transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 11.12.2016 05:20:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Atlas der Schöpfung - eine Gefahr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Atlas der Schöpfung - eine Gefahr?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 12:58:07 geändert: 30.10.2007 12:59:51

Ich hatte diesen Beitrag kürzlich schon einmal in ein Forum gestellt(unter Evolution und Paläontologie für Lehrer), aber nur eine Rückmeldung bekommen. (Danke rfalio!). Ich glaube aber, dass dies für viele - auch Nicht-Biologen - interessant sein dürfte. Deshalb hier ein zweiter Versuch:
Kennt ihr den sog. "Atlas der Schöpfung"? Die Inhalte sind auch im Internet zu finden unter www.harunyahya.de/bucher/evolution/atlas_schopfung/atlas_schopfung_01.php
Es ist vor einiger Zeit an alle Kölner Schulen gleichzeitig verschickt worden (kostenlos und ohne Aufforderung). Die Bezirksregierung hat sich scheinbar eines Kommentares enthalten - zumindest ist mir keiner bekannt. Auch in Frankreich wurde dieser "Atlas der Schöpfung" an die Schulen verteilt und daraufhin verboten. Ich selbst hatte auf einer Fortbildung in Köln (zum Thema Evolution) die Gelegenheit, einen Blick in dieses Buch zu werfen und war fasziniert und erschrocken zugleich. Das Buch ist ein dicker, gewichtiger Schinken in Atlasgröße mit wunderschönen Hochglanzfotos, die man per se einfach nur bewundern kann. Abgebildet sind Fossilien sowie die entsprechenden heute lebenden Tiere und Pflanzen. Der (islamistische!!!)Autor leugnet die Evolution und behauptet, es gäbe keine Entwicklung. Dies sollen die Fotos belegen, da die vor langer Zeit existierenden Lebewesen, deren Fossilien man findet, angeblich schon genauso aussahen wie das heutige Gegenstück.
Ich finde diesen Atlas hoch brisant. Unbedarfte und naive Schüler wären sicherlich im höchsten Maße beeindruckt von diesem Werk. Es sollte meiner Meinung nach niemals in Schülerhände gelangen - vor allem nicht in solche, die der Evolution mehr als kritisch gegenüber stehen (und davon habe ich leider von Jahr zu Jahr immer mehr).Die Welle des Kreationismus scheint sich ganz gewaltig in Deutschland auszubreiten. Wahrscheinlich auch Dank des Internets.
Ist euch das auch aufgefallen?
Liebe Grüße, agct




Atlas der Schöpfungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 14:15:47 geändert: 30.10.2007 14:16:08

Ich kenne dieses Werk nicht. Gibt es irgendwo eine Information darüber? Ich würde gerne mehr darüber wissen. In SH hat man solches nicht verteilt, auch mein LK im 13. Jg (Evolution) hat nie davon gesprochen.
Christeli


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 15:13:24 geändert: 30.10.2007 15:15:25

wurde ein ähnlicher Atlas auch unaufgefordert an alle Religions(!)lehrer verschickt, mit dem Hinweis, dass er völlig kostenfrei sei und auch weiter gegeben werden könne. Weil die Bilder wirklich toll sind, hat unser Erdkundelehrer das Buch gerne genommen - Bilder alleine sind ja noch kein Problem.
Inhaltlich ist das Ding wirklich indiskutabel. Aber ich habe grundsätzlich ein Problem damit, Schülern so etwas zu verbieten. Ich denke, eine offene, unaufgeregte Diskussion ist immer der bessere Weg.

PS: Hier der link von oben zum Anklicken - für alle, die sich selbst ein Bild machen wollen:

http://www.4teachers.de/url/2012


@manuelisaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 18:04:01 geändert: 28.04.2008 19:02:08

Danke für den Link. Ich habe die ersten Seiten angelesen - das ist ja wirklich furchtbar.
Christeli


Ich werdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 16:17:46

mir nichts Böses antun und alle Seiten des Links lesen. Weitere Hintergrungdinformationen über
Harun Yahya bei Wikipedia. Harun Yahya.de zeigt einige Netzseiten auf, auf denen er aktiv ist.
Viele Grüße Regio


@agct:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: speedytheturtle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2008 15:27:51

Meinst Du wirklich, dass der Autor "islamistisch" ist, oder wolltest Du nur ausdrücken, dass er der Religion des Islam angehört, also muslimisch ist?. Ich frage deshalb, weil ich beobachte, dass vielen Menschen, die Grenze zwischen Islamismus (auch ismlamischer Fundamentalismus), der eine politische Anschauung darstellt, und der reinen isalmischen Religion nicht mehr bewusst ist. Besonders schwerwiegend finde ich das deshalb, weil dadurch diese enormen Vorurteile zustande kommen, dass gesagt wird, alle Muslime seien auch Terroristen...


@ speedyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2008 23:17:21 geändert: 29.04.2008 23:21:07

Ich kann dein Anliegen gut verstehen und unterstütze auch deine Aussage, dass man zwischen Muslimen und Islamisten gründlich unterscheiden muss.
Ich wünsche mir aber, dass die Forenbeiträge im Sinne des Forengründers verlaufen und möchte dich und die Leser dieses Forums deshalb auf den wikipedia-Artikel zum Verfasser des "Atlas der Schöpfung" hinweisen, um dir selbst ein Bild zu machen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Harun_Yahya

Ganz schön starker Tobak, findet ihr nicht?
Ich will jetzt noch weiter zum Autor recherchieren, denn Wikipedia sollte man nicht zu sehr vertrauen.

Wer z.B. lieber den "Stern" liest, der sollte den entsprechenden Link beim Wikipedia-Artikel nutzen.
Liebe Grüße,
oblong


@ speedyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 19:41:31

Du hast natürlich recht, ich meine islamisch. Da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Ich wollte an dieser Stelle nur meine Verwunderung darüber ausdrücken, dass er dieser Glaubensrichtung angehört, da mir bis dahin nicht bekannt war, dass der Kreationismus (und übrigens speziell bei Harun auch Antisemitismus) dort vorkommt.
Grüße, agct


antisemitismusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 20:24:22

... ein zwar nicht ganz neuer ZEIT-artikel (2003), aber vielleicht doch ganz interessant?!

http://www.4teachers.de/url/2777

neueren datums:
ZEIT 2007
http://www.4teachers.de/url/2778

welt am sonntag 2004
http://www.4teachers.de/url/2779

faz 2007
http://www.4teachers.de/url/2780

miro07


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs