transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 08.12.2016 05:09:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Computerproblem beim Einschalten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Computerproblem beim Einschaltenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nightjack Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2007 15:26:42

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem helfen:
Wenn ich meinen PC einschalte (Windows XP), dann fährt er zunächst hoch, bricht dann ab und startet nochmal von vorne, dies macht er 3 mal, dann startet er endlich ganz normal und läuft dann auch problemlos. Jahrelang hatte ich nie Probleme. Während der Arbeit habe ich keine Abstürze.
Ich habe brav immer schön die sogenannten Wiederherstellungspunkte angelegt (wo man den PC in einen optimal funktionierenden Zustand zurückversetzen kann) und habe neulich mal versucht, diese Wiederherstellung zu benutzen, doch leider tut sich da nichts, er startet die Wiederherstellung und dann bleibt er hängen.
Ich bedanke mich schon mal für eure Meinungen, Vorschläge, Tipps.


Ich gehe einmal davon aus, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2007 21:55:26

... dass du deinen Rechner vor nicht allzu langer Zeit defragmentiert hast und auch deine Festplate nicht bis zum letzten Rest voll hast; wenn du schon einmal mit der Reparaturfunktion mit Hilfe der Windows-CD Erfahrungen gesammelt hast, dann wäre dies doch eine Möglichkeit für dich.
Auf jeden Fall empfehle ich dir natürlich eine Sicherung (extern) deiner wichtigsten Daten und Programme.
Liebe Grüße,
oblong


@nightjackneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2007 00:57:45

Bin kein Computerfachmann, sondern berichte nur aus eigener Erfahrung.

Wir hatten vor einiger Zeit ein ähnliches Problem: Compi fuhr nicht mehr richtig hoch - wurde immer schlimmer.

Ende vom Lied:
Hätten wir gleich einen Fachmann drüber schauen lassen, wärs um Einiges billiger gewesen.

Wir haben zu lange hingewartet.
Es mussten dann ein Lüfter und noch irgendetwas ausgetauscht werden.




dies und dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2007 06:07:01

Also zunächst einmal solltest du wirklich das tun, was Oblong gesagt hat. Daten extern Sichern! Dann würde ich zunächst einmal ein Trojanerprogramm durchlaufen lassen, die fiesen kleinen Dinger können sowas nämlich auch verursachen. Das wäre dann ein Fehler in der Bootsequenz.
Kann aber auch sein, dass sich dein Windows einfach ein bissl zerlegt hat - passiert da schon mal häufiger - aber das müsste mit der Recovery CD (Systemreparatur, nicht!!! wiederherstellung) zu beheben sein.
Andere und etwas kostspieligere Variante: dein Prozessor oder Prozessorkühler hat ein Problem. Da wäre es nicht schlecht, unter Systemeigenschaften mal die Prozessorentemperatur nachzusehen.
UNd das letzte, was mir dazu noch einfallen würde wäre ein Netzteilfehler. Soll bei manchen - älteren - Netzteilen vorkommen, dass irgendwann im Prinzip beim Hochfahren zu viel Strom gezogen wird und sich der Rechner dann aus Sicherheitsgründen abschaltet - ist aber eher selten.

Ich denke in deinem Fall wäre die einfachste Sache erstmal die Trojaner/Virensuche und/oder die Recovery CD zur Reparatur.
Gruß und viel Glück, Galadriel


Rechnerproblemeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sigibauer Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2007 08:11:56

Grundsätzlich: Sicherung des Systems per Image (z.B. Acronis True Image) und der Daten (z.B. z-dbackup) - im Problemfall kostet dich eine neue Einrichtung gerade mal 15 Minuten!

Zu deinem Problem: Meistens wird dieses Verhalten durch die Aktualisierung von Programmen, insbesondere Treibern, ausgelöst. Ich gebe immer wieder den Rat, AUTOMATISCHE Aktualisierungen nicht zuzulassen.


Danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nightjack Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2007 20:02:37

Herzlichen Dank für eure Tipps!!! Defragmentierung mache ich hin und wieder, Festplatte ist erst halbvoll, Datensicherung mache ich regelmäßig auf externer Festplatte, ich habe auch Virenscanner den PC durchsuchen lassen. Trotzdem danke für diese Hinweise!!!
Die anderen Tipps werde ich jetzt mal angehen. Da ich noch ein Netzteil rumliegen habe, sollte ich vielleicht mal zunächst das probieren.
Ich finde es wirklich gut, dass man hier immer verschiedene hilfreiche Tipps bekommt, denn an alle Möglichkeiten denkt man nie. Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs