transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 236 Mitglieder online 09.12.2016 09:21:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe ! Ich bin Lehrerin!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
@lehrerfanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 13:58:15

a) warum hast du diesen nick gewählt?

b) was machst du in einem forum der "faulen säcke"?

(du bist derart viel online, dass deine 65-70h-Woche nicht stimmen kann)


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lehrerfan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 14:25:02

a) Ich heiße "LehrerFan", "LehrerFreund" war schon belegt
b) + c) Ich arbeite momentan im Auftrag eine großen deutschen Verlages, die ein neues innovatives Bildungsportal planen, indem Social-Networking und klassische Elemente vereint werden. In meiner Marktanalyse bin ich neben lehrerfreund.de und zum.de auf diese Seite gestoßen. Eigentlich wollte ich mich nicht an den Diskussionen beteiligen, aber manchmal sehe ich halt Handlungsbedarf hier.


hallo stockevikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 14:28:59

sag der vorlauten nachbarin doch einfach: "Kritiker sagen, dass zu viele Lehrer ungeignet für ihren Beruf sind ! Sei doch froh, dass du damit nicht angegriffen werden kannst !" Ein recht ordentlicher "Killersatz", oder ?


@LehrerFanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 14:33:02

ein "Spion" mit Handlungsbedarf, so so


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lehrerfan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 14:42:57

Spion klingt sehr negativ, wir nennen das Marktbetrachtung/-analyse.

Der Handlungsbedarf gehört nicht meiner Aufgabenstellung.


an den lehrerfanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 14:59:15 geändert: 19.12.2007 15:00:53

auf dem umweg über lehrerfreund.de und zum.de hierher zu kommen und dann die arbeit von lehrern so bewerten zu wollen, als sei das ein beruf in dem etwas hergestellt oder verkauft werde, ist schon seltsam. oder ist lehrerfan wirklich der meinung, lehrer stellten etwas her oder verkauften etwas?
ich war jahrzehntelang schulleiter in einem kleinen ort und mir wurde niemals gesagt aus der bevölkerung, ich sei faul oder habe zu wenig zu tun. erst bei einem kontrollbesuch durch mehrere leute aus verschiedenen schulbehörden behauptete einer der herren mal, ich täte ja eigentlich nichts in der klasse und stünde da nur rum. ein anderer versuchte ihm dann vorzuspielen im lehrerzimmer, was ich getan habe in der beobachteten stunde. (statt zu sehen wie intensiv die anwesenden kinder tätig waren)
beide hatten ganz sicher lehrerausbildung. ich vermute, lehrerfan hat sie eigentlich auch und ist halt bei dem verlag gelandet, bei dem es auf verkauf ankommt.
wie würde lehrerfan die arbeit eines fluglotsen beurteilen, der nur vor bildschirmen rumsitzt und für unbefangene beobachter wie untätig wirken könnte?


hallo lehrerfan,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vobiscum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 15:00:18

der du mit an der planung eines innovativen bildungsportals beteiligt bist. federführend ? ich würde dir mangels genauer kenntnisse der sachlage und pauschalierender betrachtungsweise "lehrer-job= easy-job" jedenfalls kein vertrauen aussprechen. Warum ist die rate von psychischen erkrankungen bei lehrern gemessen an anderen berufsgruppen so hoch ? easy-job ? lehrer bekommen oftmals nicht mit, wie die belastungsbedingungen im lehreralltag sie schnell auszubrennen drohen. Nachhilfe an Informationen ? Bitteschön: schaarschmidt/kieske, gerüstert für den schulalltag, Weinheim 2007, bes. die seiten 34 ff.


einseitige Betrachtungsweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 15:53:55 geändert: 19.12.2007 15:54:57

Das vobiscum sagt, stimmt. Ich finde das auch eine einseitige Betrachtungsweise, die nicht alle Faktoren mit einbezieht. Ehrlich gesagt, ich finde es nicht erstrebenswert, auf 65-75 h zu kommen, denn der berufliche Absturz (burn out) ist da ja vorprogrammiert, da ja der Ausgleichsfaktor fehlt, um wieder mit voller Kraft sich dem Beruf widmen zu können, zumindest ist das sicher im Lehrerberuf der Fall, da wir ja auch vielfältigen Herausforderungen mit voller Kraft begegnen müssen.
Mit Sicherheit machen viele engagierte Lehrer (und die findest du bei 4 tea) unterm Strich viel zu viel. Doch der Lehrerberuf hat auf der anderen Seite - da spreche ich für mich - eine hohe Faszination, dass ich einfach manchmal nicht aufhören kann.
Die Pflicht ist hoch und über die stöhnen wir manchmal, aber die Kür - das was eigentlich Spaß macht- fesselt uns.


@lehrerfanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 15:58:46

@ines: Zwei Wochen ist etwas wenig, wenn ich da alleine an die Sommerferien denke...
- damit waren ja nur die bevorstehenden Weihnachtsferien gemeint. Wenn man die anderen erwähnt, dann gibts meistens keine Antwort mehr vom gegenüber - und wir wollen ja freundlich bleiben!

Bei diesem Thema, und ich gebe zu nicht alle Beiträge haarscharf gelesen zu haben, kocht manches schon über.


Ich stelle fest:
Es geht so und so!

Ja, meine Unterrichtsstunde dauert 50 Minuten, ja ich komme nicht immer pünktlich - also ziehen wir zwei Minuten ab - aber ich bleibe oft länger in der Klasse also rechnen wir zwei Minuten wieder dazu....

Nein, ich bereite nach 11 Dienstjahren nicht mehr jede einzelne Stunde völlig neu vor, aber ich bereite mich vor. Das dauert manchmal 10 Minuten indem ich mir die von früher gut durchgeplante Stunde nochmals genau durchdenke, oder sie durch einen raschen Umbau - und nach 11 Dienstjahren kann ich das recht gut - umstelle und an die gegebenen Klassenbedürfnisse anpasse.

Oder ich sitze exakt 22 Stunden am Wochenende um eine PPP über König Artus mit eingebauten Filmausschnitten und dazugehörenden Arbeitsblättern zu erstellen. (Schon mal einen Film mit I-movie geschnitten und mit Musik und fremdsprachlichen Titeln unterlegt? - dauert eben so lange)

Nein, ich sitze nicht stundenlang im Flugzeug und ich habe keine Dienstreisen bis spät in die Nacht, aber ich fahre auf Schikurs. Unterkunft, Schipass und Ausrüstung sind selbst zu bezahlen. Natürlich bekomme ich eine Aufwandsentschädigung oder Reisekostenabrechnung, wobei mir bei der letzten Rechnung abzüglich aller Ausgabe von meiner Seite - 60€ geblieben sind! Tolle Überstundenabgeltung! Für einen 24 Stundenjob mit Heimwehtherapie um 23 Uhr und Weckruf um 6 Uhr 30!

Aber gut - jeder Job hat eben seine Sonnenseiten und so ist es in der freien Wirtschaft auch! Allerdings kenne ich keine Firma in der man die ersten 10 Überstunden gratis hält - in der Schule in Österreich ist das aber schon so.

Leider bin ich nun auch in die Rechtfertigungsfalle getappt und habe begonnen aufzuzählen, was wir nicht so alles machen.

Eines aber lieber Lehrerfan steht fest - es gibt auch die Möglichkeit wenig zu tun in unserem Job und ja leider wird er nicht Leistungsgerecht bezahlt - wobei ich mich frage ob man in unserem Beruf die Leistung an den tatsächlich erbrachten Arbeitsstunden messen kann - oder ob es einen Beruf gibt in dem man das tun sollte?

Phaaa ist das eine lange Antwort! Ist schon lange her, dass mich jemand so aus der Reserve gelockt hat...danke für die Anregung!

Und ja - auch du solltest Pause machen; 50 - 60 Stunden in der Woche sind für alle zu viel! Egal in welchem Job!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lehrerfan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2007 16:01:29

@rolf_robischon:
Natürlich stellen Lehrer etwas her, und zwar "Bildung". Das ist natürlich kein materieller Gegenstand, aber durchaus etwas was messbar ist (ja, heikles Thema)

Zur "Lehrer sind faul" Sache:
Dadurch, dass Lehrer kaum Konsequenzen zu fürchten haben, denken sie nun mal ökonomisch. Wenn ich die Unterlagen vom Vorjahr wiederverwenden kann, dann tue ich das auch. Wenn halt die Hälfte der Schüler sitzen bleiben, dann haben sie eben Pech gehabt.
Gerade hier in Communities gibt es viele Menschen, die sich sicherlich deutlich mehr engagieren. Die Frage ist dann, warum bekommt ein Lehrer, deren Schulklasse sich kontinuierlich verbessert, keine Gehaltsbonus? Und warum bekommt ein Lehrer ohne Motivation und Einsatz das gleiche Gehalt, wie jemand der ein paar Extrastunden macht und sich um das Wohl der Schüler kümmert?
In der Wirtschaft wird Leistung verlangt, wer diese nicht erbringt, der fliegt.

Zum Fluglotsen: Passende Metrik wäre z.B. Unregelmäßigkeiten im Flugverkehr pro Zeiteinheit (z.B. Schicht).

@vobiscum: das ist meine private Meinung, beim Erstellen des Portals geht es nicht darum, ob Lehrer faul sind oder nicht, sondern um wirtschaftliche Aspekte.


<<    < Seite: 3 von 13 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs