transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 635 Mitglieder online 05.12.2016 19:46:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler machen nie Hausaufgaben..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 24 von 27 >    >>
Gehe zu Seite:
@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 09:36:44

Lieber rolf,
es ehrt dich, dass du meine Bemerkung "nicht vergleichbar" gar nicht verstanden hast.
Ich wollte dem Lehrereinwand vorbeugen, dass Zehnerstraße als erster Begriff vielleicht doch anders verstanden worden wäre.
Nachbarzehner oder Zehnerstraße. Du hättest richtiges Rechnen oder Denken gefunden und dich gefreut. Für die Zehnerzahlen und Rechnen über die Zehner bietest du etwas Neues an und guckst sowieso zuerst, was das Kind da alleine probiert.

Die Lehrerin hat ihr Buch und da steht Nachbarzehner und so geht der Begriff.
Wenn ich sie darauf anspreche versteht sie mich.
"Aber sie muss doch...,kommt im Test dann auch so"

kla


aber man muss dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 09:53:09 geändert: 18.12.2007 09:53:46

das bremst auch die möglichkeiten in der bewegungszeit für schulanfänger.
ich hatte einfach alles in die halle geräumt womit und woran kinder etwas machen können und das haben sie getan, ohne reihenfolge, chaotisch (für nicht eingeweihte) und ohne sich an den bildungsplan zu halten und unglaublich intensiv. der kleine dicke junge balancierte und fing dann an über den kasten zu springen. ein anderer zeigte an der dicken matte wie flugrolle geht (ein sechsjähriger) und ein anderer machte das über den kasten. auf dem barren konnte man vorwärts und rückwärts balancieren. und es passierte überhaupt nichts. im gegensatz zu den gelenkten klassen an der gleichen schule mit plan und reihenfolge und ständiger bewertung und "aufsicht".


@ rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 17:17:40

Glück gehabt!
rfalio


stimmt nicht ganzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 17:30:25

rfalio,
ich hab dazu mal lange telefoniert mit dem präventionsbeauftragten der badischen gemeindeunfallversicherung. für prävention hat er gar keine zeit. sie müssen die hunderttausende schulunfälle abwickeln und wissen schon wo und wann die meisten passieren. er bestätigte mir dass selbstständige kinder sehr deutlich weniger unfälle haben als bewachte und reglementierte, gelenkte halt. ich hatte wirklich so gut wie gar keine unfälle aus den selbstständigen lerngruppen zu melden, aus den anderen relativ regelmäßig.


@rolf robischonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alinde Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 17:45:12

Mit Deinem Beispiel hast Du auf jeden Fall Recht. Auch bei
Ausflügen oder an Wandertagen passiert viel weniger, wenn die
Kinder wirklich sich eigenständig und "frei" bewegen können.

Wenn Du mir aber jetzt noch sagen kannst, wie der Großteil meiner
Abiturienten ganz ungelenkt das Zentralabitur bestehen können?
Oder wie meine nicht gerade leistungsstarken Sechstklässler ganz
ohne Lenkung im Juli die DVA gut überstehen -dann!


@alindeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 22:30:25

das ist das problem. einfach die leine durchschneiden und denken, die können sich jetzt selbstständig bewegen, geht nicht.
sich frei zu bewegen muss man lernen nachdem es einem so viele jahre ausgetrieben oder vorenthalten wurde. es braucht zeit.


@Rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2007 22:57:05

das ist das problem. einfach die leine durchschneiden und denken, die können sich jetzt selbstständig bewegen, geht nicht.
sich frei zu bewegen muss man lernen nachdem es einem so viele jahre ausgetrieben oder vorenthalten wurde. es braucht zeit.



Genauso seh ich das auch.
Schade, dass du das so selten schreibst.



@indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 08:24:29 geändert: 19.12.2007 09:47:04

Schade, dass du das so selten schreibst
eigentlich schreib ich sowas immer wieder.
leider gibt es auch leute, die daraus schließen, man könne eben die leine nicht "durchschneiden".
....weil sie sich nicht trauen, zeit zu lassen.


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 09:38:34 geändert: 19.12.2007 09:44:24

und wen es interessiert...

Die 12. Klasse meiner Großen hat gestern eine Doppelstunde Deutsch spontan alleine einen Text bearbeitet: diskutiert mit Ergebnisaufschrieb.
Die Deutschlehrerin hatte die erste Stunde ein wichtiges Gespräch mit dem Direktor und hat sich spontan dazu entschlossen, die Klasse alleine weiter arbeiten zu lassen. Als sie zur zweiten Stunde kam war sie so begeistert, dass sie sich einfach nur reingesetzt hat.

kla


PSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 12:06:56 geändert: 19.12.2007 12:07:28

So viele Gelegenheiten werden nicht genützt:
-Schüler stellt eine Frage: "gehört nicht zum Lehrplan- ich glaube wir machen jetzt eh eine Pause"

-Vertretungsstunden etc - Hausaufgaben machen,

-über ein thema auch mal diskutieren - das führt jetzt zu weit

-Unterrichtsthematik: sagt ein Lehrer der 9. Klasse doch tatsächlich zuerst den Termin für den Test, und fängt dann an mit dem ersten Aufgabenbereich.-

kla


<<    < Seite: 24 von 27 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs