transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 293 Mitglieder online 08.12.2016 11:03:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwund in den Sammlungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schwund in den Sammlungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.11.2007 18:42:50

Heute habe ich mal eine eher organisatorische Frage an euch: Wie geht ihr mit dem Schwund von Materialien in den Fächersammlungen um? Ich meine nicht jetzt das entsprechende Vermerken in der Inventarliste, sondern mögliche Maßnahmen, um diesem Schwund Einhalt zu gebieten?

Ich habe vor zwei Jahren die Sammlungsleitung des Fachbereichs Musik an unserer Schule übernommen und seitdem versucht, etwas gegen den schleichenden Schwund darin zu tun: Ich habe von allen CDs Schutz- bzw. Gebrauchskopien gemacht, um die Originale unter Verwahrung zu halten, um das schleichende Entschwinden unserer CDs zu stoppen.

Bei Büchern ist es schon schwieriger, jedoch habe ich jetzt einen Stahlschrank gekauft, in den ich einzelne wertvolle und zugleich nicht mehr aufgelegte Bücher schließe, an die vielen Kollegen, die die Sammlung benutzen, eine Mitteilung über den Inhalt des Verwahrungsschrankes gebe und solche Bücher nur noch gegen Unterschrift ausleihen werde.

Alle Räume des Musikbereichs waren bisher mit dem gleichen Schlüssel erreichbar, was demnächst gottseidank geändert wird: der Sammlungsraum bekommt ein Funkschloss. Fatalerweise hat nämlich eine unübersehbare Anzahl von Menschen, die ich nicht kenne (da sie nicht der Schule angehören) den Schlüssel zu unseren Musikräumen, z. B. Musiklehrer von der Kreismusikschule.

Einen ähnlichen Schwund gibt es bei Schlegeln zu Schlaginstrumenten. Die sind einem solchen Schwund ausgesetzt (Trotz Verwahrung in einem Schrank, dessen Schlüssel aber in dem bislang zugänglichen Sammlungsraum hängt), dass ich mir demnächst einen privaten Satz von Schlegeln anschaffen werde, der nur für mich (und die Klassen, die ich unterrichte) und niemand sonst da ist.

Ich finde diese seit dem Bezug dieses Schulgebäudes vor 32 Jahren bestehende Situation unerträglich, war als normale Kollegin bisher auch machtlos dagegen, machte mich durch Selbstkauf aller möglichen Materialien autark, möchte aber nun als Sammlungsleiterin versuchen, etwas gegen den - ich nenn das Kind jetzt mal beim Namen - konstanten Diebstahl unter Kollegen zu tun.

Ich wüsste gerne, was ihr auf diesem Gebiet für Erfahrungen gemacht habt. Ich bin sehr offen für erhellende Ideen. Vielleicht habt ihr ja Tipps, auf die ich alleine gar nicht gekommen wäre.


Das Problem kenne ich auch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2007 14:58:15

du hast aber schon selbst die Lösung genannt:

Alles unter Verschluss halten und nur gegen Unterschrift ausleihen, das ist m. W. die einzig greifbare Methode gegen diesen Schwund.
Das klingt zwar bitter, ist aber leider so, denn in der Hektik des Schulalltags werden selbst sehr zuverlässige Kolleginnen oder Kollegen mal nachlässig.
Denk einfach einmal über ein konsequentes Reglementieren nach!

Viel Erfolg!
ElsaW


unterschrift...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2007 15:31:05

nicht nur beim ausleihen, sondern auch bei der rückgabe!
so ist der, der sich etwas ausleiht abgesichert, wieder alles zurückgegeben zu haben!

dass das datum dabeisteht, ist ja ohnehin klar.

der einzige "vorteil" massiven schwundes ist, dass es endlich mehr platz gibt , zumindest hab ich das so erlebt..

dafyline


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs