transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 107 Mitglieder online 02.12.2016 20:54:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Suizid"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Suizidneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rako12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 14:20:28

Hallo,

Vorneweg möchte ich erstmal "Hallo" sagen
Ich bin nämlich neu hier.

Ich bin Klassenlehrer einer 10. Klasse auf einem Gymnasium in Niedersachsen,unterrichte Biologie und Erdkunde.

Mein Anliegen ist leider nicht so erfreulich, hoffe dennoch ein paar gute Ratschläge/Tipps zu bekommen.

Eine Schülerin von mir wird am Montag wieder in die Schule kommen.Sie ist psychisch sehr krank und hat vor 2 Wochen versucht sich das Leben zu nehmen.Es war schrecklich für mich und alle Kollegen dies zu hören und jetzt am eigenen Leib erfahren zu müssen was es bedeutet.

Ich habe lange Telefongespräche mit ihren Eltern geführt und erfahren, dass sie im Moment sehr "sensibel" und "anfällig" ist.Auf der einen Seite finde ich es unverantwortlich das Kind nach zwei Wochen wieder in die Schule zu schicken, auf der anderen Seite glaube ich den Eltern, wenn sie sagen, dass es der eigene Wunsch des Kindes war.

Die Mutter des Mädchens hat mich immer wieder gebeten sie in der Schule nicht negativ zu bewerten oder sie überfordern.Logisch eigentlich.

Aber wie verhalte ich mich?Ich möchte nicht Schuld an einem weiteren Suizidversuch sein, aber auch nicht zu ungerecht den anderen Schülern gegenüber werden, die nichts von dem Vorfall mitbekommen haben (soweit ich weiß!)

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 14:37:07 geändert: 07.12.2007 14:38:12

Zuerst einmal herzlich Willkommen auf dieser Seite.

Nachfrage:
Wird die Schülerin psychologisch betreut?

Wenn ja, würde ich Kontakt mit dem Profi suchen. Wenn nein, würde ich das erst einmal den Eltern dringend anraten.

Deinerseits würde ich einen Rat bei dem für eure Schule zuständigen Schulpsychologen suchen.
Ratschläge von Profis finde ich bei solchen Erfahrungen immer am sinnvollsten.

LG: ysnp




Die Vorgängerin hat Rechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 16:42:23

Wenn Du darüber hinaus wissen möchtest, was es in der Schule an Möglichkeiten hinsichtlich Suizid-Interventionen und -Prävention gibt, dann ruf mal den Beitrag von Heidrun Bründel "Suizidprogramme in der Schule" bei google ab. Toll finde ich es im Übrigen, dass bei dieser Schülerin der feste Wunsch da ist, sich zurück "ins normale Leben" begeben zu wollen. Nur alle Beteiligten zusammen (Betroffene, Mitschüler, Lehrer) können es miteinander schaffen, einen einfühlsamen, angemessenen Weg mit und für diese Schülerin zu finden. Dabei wünsche ich allen viel Empathie !


Der Titelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 16:47:18

des google-Beitrags von Heidrun Bründel
heißt natürlich: "Suizidpräventionsprogramme in der Schule" (PDF)


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 17:18:35



Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 17:40:29

für den Link.
Der Beitrag ist sehr lesenswert!!!


@vobiscumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.12.2007 23:35:17

danke für den hinweis auf den artikel.
er sollte eine freiwillige "pflicht"lektüre sein!

für einen kollegen leider zu spät. sein suizid ist 14 tage her.

auch lehrer sind gefährdet ...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs