transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 10.12.2016 02:15:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warum man bei 4t Materialien hochladen sollte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Gut, das die Beispiele so weitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2007 23:17:18

hergeholt sind, nicht wahr?

Ich habe 2 Sticks a´4 GByte im Federmäppchen:
- Einen für Mathematik, sortiert nach Jahrgängen und innerhalb derer noch unterteilt incl. der Noten für die von mir unterrichteten Klassen,
- einen für Chemie, Physik, Technik, Bionik, Informatik, allgemeine Lehreraktivitäten, Vordrucke, Noten etc., ähnlich strukturiert.

Da ist das Ergebnis von bisher 4 Jahren gezielter "Jäger- und Sammler-Aktivität"
"Türschwellen-Didaktik?" Nicht nötig! Ich habe - fast - alles "am Mann" und bin fast immer vorbereitet.

Motto: "Vorbereitung ist nicht alles - aber ohne Vorbereitung ist alles nichts!"

Sowas macht ziemlich gelassen....


@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2007 23:19:54

dafür hast du dir aber nun wirklich Fleißkärtchen für optimales Management verdient .


@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 00:13:46

Is ja toll, dein Engagement.


Hast du auch eine "Stick" mit eigenen Materialien - so für die anderen 4t-User???


Ein kleines bisschen gemein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 01:03:42

... finde ich das jetzt...
Immerhin hat lupenrein schon mal was reingestellt und beteiligt sich an den Foren, was weit mehr ist, als man von den meisten Usern sagen kann.
Mir fallen da immer die KollegInnen ein, die viel mit 4tea-Materialien arbeiten, aber beim kleinsten bisschen Info aus den Foren sagen"Woher weißt du das bloß immer?"

Und die kriegen keine Haue, weil sie überhaupt nicht in Erscheinung treten....
Hab' selbst schon ewig nichts mehr reingestellt. Aktuelle Entschuldigung: 1. School-Hopping (Versetzung an neue Schule, Abordnung zurück an alte Schule wg. Krankenstand), selbst Schuld, muss ich mich auch immer freiwillig melden. Bedeutet u.a. drei Fächer, die ich noch nie unterrichtet habe. Hauptschule bildet ungemein.
2. Hab' keine Zeit, Lösungen zu schreiben für das viele Zeug, das ich (z.B. als Vorbereitung für zentrale Prüfungen in NRW) selbst bastele.

Außerdem: Den Tipp von lupenrein finde ich klasse!
Hab' den Stick eigentlich immer nur benutzt, um Sachen, die ich in der Schule geschrieben habe, mit nach Hause zu nehmen oder um Konferenzprotokolle etc. evtl. in der Schule noch ändern zu können.


Gedankenaustauschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 09:25:48

Ich finde es ganz spannend, was andere machen. Viele Materialien geben Anregung, so etwas auch zu probieren oder man fühlt sich bei den eigenen Materialien bestätigt, wenn sie gut angenommen werden.


dem Tipp von Lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 10:53:01 geändert: 02.12.2007 11:55:10

möchte ich noch eins drauf setzen.
Ich lade zurzeit all meine Materialien und privaten Dateien, die ich nicht verlieren möchte (auch die nicht copyrightfreien) auf eine virtuelle Festplatte im Netz.
Von jedem Internetanschluss aus kann ich mir diese dann im Notfalle herunter laden, wenn es z. B. einen Totalcrash bei mir zu Hause geben sollte. Das beruhigt mich sehr.
Ich habe zu Hause alles dreifach gesichert - PC - Notebook - externe Festplatte - und dennoch kann es sein, das alles zur gleichen Zeit kaputt geht, z. B. bei einem Brand.
Das Herunterladen anderswo klappt prima.


lupenrein(er) tipp!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 11:26:26

das abspeichern ist wirklich hilfreich!
ich verwende anstelle eines sticks eine kleine externe festplatte. meine icybox ist immer mit (handtaschentaugliche größe - taschenkalendergroß!)


dafyline

und warum man hochladen sollte?

doch damit viele (nein, ich meine nicht alle, sondern eine ganz bestimmte "spezies") etwas herunterladen und feststellen können müssen, SIE würden das wirklich anders haben wollen! leider fehlt ihnen aber wirklich die zeit, konstruktive vorschläge zu machen oder überhaupt etwas hochzuladen.

kommt ja weihnachten - sie holen sich ihre gratisgeschenke einfach ab...


Die Beiträge sprechen irgendwie alle für sich selbst,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 12:22:11 geändert: 02.12.2007 12:23:48

so daß sich ein Kommentar dazu erübrigt.
Was Datensicherung anbelangt: Ich habe meine Festplatte so organisiert - und höre schon wieder das "boah eyh" einiger lieber Mitmenschen - , daß ich ganze Bereiche mit einem Klick auf DVD brennen kann. Das mache ich auch regelmäßig. Die Idee der virtuellen Festplatte habe ich geprüft, sie dann aber wegen der über 7 GByte Daten verworfen.
- für Unterricht, darunter die Fächer als eigene Dateien und files, die ich noch nicht zugeordnet habe, in Mathe ist selbstverständlich ein Pool an Aufgaben zu den Lernstandserhebungen nach Klasse 8 (und den alten nach Klasse 9)und zu den zentralen Abschlußprüfungen in der 10.
- privat mit entsprechenden Unterabteilungen etc.
Ich werde wer weiß wie oft von Kollegen angemailt nach dem Motto: "Hast du was zum Thema xy...?". - Ich habe meistens was und freue mich, helfen zu können.

In den nächsten großen Ferien will ich als fest terminiertes Projekt meine Mathe-Sachen so organisieren, daß sie den Kernlehrplänen (in NRW) entsprechen. Dann ist mir egal, an welcher Schule was gemacht wird: Die Daten liegen vorsortiert fertig parat.
Für diejenigen, die es nicht wissen sollten: als dirkb war ich schon jahrelang hier und habe einiges hochgeladen. dirkb habe ich aber sterben lassen, als Einige meinten, in Foren und in mails an mich unfair und unter der Gürtellinie agieren zu müssen. Da hat sich die Eine oder Andere sogar bei berni beschwert - das war mir dann wirklich zuviel des Kindergartens. Die sollten ohne dirkb weiter spielen.
Da habe ich zum erstenmal gemerkt, daß nicht nur Erwachsene hier in den Foren sind.
Für "meine" Kids habe ich eine Website eingerichtet unter www.dirkborgmann.de mit Materialien und Links.
Wenn jeder der hier "Motzenden" ähnlich handelte, wäre SuS, Kollegen und ihnen selbst mehr geholfen als durch schnell mal eben hingeknallte Zeilen in einem Forum.


Dirk Borgmann


@dirkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 13:46:44

"Ich werde wer weiß wie oft von Kollegen angemailt/angesprochen nach dem Motto: "Hast du was zum Thema xy...?". - Ich habe meistens was und freue mich, helfen zu können."

Geht mir ganz genauso, Dirk. Bei uns im Kollegium herrscht aber auch tatsächlich ein relatives Gleichgewicht von Geben und Nehmen. Wir tauschen (nicht natürlich zwischen allen Kollegen....) freigebig und gerne Material untereinander aus.


Danke, bernstein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2007 14:00:52

Wer sich überlegt, z. B. in der SEK I im Fach Mathematik 4h/Woche zu geben, weiß, daß daraus in 6 Jahren (5., 6., 7., 8.,9., 10. Schuljahr x je 40 Schulwochen)960 Schulstunden werden , für die man Material benötigt.
Dann kommt für alle ein 2. Fach, für manche ein 3. Fach hinzu. Die Kolleginnen und Kollegen, die auch in der Oberstufe arbeiten, "dürfen" dann noch "eine Schüppe Kohlen" drauflegen.
Wer dann noch der Auffassung ist, das alles ohne eigene Überlastung allein zu schaffen, dem ist wahrscheinlich nicht mehr zu helfen.
Eine geplante Kooperation und der geplante und gezielte Austausch zwischen Kollegen hat eine ganze Menge auch mit Selbstschutz zu tun.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs