transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 09.12.2016 03:34:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kreativaufgabe zu Sagen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kreativaufgabe zu Sagen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 18:13:53

Hallo liebe 4-teas,

Ich bereite gerade eine KLassenarbeit zum Thema "Sagen" vor. Da ich nicht nur Wissen abfragen möchte, will ich den Schülern auch die Gelegenheit geben, sich kreativ mit dem Inhalt einer Sage bzw. der gesamten Textsorte auseinanderzusetzen. Habt ihr Ideen, welche Aufgaben man hier stellen könnte? Im Moment habe ich folgende Ideen: Eine eigene Sage zu einem Bild oder Zeitungsartikel schreiben, eine Sage aus einer anderen Perspektive wiedergeben, z.B. als Tagebucheintrag oder Gespräch wiedergeben.

Fallen euch noch andere Möglichkeiten ein?

Danke im Voraus,

aschu


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 19:07:49

Wir hatten verschiedenste Namen gesammelt (Weißenfels, Witzenfeld, Kohlmeise, Hexenkraut), zu denen die Schüler dann Sagen frei erfunden haben. Es gab tolle Ergebnisse. Die Vorlage war damals im Pusteblume-Lehrbuch Klasse 4

Außerdem gab es vom ADAC ein Heft mit Straßenkarten und darauf Städtehinweise und die dazugehörigen Sagen. Auch damit haben die Schüler gern gearbeitet.

Palim


Im Momentneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 20:15:17

bin ich etwas am Zweifeln, ob Sagen erfinden in Ordnung ist, da die Sagen ja schließlich Überlieferungen sind und in eine Erzähltradition eingebettet werden. Kann man solche Geschichten "erfinden"?

@palim: Die Idee mit den Straßenkarten gefällt mir gut. Ich werde mich mal beim ADAC nach den Karten erkundigen. Danke!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 21:01:34

Wir haben vorab überlegt, was an Sagen wahr ist und was nicht, haben sie zu Märchen abgegrenzt und viele Beispiele gelesen (ADAC eben und auch andere).
Davon ausgehend haben die Kinder zu o.g. Begriffen überlegt, was sich dahinter überhaupt verbergen könnte (häufig Stadt, Ortsname, Burg, geographische Besonderheit, Pflanzenname etc.)Anschließend haben wir zu den Namen selbst Sagen erfunden - klar, dass es keine überlieferten sind, aber auch die überlieferten wurden doch irgendwann gesammelt und aufgeschrieben. Selbst bei Märchen schreibt man doch eigene/ heutige/ neue.

Palim


Stimmt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 21:09:00

die Merkmale haben wir natürlich auch erarbeitet. Ich denke wahrscheinlich zu sehr um die Ecke. Es wird bestimmt kein Schüler fragen: "Aber Sagen haben doch einen realen Kern, wo soll ich den denn jetzt herzaubern?"

Inzwischen hatte ich noch weitere "Eingebungen": Brief an eine Person aus Sage schreiben, Interview mit einem Sagensammler verfassen.


Welche Altersstufe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2007 12:04:26

haben die Schüler?
Mit dem Perspektivwechsel haben gerade jüngere Schüler erfahrungsgemäß häufig Schwierigkeiten. Meine "springen" dann häufig zwischen der 1. und 3. Pers. hin und her.

Welche Lernziele hast Du in Deiner Unterrichtseinheit verfolgt? Daran müsstest Du Dich wohl bei der Klassenarbeit orientieren.

Wäre es möglich, in der Aufgabe den "wahren Kern" vorzugeben und die Schüler erfinden dann die Sage dazu? Oder Du suchst ein aussagekräftiges Bild aus einem Sagenbuch und lässt die Schüler dazu eine Sage schreiben.

Oder schau Dir mal andere Deutschbücher als das an Deiner Schule eingeführte an. Wie gehen die an das Thema heran? Gibt es dort eventuell Aufgaben zum Thema, die zu einer "Sagenaufgabe" umgewandelt werden können?

Leider habe ich Sagen noch nie unterrichtet, deshalb fällt mir dazu nicht so viel ein.

Viel Erfolg,
ricca



P.S.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2007 12:17:24

Nochmal zum Thema "Sagen erfinden": das ist voll in Ordnung, finde ich.

Hast Du schon mal von folgenden Büchern von R.W. Brednich gehört oder sie gelesen?

Die Maus im Jumbo-Jet
Die Spinne in der Yucca-Palme

Beide Bücher enthalten "sagen"hafte Geschichten, quasi moderne Sagen. Und sie sind "absolut wahr"!

Geschichten werden häufig mündlich weitergegeben und so wird die wild aussehende Katze, der man im Wald beim Joggen begegnet ist, schnell zur Wildkatze und nach der 20sten Erzählung zu einem Luchs, dem man nur mit einem weltmeisterlichen 1000-Meter-Lauf knapp entkommen ist...

Warum sollte man also einen Schüler mit dem Verfassen einer eigenen Sage nicht zeigen lassen, dass er verstanden hat, wie eine Sage aufgebaut ist und wie sie entsteht?

Ich würde allerdings mehrere Aufgaben zur Wahl stellen.

Nochmals Grüße,
ricca


@riccaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2007 15:32:35

Danke für die Anregungen. Die Spinne in der Yucca-Palme kenne ich, und auch im Internet gibt es viele solcher modernen Sagen.

Ich werde auf jeden Fall mehrere Aufgaben stellen. Habe inzwischen ein Bild und einen Zeitungsartikel gefunden. Das mit dem Perspektivenwechsel haben wir schon geübt, ist den Schülern also bekannt.


Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schweinebacke92 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2007 16:32:58

man könnte ja auch eine angefangene noch unbekannte sage weiter schreiben lassen. mussten wir ma machen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs