppenarbeit und bei Binnendifferenzierung. Wer Sek II im Angebot hat, sollte sich mit der rechtlichen Lage zu G8 auskennen.

Mich selbst haben sie Mai 2006 zu Notengebung ausgequetscht, wie ich meine Noten in Technik bastele und dokumentiere, welche Schwerpunkte ich setze bei der Notenvergabe und ob die SuS die auch wissen (Transparenz).

Die Reffis bei uns, die nicht auf den Mund gefallen sind, haben das Kollog mit wenig theoretischem Wissen gut überstanden. Die Erlass- und Verordnungslage hat nämlich nur am rande interessiert, entscheident war, ob man das, was man macht auch begründen kann. Ansonsten siehe Clausine.

Beste Vorbereitung bei dem Herbstwetter, gehe 'ne Runde um Block und weg vom Schreibtisch.

Alles Gute
missmarpel93


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs